Master Getränketechnologie studieren 3 Master-Studiengänge

Das Studium Getränketechnologie | Master

Das Master-Studium Getränketechnologie

Die Getränketechnologie widmet sich als ingenieurwissenschaftliche Disziplin allen technischen, biotechnologischen, physikalischen, chemischen und biologischen Prozessen, die für die Produktion von Getränken im industriellen Maßstab notwendig sind. Dazu beinhaltet das Master-Studium Getränketechnologie neben ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Grundlagen in beispielsweise Verfahrenstechnik, Prozesstechnik, Mikrobiologie oder Biotechnologie auch wirtschaftswissenschaftliche Disziplinen. Fachspezifisches Wissen und Methoden werden darüber hinaus in den Breichen Brauerei-, Gärungs-, Mälzereitechnologie, Ernährungsphysiologie, Lebensmittel- und Weinrecht oder Getränkeanalytik vermittelt. Schwerpunktmäßige Vertiefungen sind in den Bereichen Oenologie und Weinwirtschaft sowie Brauwesen möglich, aber auch spezielle Getränke und Getränkeproduktionstechniken wie die Frucht- und Gemüsesaftherstellung oder Kaffee-, Tee- und Kakaoproduktion sowie -weiterverarbeitung können Teil des Curriculums sein.

Voraussetzungen für das Master-Studium Getränketechnologie

Für ein Master-Studium im Bereich Getränketechnologie ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Getränketechnologie, Oenologie, Brauereiwesen oder einer äquivalenten Ingenieurwissenschaft von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Getränketechnologie erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

Berufsaussichten nach dem Master-Studium Getränketechnologie

Typische Arbeitgeber für Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Getränketechnologie sind Brauereien, Mälzereien und die Getränkeindustrie. Aber auch die Lebensmittelindustrie, Grundstoffhersteller für Limonaden, die Maschinenbauindustrie, die chemische Industrie, Unternehmen im Bereich der Biotechnologie, Hochschulinstitute, Prüf- und Beratungsinstitute, Planungs- und Ingenieurbüros, berufsbildende Schulen, Fachpresse, Berufsverbände, Behörden, technische Überwachungsvereine und Berufsgenossenschaften bieten Beschäftigungsmöglichkeiten. Zu den Aufgabengebieten von Getränketechnologen und Getränketechnologinnen bestehen in der Sicherung und Qualitätskontrolle der Produktion, der Planung und Projektierung von neuen Anlagen und Herstellungsverfahren, dem Einkauf und der Beurteilung von Rohstoffen, der Überwachung und Optimierung von Produktionsprozessen, der Kontrolle der chemischen, biologischen und sensorischen Produkteigenschaften sowie der Entwicklung neuer Getränke.

3 Hochschulen mit 3 Master-Studiengängen

Alle (3) DEUTSCHLAND (3) ÖSTERREICH (0) SCHWEIZ (0)

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ