Anzeige
Master of Arts

International Tourism Management

Informationsmaterial anfordern
Master
Fachhochschule
4 Semester
Vollzeit
75 Euro Semesterbeitrag

Das Master-Studium



Der Master-Studiengang ITM baut auf einem vorherigen Bachelor- oder Diplomstudium mit den Schwerpunktsetzungen Management und Tourismus auf und ist so konzipiert, dass Sie diesen entweder nach Abschluss Ihres Bachelor-Studiums ITM an der FHW, eines Tourismusstudiums an einer anderen FH / Universität oder nach Abschluss eines artverwandten Faches studieren können. Das heißt für Sie: Sie verfeinern Ihre erlernten Fähigkeiten und vertiefen wichtige Schlüsselqualifikationen. Der Fokus liegt dabei auf den drei Bereichen Tourismus-, Management- und Methodenkompetenz. Gepaart mit unserer anwendungsorientierten Ausbildung bilden Sie wichtige Fähigkeiten für Ihr späteres Berufsleben aus. So bereitet Sie unser Masterstudium auf eine spannende Führungstätigkeit in einem nationalen oder internationalen Unternehmen vor.

Sie entscheiden selbst, ob Sie den Master in deutscher oder englischer Sprache absolvieren möchten. Der Start in deutscher Sprache erfolgt jeweils zum Wintersemester, der in englischer Sprache immer zum Sommersemester. Gerade der englischsprachige Master ist dabei sehr international ausgerichtet, da unsere Studierenden inzwischen aus der ganzen Welt zu uns kommen, um hier ihren Master-Abschluss zu erlangen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre interkulturellen Kompetenzen zu schärfen.

Studienaufbau und Studienschwerpunkte

Unser Master-Studiengang ITM hat eine Dauer von zwei Jahren, also vier Semestern. Der Fokus liegt auf den drei Bereichen Tourismus-, Management- und Methodenkompetenz. So bereitet Sie unser Masterstudium auf eine spannende Führungstätigkeit in einem nationalen oder internationalen Unternehmen vor. Untermauert werden die Module durch praktische Anwendungen in Form von Unternehmensfallstudien und Forschungsprojekten, die in Kooperation mit einem unserer Praxispartner durchgeführt werden. Im vierten Semester schreiben Sie Ihre Master-Arbeit – natürlich auch gerne mit einem Unternehmen zusammen.

In den ersten drei Semestern werden durch Pflichtmodule, wie z.B. „Digitalisierung im Kontext internationaler Unternehmensführung“ (Ausbau von Managementkompetenz), „Tourismuspolitik, Planung und Governance“ (Ausbau von Tourismuskompetenz) oder „Theorien & Arbeitstechniken in den Tourismuswissenschaften“ (Ausbau von Methodenkompetenz) gelehrt.

Der Aufbau des Studiengangs:

1-3. Semester:

Tourismus (insgesamt 6 Module): z.B.  

  • Internationales Tourismusmarketing
  • Interkulturelles Management im Tourismus
  • Tourismuspolitik, Planung, Governance
  • Regionales und globales Nachhaltigkeitsmanagement im Tourismus

Management (5 Module): z. B.

  • Digitalisierung im Kontext internationaler Unternehmensführung
  • Management von Kooperationen & Netzwerken
  • Management Accounting

Methoden & Fallstudien (5 Module): z. B.

  • Quantitative und qualitative Forschungsmethoden im Tourismus
  • Empirisches Forschungsprojekt
  • Theorien und Arbeitstechniken in den Tourismuswissenschaften

4. Semester:
Masterarbeit, Masterseminar, Kolloquium

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • Bachelor- oder Diplom-Abschluss mit mindestens 180 Kreditpunkten.
  • Bachelor- oder Diplom-Abschluss mit mindestens Note 2,5.
  • Absolvent/in einer der folgenden Studiengänge:
    • Bachelor-Studiengang ITM der FHW ODER
    • Bachelor- oder Diplom-Studiengang Tourismus-Management einer anderen Hochschule ODER
    • Bachelor- oder Diplom-Studiengang eines artverwandten Faches (z.B. Wirtschaftswissenschaften, Raumwissenschaften oder Kulturwissenschaften).
  • Wenn Sie einen Bachelor- oder Diplom-Abschluss eines artverwandten Faches besitzen:
    • Nachweis von mindestens 20 ECTS im tourismuswissenschaftlichen UND mindestens 20 ECTS im betriebswirtschaftlichen Bereich -> Zulassung
    • Nachweis von mindestens 10 ECTS im tourismuswissenschaftlichen UND mindestens 10 ECTS im betriebswirtschaftlichen Bereich -> Zulassung unter Vorbehalt
    • Können Sie mindestens 10 ECTS im tourismuswissenschaftlichen und im betriebswirtschaftlichen Bereich nachweisen und werden unter Vorbehalt zugelassen, müssen Sie die fehlenden ECTS-Punkte über die Belegung von Brückenkursen nachholen.
  • Zulassung auf Probe:
    • Absolvent/in eines anderen akademischen Grads einer Fachhochschule, Universität oder gleichgestellten Hochschule im Geltungsbereich des Hochschulrahmengesetzes mit mindestens Note 2,5 UND
    • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einer touristischen Institution in verantwortlicher Position (Nachweis über Arbeitszeugnisse) ODER
    • Kombination aus einer touristischen Ausbildung und eines BWL-Abschlusses
    • Weisen Sie eine der oben genannten Kombinationen nach, können Sie auf Probe zugelassen werden.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die FH Westküste ist die jüngste und modernste der öffentlichen Hochschulen Schleswig-Holsteins. Gegründet 1993 blickt sie trotz ihrer recht kurzen Geschichte auf ein rasantes Wachstum zurück und hat sich als feste Größe in der Hochschullandschaft etabliert. Wir bekennen uns zum Profil einer Fachhochschule und verstehen uns als innovativ, persönlich und dynamisch. Derzeit studieren knapp 2.000 junge Frauen und Männer aus der Region und dem gesamten Bundesgebiet sowie dem Ausland auf dem Campus in Heide. Die FH Westküste ist zudem mit etwa 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Region.

Die FHW vereint zwei Fachbereiche (Wirtschaft und Technik) mit einem vielfältigen Angebot von Bachelor- und Masterstudiengängen. Alle Studiengänge eint die Ausrichtung auf die Erfordernisse des Arbeitsmarktes. Die Hochschule kooperiert eng mit der regionalen Wirtschaft und pflegt zahlreiche nationale und internationale Beziehungen, u.a. zu 39 Partnerhochschulen weltweit. Fester Bestandteil der Bachelor- Studiengänge ist ein Praxissemester, innerhalb dessen die Studierenden erste tiefere Einblicke in potentielle Berufsfelder sammeln und Einstiegsmöglichkeiten in den Betrieb prüfen können.

Die umfangreichen, vielfältigen und anwendungsorientierten Forschungsaktivitäten der Hochschule und ihrer Institute unterstützen durch intensiven Wissenstransfer und verschiedene Kooperationsprojekte unsere Verankerung in der Region und „öffnen Türen“, unsere Absolventinnen und Absolventen als Fachkräfte in Schleswig-Holstein zu halten.

Kontakt

Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik
Studiengang ITM
Fritz-Thiedemann-Ring 20
25746 Heide
Deutschland

E-Mail: itm@fh-westkueste.de
Tel.: +49 (0) 481 8555-579