Master Rehabilitation studieren 23 Master-Studiengänge

Deutschland

15 Studiengänge

Österreich

5 Studiengänge

Schweiz

3 Studiengänge

Das Studium Rehabilitation | Master

Das Master-Studium Rehabilitation

Die Rehabilitation befasst sich mit der Wiederherstellung ehemaliger Fähigkeiten und Eigenschaften eines Menschen, die dieser aufgrund eines Unfalls, eines Schicksalsschlages, einer Krankheit oder Ähnliches verloren hat. Grundsätzlich kann sich die Rehabilitation dabei auf die Wiederherstellung körperlicher Fähigkeiten (so zum Beispiel in der medizinischen Rehabilitation) oder die Wiederherstellung sozialer Positionen und Handlungsfähigkeiten (wie zum Beispiel in der beruflichen Rehabilitation) beziehen. Innerhalb des Master-Studiums Rehabilitation gibt es aufgrund der disziplinären Breite und des weit gesteckten Aufgabenfeldes eine Reihe von Schwerpunkten und Vertiefungsmöglichkeiten. So zum Beispiel in Neurorehabilitation, Rehabilitation und Gesundheitsmanagement oder sportwissenschaftliche Rehabilitation und Prävention. Zu den vermittelten Kenntnissen und Methoden zählen unter anderem Jugendhilfe und Soziale Arbeit, Bewegungstherapie, Gesundheitstraining oder klinische Rehabilitation.

Voraussetzungen für das Master-Studium Rehabilitation

Für ein Master-Studium im Bereich Rehabilitation ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Rehabilitation, Rehabilitationspädagogik, Rehabilitationswissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Psychologie, Soziale Arbeit oder einer äquivalenten Gesundheits- oder Erziehungswissenschaft von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Master-Studiengänge, die eine Regelstudienzeit des Bachelor-Studiums von sieben Semestern verlangen, bieten in der Regel die Möglichkeit eines zusätzlichen, dem eigentlichen Master-Studium vorangehenden Semesters in dem weiterführende Aspekte der Rehabilitation gelehrt werden. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Rehabilitation erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

Berufsaussichten nach dem Master-Studium Rehabilitation

Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Rehabilitation werden beruflich je nach gewähltem Schwerpunkt in sozialer oder körperlicher Rehabilitation in beispielsweise Einrichtungen der Behindertenhilfe und in Behindertenverbänden, in Rehabilitationszentren, -institutionen und -einrichtungen, bei Verbänden im Bereich der Rehabilitation sowie im Gesundheits- und Sozialwesen tätig. Neben diesem Beschäftigungsfeld im Kontext des öffentlichen Gesundheits- und Sozialwesens bietet sich auch die betriebliche Rehabilitation und Prävention in Unternehmen und Betrieben als potenzielles Tätigkeitsfeld an. Ferner werden Absolventen und Absolventinnen der Rehabilitation auch bei Krankenkasse, Krankenhäusern sowie privaten Niederlassungen tätig. Außerdem bestehen berufliche Perspektiven in Sportvereinen, Sportverbänden, kommunalen Sportverwaltungen, Test-Centern oder in der Forschung bei öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen.

21 Hochschulen mit 23 Master-Studiengängen

Alle (23) DEUTSCHLAND (15) ÖSTERREICH (5) SCHWEIZ (3)
21
Donau-Universität Krems Neurorehabilitation Krems, Niederösterreich
Studiengang 1/2
1 1
weitere Hochschulen anzeigen

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

ÖSTERREICH

Rehabilitation Master-Studium Österreich (5 Studiengänge)

Bundesländer

Rehabilitation Master-Studium Niederösterreich (3 Studiengänge)

Rehabilitation Master-Studium Wien (2 Studiengänge)

Studienorte

Rehabilitation Master-Studium Krems (3 Studiengänge)

Rehabilitation Master-Studium Wien (Stadt) (2 Studiengänge)