Anzeige
Master of Science (M.Sc.)

Business Consulting & Digital Management

Informationsmaterial anfordern
Master
Hochschule
5 Semester
berufsbegleitend
12430.00 Euro

Das Studium

Consulting mit umfassender Digital-Kompetenz

Die digitale Transformation hat in atemberaubender Geschwindigkeit sämtliche Lebensbereiche erfasst und stellt althergebrachte Denkweisen, Geschäftsprozesse und -modelle auf den Prüfstand. Die Zukunft vieler Unternehmen definiert sich heute über deren Fähigkeit zur Digitalisierung.

Der generalistische Master-Studiengang Business Consulting Digital Management richtet sich vor allem an Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge. Er qualifiziert Sie zur Fach- und Führungskraft, die neben klassischem BWL- und Management-Know-how umfassende Digitalkompetenz vorweisen kann.

Im Studium widmen Sie sich u.a. der Frage, wie Unternehmensprozesse mit Blick auf die Digitalisierung und Globalisierung analysiert, optimiert oder neu entwickelt werden können - stets unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit. Außerdem  erlangen Sie z.B. in Modulen wie  „Organisationale Transformation“ und „Design Thinking & Business Model Innovation“ das nötige Rüstzeug, um Unternehmen verschiedenster Branchen im digitalen Wandel ganzheitlich zu begleiten. Praxisnahe (Consulting-) Projekte zeigen Ihnen, wie Unternehmen intern sowie extern beratend durch notwendige Change-Prozesse geführt werden. Sie lernen das Geschäftsprozessmanagement ganzheitlich abzubilden und Prozesse zu optimieren, z.B. durch die Darstellung strategischer, modellgestützter und datengetriebener Abläufe. Auch mit der Entwicklung bzw. Optimierung vorhandener Geschäftsmodelle, Produkte und Services beschäftigen Sie sich in diesem Studiengang.

Mit diesem Studium eröffnen sich Ihnen zahlreiche Einsatzgebiete als Digitalexperte, als der Sie Unternehmensprozesse insgesamt betrachten, bewerten und (weiter)entwickeln können. Dies tun Sie als externer Unternehmensberater oder festangestellter Mitarbeiter eines Unternehmens sowohl bereichsübergreifend als auch speziell für einzelne Fachbereiche, wie zum Beispiel den Vertrieb, das Marketing, die Personal- bzw. Finanzabteilung.

Studieninhalte

1. Semester


Kompaktkurs
¹

Grundlagen Digital Business

  • Strategisches Management und Business Model Design
  • Technische Grundlagen der Digitalisierung
  • Digitale Plattformen & Social Media
  • Digitale Strategien und Geschäftsmodelle
  • Digitale Disruption: Vorstellung beispielhafter digitaler Geschäftsmodelle (Airbnb, Amazon, Facebook, Google, Spotify, Tesla, Zalando etc.)

Grundlagen Business Consulting

  • Interne vs. externe Beratung
  • Wesentliche Charakteristika von Beratungsprojekten
  • Beratungsprozess: Akquisition, Projektdurchführung und Qualitätssicherung
  • Performance Management

Entscheidungsorientiertes Management

  • Klassische Entscheidungslehre
  • Managemententscheidungen aus psychologischer Sicht
  • Entscheidungen im Strategiekontext

Wissenschaftliche Methodik

  • Qualitative und quantitative Forschungsmethoden
  • Quantitative Datenanalyse (Anwendungen mit R, statistische Testverfahren, multivariate Verfahren)


 
2. Semester

Business Consulting - Methoden

  • Techniken zur Problemstrukturierung und -lösung
  • Logisches Denken und Formulieren mit dem Pyramiden-Prinzip
  • Ergebnisaufbereitung, -dokumentation und -präsentation und Moderationstechniken

Management von Informationstechnologien

  • IT-Strategien, -Services und -Prozesse
  • IT-Projektmanagement
  • IT-Governance & -Investitionen
  • IT-Risiko- und Compliance-Management
  • E-Business und E-Business Strategieentwicklung

Führung & Nachhaltigkeit

  • Führung als Teil der normativen, strategischen und operativen Unternehmensführung und im Kontext von Diversity Management
  • Führungsstile, -techniken und -instrumente
  • Ethik und Nachhaltigkeit

Transfer Assessment²: Transfer-Bericht 1


3. Semester

Organisationale Transformation

  • Anforderungen der Digitalisierung an die Unternehmensorganisation
  • Erfolgsfaktoren organisatorischer Transformationsprozesse
  • Konzepte des organisatorischen Wandels: Organizational Transformation
  • Organisationstechniken und -instrumente


Digitalisierung von Geschäftsprozessen

  • Strategische Ebene der Digitalisierung
  • Operative Ebene der Digitalisierung
  • Branchenspezifische Digitalisierung, z.B. Industrie 4.0, Banking 4.0

Design Thinking & Business Model Innovation

  • Lean Start-up, Intrapreneur- & Entrepreneurship
  • Methoden zur Geschäftsmodellbeschreibung und -analyse (Business Model Canvas)
  • Grundlegende Prinzipien des Design Thinkings

Transfer Assessment²: Transfer-Bericht 2


4. Semester

Seminar zur Digitalisierung

  • Instrumente und Verfahren in digitalen Umgebungen
  • Themenfindung/Themendiskussion zu Aspekten der Digitalisierung
  • Zeitplanung und Projektmanagement

Consultingprojekt: Digital Business Design

  • Erstellung eines Business Plans zu einem neuen digitalen Geschäftsmodell (unter Anwendung von Design Thinking und Business Modell Canvas o.Ä.) oder
  • Überarbeitung eines bestehenden Geschäftsmodells (unter Anwendung von Design Thinking und Business Modell Canvas o.Ä.)


IT-Recht & Compliance

  • IT-Recht wie z.B. Recht der Domains, Patent- und Urheberrecht, Internet und Vertragsrecht, Werberecht im Internet und Datenschutz
  • Compliance: Normen und Standards, Organisation und Kultur


Transfer Assessment²: Transfer-Bericht 3



5. Semester

Master-Thesis und Kolloquium

Voraussetzungen

Hochschulabschluss¹

  • mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Anteil von mindestens 60 Credit Points²

oder

  • gleich welcher Fachrichtung und anderthalbjährige Berufserfahrung vor, während oder nach dem Erststudium mit fachlichem Bezug zum Master-Studium (hierbei ist der Brückenkurs BWL erfolgreich zu absolvieren)


und aktuelle Berufstätigkeit³

1) Studienabschluss als Magister oder Bachelor bzw. mit Diplom oder Staatsexamen. Abschlüsse von akkreditierten Bachelor-Ausbildungsgängen an Berufsakademien sind hochschulischen Bachelor-Abschlüssen gleichgestellt.
2) Die FOM vergibt Credit Points nach dem Standard des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Sie messen den Arbeitsaufwand für das Studium.
3) In Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden.    

Studienzeitmodelle

Die FOM bietet ihren Studierenden unterschiedliche Studienzeitmodelle im Präsenzkonzept an. So können die Studierenden aus den Studienzeitmodellen dasjenige wählen, das am besten zu ihnen passt um berufliche Verpflichtungen und Privatleben in Einklang zu bringen.

Abend- und Samstags-Studium
Der Vorteil des Abend-und Samstags-Studiums ist die zeitliche Flexibilität. Sie können beispielsweise – abhängig von Studiengang und -ort – Montag- und Dienstagabend plus Samstag studieren, oder Sie konzentrieren Ihr Studium auf das Ende der Woche: Freitagabend und Samstag. Je nachdem, wie Sie es am besten mit Ihrem Arbeits- und Privatleben vereinen können.

Abend-Studium
Das Abend-Studium ist das bewährte „klassische“ Zeitmodell für das Bachelor-Studium neben dem Beruf bzw. neben der Ausbildung. Die Vorlesungen finden außerhalb der regulären Arbeitszeiten am Abend statt. Um Ihre Flexibilität zu erhöhen und um Ihren zeitlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, bietet die FOM Ihnen die Möglichkeit, die Vorlesungen direkt an Ihren Arbeitstag anzuknüpfen. Ein Vorteil dieser Variante ist das vorlesungsfreie Wochenende.

Tages- und Abendstudium
Das Tages- und Abendstudium eignet sich besonders für Beschäftigte in Teilzeit, beispielsweise im Gesundheitswesen. Durch die Möglichkeit, ihr Studium überwiegend tagsüber zu absolvieren, bleiben die Wochenenden und vier Abende in der Woche frei. Aber auch Vollzeitarbeitende können das Tages- und Abendstudium nutzen.

Standorte

Angeboten wird der Studiengang an den folgenden Studienzentren:

Aachen | Augsburg | Berlin | Bonn | Bremen | Dortmund | Düsseldorf | Essen | Frankfurt a. M. | Koblenz | Mannheim | München | Münster | Neuss | Nürnberg | Saarbrücken | Siegen | Stuttgart | Wuppertal | Wien

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter FOM Hochschule für Oekonomie & Management anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Die Zukunft kommt. Mit Sicherheit.

Mit über 57.000 Studierenden ist die FOM, Deutschlands Hochschule für Berufstätige, eine der größten Hochschulen Europas. Sie ist eine Initiative der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft mit Sitz in Essen. Die FOM bietet Berufstätigen die Möglichkeit, berufsbegleitend zu studieren, ohne ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen oder aufgeben zu müssen. Das Angebot umfasst mehr als 40 praxisorientierte Studiengänge aus den Hochschulbereichen Wirtschaft & Management, Wirtschaft & Psychologie, Wirtschaft & Recht, Gesundheit & Soziales, IT-Management sowie Ingenieurwesen. Alle Bachelor- und Master-Abschlüsse der FOM sind sowohl staatlich als auch international anerkannt.

Seit rund 30 Jahren bietet die FOM Hochschule Berufstätigen das ausbildungs- und berufsbegleitende Studium im etablierten Präsenzkonzept an. Die Lehrveranstaltungen finden in unterschiedlichen Studienzeitmodellen - darunter im Abend-, Tages- und Samstags- sowie vereinzelt auch das Blockstudium - an einem der 35 Hochschulzentren in Deutschland sowie in Wien statt. Zum Wintersemester 2021 erweitert sie zudem ihr Studienangebot um das digitale Live-Studium, bei dem Vorlesungen online aus multifunktionalen FOM Studios gesendet werden. Dieses setzt neue Standards in der Hochschullehre, da das Studium auch didaktisch optimal auf das digitale Live-Studium angepasst wurde.

Praxisnähe wird an der FOM großgeschrieben: Die Hochschule steht in engem Kontakt zu über 1.000 Kooperationsunternehmen, darunter Konzerne wie Bertelsmann, IBM, Siemens und die Telekom und viele Mittelständler. Viele Unternehmensvertreter engagieren sich in den Gremien der Hochschule und liefern wichtige Impulse für die Einrichtung neuer Studienzentren und die Entwicklung neuer Studiengänge.

Eine gut strukturierte Organisation ist die Grundlage für hohe Qualität in Lehre und Forschung: Rektorat, Studien- und Fachleiter sowie Dekane stellen sicher, dass die Curriculae der Hochschule jederzeit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen.

Ein Gesamtkonzept, das überzeugt: Seit 2004 erhielt die FOM regelmäßig das Siegel des Wissenschaftsrats. Ebenfalls positiv fällt die Bewertung der FIBAA aus: Seit 2012 ist die FOM Hochschule systemakkreditiert. Damit hat sie ihren Platz im Kreis der Hochschulen mit dem besten Qualitätsmanagement bestätigt. Zudem ist die staatliche Anerkennung der FOM Hochschule im Juli 2020 für weitere zehn Jahre vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen verlängert worden.

Kontakt

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Leimkugelstraße 6
45141 Essen
Deutschland

E-Mail: studienberatung@fom.de
Tel.: 0800 195 95 95 (gebührenfrei)