Anzeige
Bachelor of Arts

International Tourism Management

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Fachhochschule
6 Semester
Vollzeit
75 Euro Semesterbeitrag

Das Bachelor-Studium

Seit dem Wintersemester 2004/2005 wird an der FHW der Studiengang International Tourism Management (ITM) angeboten. Die Regelstudienzeit für den Bachelor beträgt 6 Semester und schließt mit dem Grad „Bachelor of Arts“ (B.A.) ab. Der Studienbeginn ist jeweils zum Wintersemester (Bewerbungsfrist 15. Juli) möglich.

I ... wie international und interdisziplinär

  • Obligatorisches (Praxis-)Auslandssemester
  • Interdisziplinärer Zugang zum Tourismus
  • Fachbezogene Sprachausbildung (Wirtschaftsenglisch und Spanisch)
  • Kooperationen mit ausländischen Hochschulen (z.B. Argentinien, China, Frankreich, Mexiko, Neuseeland, Norwegen, Südafrika u.v.m)
  • Veranstaltungen zum Teil in englischer Sprache

T ... wie Tourismus und Teamfähigkeit

  • Touristische Grundlagenausbildung und Vertiefungsmöglichkeiten nach Interesse
  • Optimale Wahlmöglichkeiten durch vielfältiges Kursangebot
  • Training von Präsentations- und Kommunikationstechniken

M ... wie Management und Methodenkompetenz

  • Managementkompetenzen durch einen betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt
  • Methodenkompetenz durch theoretischen und praktischen Einsatz von Marktforschungsmethoden

Studienaufbau und Studienschwerpunkte

Der Bachelor-Studiengang ITM bietet vielfältige Wahlmöglichkeiten, damit Sie Ihr Studium individuell gestalten können. Der Vorteil: Ein Studium nach den eigenen Bedürfnissen und beruflichen Vorstellungen. Im Mittelpunkt des Studiengangs ITM stehen dabei ökonomische und globale Zusammenhänge im Bereich des Tourismus.

  • 1. / 2. Semester: Betriebswirtschaftliche, touristische und methodische Grundlagen sowie Sprachen
  • 3. Semester: Vertiefung der Grundlagen und Sprachen sowie Wahlmodule aus Betriebswirtschaftslehre und Tourismuswirtschaft
  • 4. Semester: Praxissemester (im Ausland, mindestens 20 Wochen)
  • 5. Semester: Wahlmodule aus Betriebswirtschaftslehre und Tourismuswirtschaft sowie Vertiefung der Sprachen
    Optional: Auslandssemester an einer (Partner-) Hochschule
  • 6. Semester: Wahlmodule aus Betriebswirtschaftslehre und Tourismuswirtschaft sowie Bachelor-Arbeit (12 Wochen)

Sie haben ab dem 3. Semester die Möglichkeit, im betriebswirtschaftlichen Bereich einen Schwerpunkt zu wählen. Im touristischen Bereich stehen Ihnen die Branchensegmente und Kompetenzbereiche des Tourismus frei wählbar zur Verfügung. Folgende touristische Vertiefungsrichtungen und betriebswirtschaftliche Schwerpunkte können belegt werden:

Kompetenzbereiche

  • Digitalisierung im Tourismus
  • Tourismus und Nachhaltigkeit
  • Touristische Stadt- und Regionalentwicklung

Branchensegmente

  • Destination Management
  • Hospitality Management
  • Tour Operator Management

Betriebswirtschaftliche Schwerpunkte

  • Controlling
  • Human Resources & Management (bis einschl. Einschreibung WS 2016/17 wählbar)
  • Personalmanagement (ab Einschreibung WS 2017/18 wählbar)
  • Marketing

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Im Zuge vielfältiger und dynamischer Veränderungsprozesse entstehen neue Marktkonstellationen. Und damit: neue Anforderungsprofile an Touristiker, die im zunehmend globalen Wettbewerb besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten erfordern. Ein Studium im Bachelor-Studiengang ITM bereitet Sie auf diese Herausforderungen im Berufsleben vor, doch auch Sie sind gefragt. Für das ITM-Studium sollten Sie mitbringen:

  • Interesse an wirtschaftlichen und touristischen Zusammenhängen
  • Mobilität und die Bereitschaft für einen Auslandsaufenthalt
  • Zielorientierung und Leistungsbereitschaft
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Das Studium im Bachelor ITM beinhaltet einen Pflichtauslandsaufenthalt, um Ihre internationale Kompetenz auszubauen und Ihnen die Chance zu geben, sich optimal auf die Anforderungen eines globalen Arbeitsmarktes vorzubereiten.

Praxissemester

Während des Studiums muss mindestens ein Semester im Ausland verbracht werden. Hier gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Praxissemester (4. Semester) im Ausland
  • Praxissemester (4. Semester) im Inland, Pflicht-Auslandssemester an einer (Partner-)Hochschule im Ausland
  • Praxissemester (4. Semester) im Ausland, Auslandssemester an einer (Partner-)Hochschule im Ausland

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die FH Westküste ist die jüngste und modernste der öffentlichen Hochschulen Schleswig-Holsteins. Gegründet 1993 blickt sie trotz ihrer recht kurzen Geschichte auf ein rasantes Wachstum zurück und hat sich als feste Größe in der Hochschullandschaft etabliert. Wir bekennen uns zum Profil einer Fachhochschule und verstehen uns als innovativ, persönlich und dynamisch. Derzeit studieren knapp 2.000 junge Frauen und Männer aus der Region und dem gesamten Bundesgebiet sowie dem Ausland auf dem Campus in Heide. Die FH Westküste ist zudem mit etwa 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Region.

Die FHW vereint zwei Fachbereiche (Wirtschaft und Technik) mit einem vielfältigen Angebot von Bachelor- und Masterstudiengängen. Alle Studiengänge eint die Ausrichtung auf die Erfordernisse des Arbeitsmarktes. Die Hochschule kooperiert eng mit der regionalen Wirtschaft und pflegt zahlreiche nationale und internationale Beziehungen, u.a. zu 39 Partnerhochschulen weltweit. Fester Bestandteil der Bachelor- Studiengänge ist ein Praxissemester, innerhalb dessen die Studierenden erste tiefere Einblicke in potentielle Berufsfelder sammeln und Einstiegsmöglichkeiten in den Betrieb prüfen können.

Die umfangreichen, vielfältigen und anwendungsorientierten Forschungsaktivitäten der Hochschule und ihrer Institute unterstützen durch intensiven Wissenstransfer und verschiedene Kooperationsprojekte unsere Verankerung in der Region und „öffnen Türen“, unsere Absolventinnen und Absolventen als Fachkräfte in Schleswig-Holstein zu halten.

Kontakt

Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik
Studiengang ITM
Fritz-Thiedemann-Ring 20
25746 Heide
Deutschland

E-Mail: itm@fh-westkueste.de
Tel.: +49 (0) 481 8555-568