Master Lehramt in der Schweiz studieren 22 Master-Studiengänge

Das Studium Lehramt in der Schweiz | Master

Das Master-Studium Lehramt in der Schweiz

Das Bildungssystem der Schweiz unterscheidet zwischen einer vorschulischen Stufe und fünf weiterführenden schulischen Stufen. Zusätzlich bestehen auch heil- und sonderpädagogische Schulformen. Die erste schulische Stufe nach der Vorschulstufe ist die Primarstufe. Aufbauend auf dieser folgen die Sekundarstufen I und II, die Tertiär- und Quartiärstufe. Während die Sekundarstufe I eine grundlegende Allgemeinbildung vermittelt, besteht die Sekundarstufe II sowohl aus allgemeinbildenden als auch berufsbildenden Ausbildungsgängen. Die allgemeinbildenden Ausbildungsgänge der Sekundarstufe II werden in Maturitätsschulen (Gymnasien) und Fachmittelschulen angeboten. Die Tertiärstufe beschreibt die höhere Berufsbildung in beispielsweise Höheren Fachschulen oder Hochschulen. Die Quartiärstufe bleibt der vor allem beruflichen Weiterbildung vorbehalten. Während die Pädagogischen Hochschulen vornehmlich für die Vorschul-, Primar- und Sekundarstufe I ausbilden, werden die Lehramtsstudien der Sekundarstufe II auch an Universitäten angeboten.

Voraussetzungen für das Master-Studium Lehramt in der Schweiz

Für ein Master-Studium im Bereich Lehramt in der Schweiz ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in einem Lehramtsstudiengang für die Schweiz von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Lehramt in der Schweiz erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

Berufsaussichten nach dem Master-Studium Lehramt in der Schweiz

Absolventen und Absolventinnen eines Master-Studiums für das Lehramt in der Schweiz werden in aller erster Linie als Lehrer und Lehrerinnen tätig. Dabei können Absolventen und Absolventinnen je nach gewählter Schulstufe in etwa der Primarstufe, der Sekundarstufe I, dem berufsbildenden Zweig oder dem allgemeinbildenden Zweig der Sekundarstufe II tätig werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer Tätigkeit in heil- und sonderpädagogischen Schulformen, sofern dieser Bildungszweig zentraler Bestandteil der curricularen Ausbildung war. Neben der beruflichen Tätigkeit in Schulen besteht auch die Möglichkeit in der Erwachsenenbildung tätig zu werden. Ferner kommt für Absolventen und Absolventinnen eines Master-Studiums des Lehramtes in der Schweiz auch die Möglichkeit einer Promotion und anschließender Tätigkeit in Forschung und Lehre an Fachhochschulen und Universitäten infrage.

6 Hochschulen mit 22 Master-Studiengängen

Alle (22) DEUTSCHLAND (0) ÖSTERREICH (0) SCHWEIZ (22)
31
Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz Sekundarstufe I Solothurn, Solothurn
Studiengang 1/3
31
Pädagogische Hochschule des Kantons St. Gallen Sek I Primarlehrkräfte St.Gallen, St.Gallen
Studiengang 1/3
21
Pädagogische Hochschule Luzern Sekundarstufe I Luzern, Luzern
Studiengang 1/2
121
Pädagogische Hochschule Thurgau Bildnerisches Gestalten Kreuzlingen, Thurgau
Studiengang 1/12
1 1

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ