Master Restaurierung / Konservierung studieren 24 Master-Studiengänge

Deutschland

19 Studiengänge

Österreich

3 Studiengänge

Schweiz

2 Studiengänge

Fernstudium

0 Studiengänge

Das Studium Restaurierung / Konservierung | Master

Das Master-Studium Restaurierung / Konservierung

Die Restaurierung umfasst alle Tätigkeiten, die einem Objekt seine ursprüngliche Bedeutung und Funktion wiedergeben sollen und die Wahrnehmung und Wertschätzung des Objekts erhöhen. Dadurch unterscheidet sich die Restaurierung klar von der Konservierung, deren Aufgabe und Ziel die Erhaltung des Zustands eines Objektes ist und die Prävention bzw. Verlangsamung zukünftiger Schäden. Restaurierung und Konservierung sind damit Disziplinen, die auf eine spezifische restauratorische und konservierende Praxis verweisen. Allerdings bedarf diese Praxis auch eines theoretischen und wissenschaftlichen Fundaments. Das Master-Studium Restaurierung und Konservierung bietet Schwerpunkte und Vertiefungen in den Bereichen Gemälde, Objekte aus Stein, Objekte aus Holz, Grafik und Schriftgut, Textilien, Denkmalpflege, Altbauinstandsetzung oder Konservierung Neuer Medien und digitaler Informationen.

Voraussetzungen für das Master-Studium Restaurierung / Konservierung

Für ein Master-Studium im Bereich Restaurierung und Konservierung ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Restaurierung und Konservierung, Denkmalpflege oder einer äquivalenten Kunst- oder Kulturwissenschaft von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Master-Studiengänge, die eine Regelstudienzeit des Bachelor-Studiums von sieben Semestern verlangen, bieten in der Regel die Möglichkeit eines zusätzlichen, dem eigentlichen Master-Studium vorangehenden Semesters in dem weiterführende Aspekte der Restaurierung und Konservierung gelehrt werden. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Restaurierung und Konservierung erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

Berufsaussichten nach dem Master-Studium Restaurierung / Konservierung

Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Restaurierung und Konservierung werden beruflich zum Beispiel im öffentlichen Dienst, in Museen, in Bibliotheken, Archiven und Dokumentationsstellen oder in der Denkmalpflege, besonders bei Denkmalämtern tätig. Ferner stellen auch Architektur- und Ingenieurbüros, Restaurierungsfirmen, Fachlaboratorien, die Bauwirtschaft, der Baubetrieb sowie die Öffentlichkeitsarbeit, nicht nur in der Baubranche, potenzielle Tätigkeitsfelder dar. Daneben arbeiten Absolventen und Absolventinnen der Restaurierung und Konservierung auch in der restauratorischen Begutachtung und Beratung, in der Methodenforschung und -entwicklung, in der kunsthistorischen und restauratorischen Forschung, im Ausstellungsmanagement, im Sammlungsmanagement oder Projektmanagement. Letztlich besteht für Absolventen und Absolventinnen, neben einer restauratorischen und konservierenden Tätigkeit in einem Anstellungsverhältnis, auch die Möglichkeit der selbstständigen freiberuflichen Tätigkeit oder der Unternehmensgründung.

14 Hochschulen mit 24 Master-Studiengängen

Alle (14) DEUTSCHLAND (11) ÖSTERREICH (1) SCHWEIZ (2)
31
Donau-Universität Krems Interdisciplinary Methods in Graphic Art, Book and Document Conservati… Krems, Niederösterreich
Studiengang 1/3
1 1
weitere Hochschulen anzeigen

Restaurierung / Konservierung Master-Studiengänge

Master of Science | 4 Semester (Teilzeit)
Karlsruher Institut für Technologie
Karlsruhe, Baden-Württemberg

Der Master Altbauinstandsetzung vermittelt ein theoretisches und praktisch ausgerichtetes Methodenwissen im ingenieurwissenschaftlichen und technologischen Bereich. Studierende lernen materialspezifische Kenntnisse zu klassifizieren und zu modellieren und erlangen Kenntnis von baugeschichtlichen Zusammenhängen. Zur Zielgruppe zählen ausgebildete Architekten, Ingenieure, Naturwissenschaftler und Interessierte im technisch-konstruktiven, künstlerisch-ästhetischen, wissenschaftlichen, sozialen und ökonomischen Bereich. Nach Abschluss bieten sich Tätigkeitsfelder in Architektur- und Ingenieurbüros, in der Bauwirtschaft, im Baubetrieb, in Denkmalpflege-Institutionen, in der Öffentlichkeitsarbeit aber auch im kultur- und naturwissenschaftlichen Bereich.

Master of Arts | 5 semesters (part-time)
Donau-Universität Krems
Krems, Niederösterreich

Im Masterprogramm Interdisciplinary Methods in Graphic Art, Book and Document Conservation erlernen die Studierenden, Konzepte zur schriftlichen und graphischen Denkmalpflege zu entwickeln, die sowohl personenbezogene und wirtschaftliche als auch rechtliche und gesellschaftliche Aspekte berücksichtigen, um zur Erhaltung unseres kulturellen Erbes beizutragen. Er richtet sich an RestauratorInnen, ArchivarInnen, BibliothekarInnen, SammlungsmanagerInnen, MitarbeiterInnen öffentlicher Finanzierungsagenturen, KunsthistorikerInnen, ForscherInnen auf dem Gebiet der Kodikologie, HistorikerInnen oder einschlägige NaturwissenschaftlerInnen.

Master of Science | 5 Semester (berufsbegleitend)
Donau-Universität Krems
Krems, Niederösterreich

Das berufsbegleitende Masterprogramm Konzeptuelle Denkmalpflege ermöglicht den Studierenden, ein Gespür für die unterschiedlichen Materialien historischer Bausubstanzen zu entwickeln, um sie erfolgreich bei der nachhaltigen und denkmalschutzgerechten Sanierung einsetzen zu können. Das Curriculum beinhaltet Module zu Flächenkunst und Textur, Raum und Bekleidung, Konstruktives Gefüge sowie Plastische Formung. Die Ausbildung zu einem hochwertig gestaltenden Handwerk berücksichtigt sowohl die Anforderungen der Denkmalpflege als auch der Bauwirtschaft beziehungsweise der Bauträger.

Master of Science | 4 Semester (berufsbegleitend)
Donau-Universität Krems
Krems, Niederösterreich

Der viersemestrige Universitätslehrgang Sanierung und Revitalisierung wurde insbesondere für Architekten und Ingenieure sowie für Denkmalpfleger, Städteplaner und Immobilienverwalter konzipiert. Zu den zentralen Lehrinhalten zählen Nachhaltigkeit, Denkmalpflege, Bauökonomie, Energieoptimierung, Bautechnik und -physik sowie Ökologie. Ziel der Ausbildung ist es, den Studierenden umfassende Kompetenzen für die Entwicklung benutzer- und umweltgerechter Konzeptlösungen zur Nutzung, Bewirtschaftung und Werterhaltung von Gebäuden zu vermitteln.

Wo kann ich Restaurierung / Konservierung (Master) studieren?

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ