Anzeige
Bachelor of Engineering

Bauingenieurwesen

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Fachhochschule
7 Semester
Vollzeit

Das Bachelor-Studium

Der grundständige Bachelorstudiengang führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudienganges Bauingenieurwesen verfügen nach erfolgreichem Abschluss des Studiums über ein breites und integriertes berufliches Wissen. Dies beinhaltet die wissenschaftlichen Grundlagen, die praktische Anwendung sowie ein kritisches Verständnis der wichtigsten Theorien und Methoden des Bauwesens unter Berücksichtigung der fachlichen Entwicklungen. Sie verfügen über ein sehr breites Spektrum an Methoden zur Bearbeitung komplexer Probleme im beruflichen Tätigkeitsfeld und haben sich die Fertigkeiten erworben, neue Lösungen zu erarbeiten und diese unter Berücksichtigung unterschiedlicher Maßstäbe sich ständig verändernden Anforderungen zu beurteilen.

Neben der fachlichen Ausbildung werden die Kompetenzen:

  • Teamfähigkeit,
  • komplexes Denken,
  • Kreativität und Fantasie bei der Suche nach Problemlösungen,
  • Entscheidungsfreudigkeit, Durchsetzungsstärke und Flexibilität und
  • gesellschaftlich verantwortliches und umweltbewusstes Handeln erworben.

Der erfolgreiche Abschluss des 7-semestrigen Bachelorstudiums ist eine der Voraussetzungen für die Erlangung der Bauvorlageberechtigung der Ingenieurkammer Thüringen und ermöglicht den Zugang zum konsekutiven 3-semestrigen Masterstudium.

Einsatzgebiete

Der Anteil der Bauinvestitionen beträgt ca. 10% am Bruttoinlandsprodukt. Daraus ergeben sich die vielfältigen Einsatzgebiete für unsere Absolventen in den verschiedenen Berufsfeldern:

  • Bauwirtschaft: Projektmanagement, Kostenrechnung, usw.,
  • Ingenieurbüros: Bauwerkplanung, Verkehrskonzepte, Wasserver- und entsorgung, usw.,
  • Öffentlicher Dienst: Planung und Überwachung, usw.,
  • Dienstleistungen: Immobilienwirtschaft, Facility Management, usw.

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. Semester

  • Ingenieurmathematik I
  • Baukonstruktion I
  • Baustoffkunde I
  • Recht und Wirtschaft
  • Baumechanik I
  • Wahlmodul 1
  • Wahlmodul 2

2. Semester

  • Ingenieurmathematik II
  • Baukonstruktion II
  • Baustoffkunde II
  • Informatik
  • Baumechanik II
  • Wahlmodul 3
  • Fachenglisch 3

3. Semester

  • Massivbau I
  • Fertigungstechnik
  • Bauphysik
  • Baumechanik III
  • Bodenmechanik
  • Straßenwesen I
  • Arbeitssicherheit
  • Beleg Bauphysik

4. Semester

  • Massivbau II
  • Baubetriebswirtschaft
  • Stahlbau I
  • Vermessungskunde
  • Grundbau I
  • Hydromechanik
  • Wahlpflichtmodul 4
  • Beleg Baubetriebswirtschaft

5. Semester

  • Stahlbau II
  • Holzbau I
  • Grundbau II/Geotechnik/Umwelttechnik
  • Straßenwesen II
  • Siedlungswasserwirtschaft I
  • Bauinformatik I
  • Baukonstrukttion III
  • Wahlpflichtmodul 5
  • Beleg Stahlbeton

6. Semester

  • Bauinformatik II
  • Wasserbau I und Wasserwirtschaft
  • Bauorganisation
  • Bauvertragswirtschaft
  • Straßenwesen III
  • Massivbau III
  • Vertiefung: BBP oder KIS oder VWU

7. Semester

  • Ingenieurpraktikum
  • Praktikumswoche
  • Bachelorarbeit

Zugangsvoraussetzungen

  • deutsche Hochschulzugangsberechtigung
  • Hinweise zum Vorpraktikum:
    • Das Vorpraktikum ist vor Beginn des Studiums abzuleisten und für die Zulassung zum Studium nachzuweisen. Alternativ kann es in der Semesterpause nach dem 1. Sommersemester abgeleistet werden.
    • Das Vorpraktikum ist in der Regel in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb des Baugewerbes abzuleisten.
    • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Maurer, Betonbauer, Zimmerer, Straßenbauer, Bauzeichner wird als Vorpraktikum anerkannt.

Masterstudium

Der anwendungsorientierte Masterstudiengang baut konsekutiv auf dem 7-semestrigen Bachelorstudiengang des Bauingenieurwesens auf und führt zu einem zweiten berufsqualifizierenden Abschluss. Hier kann zwischen zwei Studienrichtungen gewählt werden:

  • „Konstruktiver Ingenieurbau“ sowie
  • „Tiefbau, Management und urbane Infrastruktur“.

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Master of Engineering (M.Eng.) ab. Der Abschluss ermöglicht den Zugang zum höheren öffentlichen Dienst und zur Promotion.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fachhochschule Erfurt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Der Titel "University of Applied Sciences" (Universität der angewandten Wissenschaften) macht international deutlich, wofür auch die Fachhochschule Erfurt steht: Die Verbindung von wissenschaftlicher Ausbildung und praxisorientierten Anwendungen. Die neuen Studienangebote Bachelor und Master garantieren ein effektives, straffes Studium, das den schnellen Weg in die berufliche Praxis ermöglicht und zugleich die Möglichkeiten weiterer akademischer Bildung eröffnet.

Die Fachhochschule Erfurt wurde am 01.10.1991 gegründet. Heute ist sie eine etablierte, moderne und praxisorientierte Hochschule mit einem guten Ruf und einem modernen Leitbild. Vordere Plätze in nationalen Rankings (bspw. zur Einhaltung der Regelstudienzeit) die zahlreichen fruchtbaren Kontakte zur Wirtschaft, die intensive Vernetzung in Stadt und Region sowie eine wachsende internationale Ausstrahlung unterstreichen dies. Besonders hervorzuheben ist die sehr gute Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten regionalen und kommunalen Unternehmen, Institutionen sowie Einrichtungen.

Alle ProfessorInnen und Beschäftigten der Fachhochschule Erfurt arbeiten engagiert daran, den guten Ruf weiter auszubauen. Bereits jetzt kommt eine große Anzahl der Studierenden von außerhalb Thüringens. Mit der Etablierung neuer und innovativer sowie der flexiblen Fortentwicklung traditioneller Studiengänge reagiert die Hochschule auf die immer schneller wechselnden Erfordernisse an eine moderne, praxisorientierte und zeitgemäße Ausbildung der Studierenden. So ist die Fachhochschule Erfurt gleichzeitig eine Hochschule mit Tradition und mit Zukunft.

Kontakt

Fachhochschule Erfurt

Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Deutschland

E-Mail: beratung@fh-erfurt.de
Tel.: 0361 6700-834