Internationales Recht Master studieren 1 Master-Studiengang in Oldenburg

Sie wollen Internationales Recht in Oldenburg studieren?

Unten stehender Internationales Recht Master Studiengang wird in Oldenburg angeboten:

Master Internationales Recht (Fachrichtung) | Das Internationale Recht, oder Völkerrecht, ist im engeren Sinne eine überstaatliche Rechtsordnung, die sich mit dem rechtlichen Verhältnis von Staaten untereinander beschäftigt. Im weiteren Sinne befasst sich das Internationale Recht mit Rechtssystemen verschiedener, ausgewählter Staaten in komparativer oder summarischer Hinsicht. Minimale Zugangsvoraussetzungen sind ein Bachelor-Abschluss in Internationalem Recht oder einer äquivalenten Rechtswissenschaft. Absolventen und Absolventinnen arbeiten in international tätigen Kanzleien, in Rechtsabteilungen internationaler Unternehmen oder in internationalen Gremien. | Ausführliche Informationen zur Fachrichtung Internationales Recht
Oldenburg | Die ehemalige Residenzstadt Oldenburg befindet sich mit 160.000 Einwohnern etwa 50 Kilometer westlich von Bremen. Preise für privaten Wohnraum bewegen sich im mittleren und oberen Bereich, das Studentenwerk Oldenburg bietet Beratung und günstige Heimplätze. Theater, Konzerte, Kinos und Museen, ein Stadtfest und das Internationale Filmfest Oldenburg bestimmen das umfangreiche Kulturprogramm. In der Freizeit stehen zahllose Vereine zur Verfügung, auch Wassersport auf den umliegenden Seen oder Radtouren ins Ammerland kommen in Frage.

Master-Studiengänge

Master of Laws | 2 Semester (Vollzeit)
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Oldenburg, Niedersachsen