Master Frauen- und Geschlechterforschung (Gender Studies) studieren 9 Master-Studiengänge

Deutschland

4 Studiengänge

Österreich

3 Studiengänge

Schweiz

2 Studiengänge

Fernstudium

0 Studiengänge

Das Studium Frauen- und Geschlechterforschung (Gender Studies) | Master

Das Master-Studium Frauenforschung

Die Frauen- und Geschlechterforschung, auch Gender Studies, Gender-Studien oder Genderforschung, ist eine kultur- und sozialwissenschaftliche Forschungsrichtung, deren zentrales Thema die historische Kontingenz der Geschlechterverhältnisse, die strukturierten und strukturierenden Aspekte der Kategorie Geschlecht sowie die Bedeutung dieser Kategorie für so unterschiedliche Bereiche wie Kultur, Gesellschaft oder Wissenschaft, ist. Bei aller Heterogenität der Ansätze der Frauen- und Geschlechterforschung ist ihr gemeinsamer Bezugspunkt einerseits die Tatsache der Entwicklung aus feministischen Ansätzen, andererseits die Anerkennung der sozialen Konstruiertheit der Kategorie Gender, im Gegensatz zur Kategorie des biologischen Geschlechts. Das Master-Studium Frauen- und Geschlechterforschung vermittelt Kenntnisse und Methoden in etwa Gender und Diversity in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, Gendertheorie oder Transferwissen und Handlungskompetenz.

Voraussetzungen für das Master-Studium Frauenforschung

Für ein Master-Studium im Bereich Frauen- und Geschlechterforschung ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Frauen- und Geschlechterforschung oder einer äquivalenten Sozialwissenschaft von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Master-Studiengänge, die eine Regelstudienzeit des Bachelor-Studiums von sieben Semestern verlangen, bieten in der Regel die Möglichkeit eines zusätzlichen, dem eigentlichen Master-Studium vorangehenden Semesters in dem weiterführende Aspekte der Frauen- und Geschlechterforschung gelehrt werden. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Frauen- und Geschlechterforschung erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

Berufsaussichten nach dem Master-Studium Frauenforschung

Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Frauen- und Geschlechterforschung werden beruflich beispielsweise in der öffentlichen Verwaltung, in Interessensverbänden, in der Sozialberatung und bei Nichtregierungsorganisationen, im Kulturmanagement, in der Medienbranche und bei der Presse, im Diversity Management, als Gleichstellungsbeauftragte, in der politischen Arbeit und Bildung, in der Personalplanung und Qualitätsentwicklung, in der Öffentlichkeitsarbeit, im Verlagswesen, in der Kulturarbeit sowie im Archiv- und Dokumentationswesen tätig. Zu den Aufgabengebieten von Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Frauen- und Geschlechterforschung gehört zum Beispiel die Entwicklung von Sensibilisierungsmaßnahmen, die Planung und Umsetzung von Programmen der Chancengleichheit, die Bildungsarbeit, die Entwicklung von Organisationsprozessen, die Evaluation und das Controlling sowie die Vernetzungsarbeit. Nicht zuletzt bestehen auch Perspektiven in der universitären Forschung und Lehre.

9 Hochschulen mit 9 Master-Studiengängen

Alle (9) DEUTSCHLAND (4) ÖSTERREICH (3) SCHWEIZ (2)

Wo kann ich Frauen- und Geschlechterforschung (Gender Studies) (Master) studieren?

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ