Anzeige
Master of Science (M. Sc.)

Arbeits- und Organisationspsychologie

Informationsmaterial anfordern
Master
Hochschule
4 Semester
Vollzeit

Studienprofil

Der Masterstudiengang Arbeits- und Organisationspsychologie an der Fakultät Naturwissenschaften der MSB richtet sich an Absolventen von Bachelorstudiengängen der Psychologie und der Betriebs- bzw. Volkswirtschaftslehre. Das Masterstudium verfolgt das Ziel, den Studierenden umfassende Kompetenzen für eine Tätigkeit in den Hauptfeldern der Arbeits- und Organisationspsychologie zu vermitteln. Hierzu zählen insbesondere das Personalwesen, die betriebliche Gesundheitsförderung und der Arbeitsschutz sowie Beratungsdienstleistungen im Bereich Personal und Organisation. Das Masterstudium befähigt zu selbstständiger wissenschaftlicher Tätigkeit sowie praktischer Arbeit auf wissenschaftlicher Grundlage in allen Themenbereichen der Arbeits- und Organisationspsychologie. Sowohl das wissenschaftliche als auch das praktische Feld der Arbeits- und Organisationspsychologie ist daher durch Interdisziplinarität und eine enge Verzahnung von psychologischen und wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen gekennzeichnet. Der Masterstudiengang Arbeits- und Organisationspsychologie ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Das Masterstudium Arbeits- und Organisationspsychologie an der MSB hat folgende besondere Merkmale:

1. Arbeit und Gesundheit

Im Hinblick auf die Anwendungskompetenzen werden im Masterstudiengang Arbeits- und Organisationspsychologie neben personalpsychologischen und Beratungskompetenzen die arbeitspsychologischen Anwendungskompetenzen im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements (gesundheitsförderliche Arbeitsgestaltung und Interventionen) weiterentwickelt.

2. Wissenschaftsfokus: Psychologische Stress-, Team- und Führungsforschung

Eine weitere Besonderheit ist die Forschungsausrichtung mit der über zwei Semester andauernden, explizit wissenschaftlichen Beschäftigung mit aktueller Forschungsliteratur und der Diskussion eigener Studien im Bereich der Stress-, Team- und Führungsforschung.

3. Methodenfokus: Quantitative Methoden

Das dritte Unterscheidungsmerkmal des Masterstudiengangs Arbeits- und Organisationspsychologie ist die intensive Weiterentwicklung methodischer Kompetenzen auf dem Gebiet der quantitativen Methoden (Statistik).

Im Rahmen der Praktischen Anwendung erwerben die Studierenden einen vertiefenden Einblick in die Arbeitswelten von Arbeits- und Organisationspsychologen. Ziel des Praktikums ist die Anwendung, Erweiterung und Vertiefung der während des Studiums erworbenen theoretischen Kenntnisse sowie der praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich der Handlungskompetenzen. Die eigenständige Verarbeitung von neuen Erfahrungen und Problemstellungen sowie die Fähigkeit zur mündlichen und schriftlichen Reflexion werden gefördert.

Berufs- und Karrierechancen

Welche beruflichen Perspektiven bieten sich Ihnen nach dem Masterstudium Arbeits- und Organisationspsychologie an der MSB?

Die Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt haben sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Überall wird mehr Flexibilität gefordert - in Organisationsstrukturen, Beschäftigungsverhältnissen, Arbeitszeiten und Arbeitsorten. Daraus ergibt sich ein erhöhter Bedarf an erweiterten Kenntnissen der Arbeits- und Organisationspsychologie. Damit werden Voraussetzungen geschaffen, neue und wissenschaftlich fundierte Konzepte in der Personalarbeit und Organisationsgestaltung umzusetzen. Zudem müssen sich sowohl Organisationen als auch Mitarbeiter in Hinblick auf ihre Qualifikationen ständig an die sich verändernden Anforderungen anpassen. Diese Herausforderung für beide Seiten entwickelt sich kontinuierlich von einem rein organisatorischen zu einem psychologischen Thema. Dies erfordert vertiefte Kenntnisse in der psychologisch fundierten Personal- und Organisationsentwicklung sowie in den zugrundeliegenden Theorien.

Das Berufsfeld von Absolventen des Masterstudiengangs Arbeits- und Organisationspsychologie ist breit gefächert. Einsatzgebiete erstrecken sich von Wirtschaftsunternehmen und Unternehmensberatungen bis hin zu psychologischen Diensten der Bundes- und Länderverwaltung sowie der Bundesanstalt für Arbeit, Aufsichtsbehörden und der Bundeswehr.

Mögliche Tätigkeitsfelder sind unter anderem:

  • Human Ressource Management
  • Psychologische Diagnostik und Begutachtung bei der Personalauswahl
  • Personalentwicklung
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Organisationsberatung und -entwicklung für psychisch günstige Arbeitsbedingungen und Betriebsprozesse
  • Beratungstätigkeiten zur Klärung beruflicher Orientierungen und Stärkung beruflicher Leistungsfähigkeiten
  • Schulungen für Führungskräfte, zur Verbesserung ihrer sozialen Kompetenzen in Unternehmen und Organisationen

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Weiterbildung »Systemisches Coaching«

Das HISA bietet den Studierenden des Masterstudiengangs Arbeits- und Organisationspsychologie der MSB die zertifizierte Zusatzausbildung zum Systemischen Coach parallel zum Masterstudium an. Sie erlernen die zentralen Theorien, Techniken und die praktische Anwendung, um ziel- und lösungsorientierte Beratungsgespräche zu führen. Diese Fähigkeiten können Sie nicht nur als freiberuflicher Coach anwenden, sondern sie sind auch sehr hilfreich für jede Tätigkeit in Unternehmen in den Bereichen Personal, Human Resources, Führung und Management.

Das Curriculum des Masterstudiengangs Arbeits- und Organisationspsychologie der MSB beinhaltet bereits einen Teil der zu vermittelnden Kompetenzen für das Systemische Coaching. Für ein Zertifikat müssen nur die Modul-Zusatzkurse absolviert werden – das spart Zeit und Geld. Die Modul-Zusatzkurse orientieren sich an den Richtlinien der Systemischen Gesellschaft (SG) und sind durch die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) zertifiziert. 

Mit Abschluss des Masterstudiums Arbeits- und Organisationspsychologie und der Modul-Zusatzkurse erhalten Sie zusätzlich zu Ihrem Studienabschluss Master of Sience ein Zertifikat »Systemischer Coach«. Bei erfolgreicher Absolvierung besteht die Möglichkeit, den Abschluss durch die Fachgesellschaften DGSF und SG anerkennen zu lassen. 

Für eine Bewerbung nach dem Master-Abschluss haben Sie auf dem Arbeitsmarkt einen anerkannten Vorteil als zertifizierter Coach, da er Ihnen Kompetenzen im zwischenmenschlichen Miteinander und in der konstruktiven Gesprächsführung bescheinigt.

Zulassungsvoraussetzungen

Welche Voraussetzungen müssen Sie für das Masterstudium Arbeits- und Organisationspsychologie an der MSB mitbringen?

Für die Aufnahme in unser Masterstudium Arbeits- und Organisationspsychologie gibt es an der MSB folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 10 BerlHG
  • erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium der Psychologie oder Betriebs- bzw. Volkswirtschaftslehre
  • Bei ausländischen Studienbewerbern ein Bildungsnachweis gemäß § 11 BerlHG

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passendste ist, muss jeder Student individuell für sich selbst entscheiden. Wir haben für Sie einige Beispiele zusammengestellt: https://www.medicalschool-berlin.de/bewerbung/finanzierung/    

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter MSB Medical School Berlin - Hochschule für Gesundheit und Medizin anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Aufblühen und Entwickeln an der MSB Medical School Berlin

Die MSB Medical School Berlin ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin-Wilmersdorf. Die Philosophie der MSB basiert auf dem wachsenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften im Gesundheitsmarkt und praxisnah ausgebildetem Nachwuchs. Wir bieten Ihnen hochinnovative und marktorientierte Studiengänge mit den Schwerpunkten Gesundheit und Medizin, um die Herausforderungen in der interdisziplinären Gesundheitsversorgung der Zukunft bewältigen zu können. In den Studiengängen stehen neben der Vermittlung von Grundlagenkompetenzen auch berufsübergreifende und vor allem spezifische Fachkompetenzen im Vordergrund.

Die Lehre der MSB findet an zwei Fakultäten statt. Das Studium kann dabei sowohl in anwendungsorientierten Bachelor- und Masterstudiengängen mit einem Fachhochschulabschluss (Fakultät Gesundheitswissenschaften) als auch in wissenschaftlichen Studiengängen mit einem universitären Abschluss (Fakultät Naturwissenschaften) absolviert werden.

Persönliche Begleitung

Um eine bestmögliche Förderung Ihrer Potenziale zu erreichen, steht die MSB für kleine Studierendengruppen, lebt das Prinzip 'offener Türen' und eröffnet damit auch den Raum für Engagement, Ideen und Entwicklungen, damit das Hochschulleben innovativ und spannend bleibt. Die MSB lebt eine sehr persönliche Atmosphäre. Professoren und Studierende kennen sich, die Lehrenden und das Hochschulmanagement sind immer ansprechbar. Feste Sprechstunden gibt es nicht. Jede E-Mail wird beantwortet und für ein Gespräch ist immer Zeit. Unser Career Center und das International Office helfen mit Rat und Tat, die Weichen für Ihren beruf­lichen Weg im Gesundheitswesen zu stellen.

Raum zur Entfaltung und zur Förderung von Potenzialen

Das Studium an der MSB ist NC-frei. Motivation und Talent zählen an der MSB mehr als der Notendurchschnitt auf dem Abschlusszeug­nis. In einem individuellen Aufnahmegespräch haben Sie die Möglichkeit, die MSB von Ihrer Leistungsbereitschaft und Ihrer sozialen Kompetenz zu überzeugen.

Einzigartige Lernatmosphäre in einem (auch gesundheitspolitisch) spannenden Umfeld

Das Hochschulgebäude in der Rüdesheimer Straße im ruhigen Bezirk Wilmersdorf bietet mit denkmalgeschützten Räumlichkeiten, einem mit dem Altbau verbundenen Neubau und einer weitläufigen Parkanlage eine einzigartige Lern- und Arbeitsatmosphäre. Und das mitten in der Hauptstadt Berlin, in welcher kulturelle, gesellschaftliche und soziale Trends gesetzt werden – auch für Entwicklungen im Gesundheitsmarkt. Die Region bietet eine Vielzahl an gesundheitswirtschaftlichen Einrichtungen, z.B. für Praktika und Projektstudium, für Praxispartner aus dem Gesundheitswesen oder den beruflichen Einstieg nach dem Studium.

Kontakt

MSB Medical School Berlin - Hochschule für Gesundheit und Medizin

Rüdesheimer Str. 50
14197 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@medicalschool-berlin.de
Tel.: Telefon: +4930 7668375 -600