Master Textildesign studieren 9 Master-Studiengänge

Deutschland

7 Studiengänge

Österreich

2 Studiengänge

Das Studium Textildesign | Master

Das Master-Studium Textildesign

Das Textildesign befasst sich mit der Konzeptionierung und Entwicklung von textilen Produkten unter Berücksichtigung ästhetischer, produktionstechnischer und ökonomischer Aspekte. Bei der ästhetischen Gestaltung der Textilien, teilweise auch Oberflächen als solches, werden gesellschaftliche Strömungen in den Gestaltungsprozess einbezogen. Neben der Entwicklung von Textilien für die Kleidermode, also die nur kurzfristig übliche und durch gesellschaftliche Prozesse regelmäßig modifizierte Art sich zu kleiden, bzw. das Modedesign befasst sich das Textildesign auch mit der Entwicklung von Textilien und textilen Produkten für den etwa Fahrzeugbau oder den Flugzeugbau. Schwerpunkte und Vertiefungen des Master-Studiums Textildesign sind etwa in Textil- und Flächendesign, textiles Gestalten oder Conceptual Textile Design möglich.

Voraussetzungen für das Master-Studium Textildesign

Für ein Master-Studium im Bereich Textildesign ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Textildesign, Design oder einem äquivalenten künstlerischen Fach von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Textildesign erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Darüber hinaus ist in der Regel der Nachweis über besondere künstlerische Fähigkeiten durch eine Aufnahmeprüfung erforderlich. Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

Berufsaussichten nach dem Master-Studium Textildesign

Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Textildesign werden beispielsweise im klassischen Bereich der Bekleidungstextilindustrie, der Heimtextilindustrie oder der Objekttextilindustrie tätig. Ferner bestehen für Textildesigner und Textildesignerinnen auch Beschäftigungsmöglichkeiten im Fahrzeugbau und im Flugzeugbau. Außerdem bestehen berufliche Perspektiven in prinzipiell allen Bereichen des Oberflächendesigns oder des Farbdesigns. So arbeiten Absolventen und Absolventinnen des Textildesigns zum Beispiel auch in der Papierindustrie oder der Tapetenindustrie sowie in der Architektur, Innenarchitektur und im Möbel- und Einrichtungsdesign. Neben der Anstellung in Betrieben und Unternehmen der Textil-, Bekleidungs-, Fahrzeug-, Flugzeug-, Papier- und Tapetenindustrie sowie in Architektur-, Innenarchitektur- und Designbüros, steht Textildesignern und Textildesignerinnen auch eine Beschäftigung als Selbstständiger bzw. Selbstständige offen.

6 Hochschulen mit 9 Master-Studiengängen

Alle (9) DEUTSCHLAND (7) ÖSTERREICH (2) SCHWEIZ (0)
21
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Conceptual Fashion Design Halle, Sachsen-Anhalt
Studiengang 1/2
1 21
Technische Universität Dortmund Textilgestaltung Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Studiengang 1/2
21
Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung… Gestaltung: Technik.Textil Linz, Oberösterreich
Studiengang 1/2
1 1

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

ÖSTERREICH

Textildesign Master-Studium Österreich (2 Studiengänge)

Bundesländer

Textildesign Master-Studium Oberösterreich (2 Studiengänge)

Studienorte

Textildesign Master-Studium Linz (2 Studiengänge)