Anzeige
Bachelor of Arts und die staatliche Anerkennung als Kindheitspädagoge/in

Kindheitspädagogik

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
6 od 7 Semester
Vollzeit | Teilzeit | dual

Das Bachelor-Studium

Das Vollzeit-Studium der Kindheitspädagogik qualifiziert Sie, Bildungsprozesse in Kindertageseinrichtungen und Ganztagsgrundschulen zu initiieren und umzusetzen. Darüber hinaus entwickeln Sie Ihre Fachkompetenz für die Beratung in den vielfältigen Themen der Erziehungs- und Bildungsarbeit mit Kindern und ihren Familien. Neben dem Bachelor of Arts erhalten Sie mit Abschluss des Studiums die staatliche Anerkennung als Kindheitspädagogin bzw. Kindheitspädagoge.

Sprachliche, mathematisch-naturwissenschaftliche, ästhetische und ethisch-religiöse Bildung sowie Bewegungs- und Gesundheitserziehung stehen im Mittelpunkt der fundierten fachwissenschaftlichen und fachpraktischen Auseinandersetzung. Eine enge Theorie-Praxis-Verzahnung ist durch begleitete Projekt- und Praxisphasen sowie Lehrforschungsprojekte, die in das Studienprogramm integriert sind, gewährleistet. Das Studium gliedert sich in drei Phasen: das Basisstudium, das Aufbaustudium und das Abschlussstudium.

Zu den Studieninhalten zählen zum Beispiel Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Soziologie, Sozialforschung und Psychologie, Kinderschutz und frühe Hilfen, Diversität und Inklusion, Sozialraumorientierung und Vernetzung sowie die Zusammenarbeit mit Eltern/ Gestaltung von Übergängen.

Berufsbild und Karrierechancen

  • Pädagogische Tätigkeiten in Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und angrenzenden Bereichen in der Erziehungs- und Bildungsarbeit mit jungen Menschen
  • Pädagogische Tätigkeiten in der Ganztagsschule, sowie Schulsozialarbeit
  • Fachberatung für Kindertageseinrichtungen
  • Leitungs- und Managementfunktionen in Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und in der Ganztagsbetreuung an Grundschulen (i.d.R. nach mehrjähriger Berufspraxis)
  • Pädagogische Tätigkeiten in der Fort- und Weiterbildung von ErzieherInnen
  • Pädagogische Tätigkeit in Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendarbeit, Hilfen zur Erziehung, frühen Hilfen und Kinderschutz
  • Pädagogische Tätigkeiten in der Frühförderung und der Arbeit mit Kindern mit Behinderung
  • Qualifizierung von Tageseltern
  • Tätigkeit in Forschung und Lehre

Studienplan und Studienschwerpunkte

(Exemplarisch für das Vollzeitstudium)

1. Semester - Basisstudium

  • Erziehungswissenschaftliche Grundlagen
  • Bildungswissenschaftliche Grundlagen
  • Fachwissenschaftliche und methodisch-didaktische Grundlagen im Bildungsbereich I – sprachliche Bildung
  • Fachwissenschaftliche und methodisch-didaktische Grundlagen im Bildungsbereich II – mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung
  • Wissenschaftliches Arbeiten

2. Semester - Basisstudium

  • Forschungsmethoden und Evaluation
  • Soziologische und sozialpolitische Grundlagen
  • Psychologische Grundlagen
  • Projekt: Beobachten/Dokumentieren

3. Semester - Basisstudium

  • Fachwissenschaftliche und methodisch-didaktische Grundlagen im Bildungsbereich III – ästhetische Bildung
  • Fachwissenschaftliche und methodisch-didaktische Grundlagen im Bildungsbereich IV – Bewegung und Gesundheit
  • Fachwissenschaftliche und methodisch-didaktische Grundlagen im Bildungsbereich IV – Ethisch-religiöse Bildung
  • Praxisphase I (Forschungspraktikum)

4. Semester - Vertiefungsstudium

  • Bildungsprozesse konzipieren, gestalten, reflektieren und evaluieren I
  • Zusammenarbeit mit Eltern/ Gestaltung von Übergängen
  • Organisation und Leitung
  • Rechtliche Grundlagen, frühe Hilfen und Kinderschutz

5. Semester - Vertiefungsstudium

  • Bildungsprozesse konzipieren, gestalten, reflektieren und evaluieren II
  • Praxisphase II (Planung, Konzeption, Durchführung und Evaluation von Bildungsangeboten)

6. Semester - Abschlussstudium

  • Sozialraumorientierung und Netzwerkarbeit
  • Diversität und Inklusion
  • Professionelle Identität
  • Bachelorarbeit (inkl. Absolventenkolloquium/ Forschungswerkstatt)

Zugangsvoraussetzungen

Vollzeitstudium

Zum Studium hat Zugang, wer gemäß § 49 HG die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung nachweisen kann.

Duales Studium

Zum Studium hat Zugang, wer
gemäß § 49 HG die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung nachweisen kann, einen Arbeitsvertrag mit einer kooperierenden Praxis-Einrichtung im Feld der Kindheitspädagogik nachweisen kann. Bei der Suche eines geeigneten Praxispartners kann die Fliedner Fachhochschule mit ihrem großen Branchennetzwerk unterstützen.

Teilzeitstudium

Zum Studium hat Zugang, wer gemäß § 49 HG die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung nachweisen kann.

Ohne Abitur & NC studieren

Zugang zum Studium an der Fliedner Fachhochschule haben auch beruflich qualifizierte Bewerber/-innen ohne Hochschulzugangsberechtigung gemäß Berufsbildungshochschul-Zugangsverordnung. Hierfür bedarf es einer mindestens dreijährigen beruflichen Tätigkeit nach Abschluss einer mindestens zweijährigen Ausbildung.

Statt eines NCs betrachten wir Bildungsmotivation und Berufsinteresse als entscheidende Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Studium. Deshalb zählen an der Fliedner Fachhochschule nicht allein die Noten, sondern ebenso Bildungsmotivation sowie persönliches und soziales Engagement in relevanten Bereichen. Um diese Faktoren einfließen lassen zu können, laden wir unsere Studienbewerber/-innen nach der Prüfung der formalen Zulassungsvoraussetzungen zu einem Aufnahmegespräch an der Hochschule ein.

Studiengebühren

Die aktuellen Studiengebühren belaufen sich auf einen Betrag von 386 Euro pro Monat.

Vorteile im Studium

Im Studium stehen sowohl fachlich fundiertes Theoriewissen als auch praxisbezogenes Handlungswissen für den pädagogischen Umgang mit jungen Menschen im Mittelpunkt. Sie durchlaufen intensive und begleitete Praxisphasen, in denen Sie ein breitgefächertes, berufspraktisches Handeln erproben, reflektieren und entwickeln können.

  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Individuelle Beratung und Begleitung
  • Kleine Studiengruppen
  • On Top Zertifikate und Qualifizierungen
  • Diverse Kooperationspartner
  • Gute Job- und Karrierechancen

Studienvarianten (Vollzeit/Teilzeit/duales Studium)

Vollzeitstudium

Start im Wintersemester 
6 Fachsemester

Das Vollzeit-Studium der Kindheitspädagogik qualifiziert Sie, Bildungsprozesse in Kindertageseinrichtungen und Ganztagsgrundschulen zu initiieren und umzusetzen. Darüber hinaus entwickeln Sie Ihre Fachkompetenz für die Beratung in den vielfältigen Themen der Erziehungs- und Bildungsarbeit mit Kindern und ihren Familien. Neben dem Bachelor of Arts erhalten Sie mit Abschluss des Studiums die staatliche Anerkennung als Kindheitspädagogin bzw. Kindheitspädagoge.

Innerhalb des 6-semestrigen Studienverlaufs stehen sowohl fachlich fundiertes Theoriewissen als auch praxisbezogenes Handlungswissen für den pädagogischen Umgang mit jungen Menschen im Mittelpunkt. Sie durchlaufen intensive und begleitete Praxisphasen, in denen Sie ein breitgefächertes, berufspraktisches Handeln erproben, reflektieren und entwickeln können. Die Lehrveranstaltungen werden derzeit von montags bis freitags in der Zeit von 09.00 und 19.00 Uhr angeboten. 

  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Individuelle Beratung und Begleitung
  • Kleine Studiengruppen
  • On Top Zertifikate und Qualifizierungen
  • Diverse Kooperationspartner
  • Gute Job- und Karrierechancen

Teilzeitstudium

Start im Wintersemester
7 Fachsemester

Das Studium bereitet Sie darauf vor, Kinder und Familien in ihren individuellen Bildungs- und Entwicklungs- sowie Sozialisationsprozessen zu begleiten und zu beraten. Sie lernen, pädagogische Prozesse anzustoßen und entwickeln eine Fachkompetenz für die Bildungs- und Erziehungsarbeit. Mit Abschluss des Teilzeit-Studiums der Kindheitspädagogik erwerben Sie neben dem Bachelor of Arts auch gleichzeitig die staatliche Anerkennung als Kindheitspädagogin/Kindheitspädagoge.

Das Studium in Teilzeit ermöglicht Ihnen größtmögliche Flexibilität für Berufs- und Privatleben. Präsenzzeiten sind an 2 Tagen pro Woche, derzeit montags und freitags, die restliche Zeit steht Ihnen frei zur Verfügung und ermöglicht Ihnen auch als Quereinsteiger/-in einen fließenden Übergang in neue Berufsfelder.

  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Individuelle Beratung und Begleitung
  • Kleine Studiengruppen
  • On Top Zertifikate und Qualifizierungen
  • Diverse Kooperationspartner
  • Gute Job- und Karrierechancen

Duales Studium

Start im Wintersemester
7 Fachsemester

Im dualen Studium der Kindheitspädagogik erfahren Sie die optimale Verzahnung von fundierten theoretischen Inhalten mit praktischer Berufserfahrung, die Sie während des Studiums bei einem Kooperationspartner sammeln. Sie lernen, Bildungs- und Erziehungsprozesse in Kindertageseinrichtungen und Ganztagsgrundschulen anzustoßen und zu begleiten und entwickeln eine hohe fachliche Kompetenz in der Erziehungs- und Bildungsarbeit mit Kindern von 0-14 Jahren sowie ihren Familien. Mit erfolgreichem Abschluss erwerben Sie den Bachelor of Arts sowie die staatliche Anerkennung als Kindheitspädagogin bzw. Kindheitspädagoge.

Beim dualen Studium handelt es sich um ein einheitliches Studium an zwei Ausbildungsorten: an der Fliedner Fachhochschule und bei einem Kooperationspartner. So haben Sie den Vorteil, schon innerhalb Ihres Studiums Berufserfahrung sammeln und das erlernte Wissen unmittelbar anwenden zu können.

Die Lehrveranstaltungen werden derzeit montags und freitags in der Zeit von 09.00 und 19.00 Uhr angeboten. Dienstags, mittwochs und donnerstags gehen Sie Ihrer Tätigkeit beim Kooperationspartner nach.

  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Individuelle Beratung und Begleitung
  • Kleine Studiengruppen
  • On Top Zertifikate und Qualifizierungen
  • Diverse Kooperationspartner
  • Gute Job- und Karrierechancen

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fliedner Fachhochschule Düsseldorf anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf ist eine junge private Fachhochschule, die in der von Theodor, Friederike und Caroline Fliedner begründeten Tradition der Kaiserswerther Diakonie wurzelt. Mit ihren Angeboten der wissenschaftlichen Qualifizierung für berufliches Handeln im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen setzt sie einen christlich fundierten und historisch tradierten Auftrag fort. Im Zentrum stehen der Mensch mit seiner voraussetzungslosen Würde und damit auch die Verantwortung für Andere und die Gesellschaft. Daran schließt sich die Idee der Zuwendung im beruflichen Handeln an.

Anwendungs- und grundlagenorientierte Lehre und Forschung beziehen sich in den Studienangeboten der Fliedner Fachhochschule auf Inhalte und Fragestellungen mit Relevanz für berufliches Handeln im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen. In unseren Studiengängen und in Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung berücksichtigen wir Bildungsnotwendigkeiten, die sich vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Wandels für die Aufgabenverteilung und die Gestaltung neuer beruflicher Handlungsfelder ergeben. Durch den Wechsel zwischen Studium und Arbeitswelt, der in den Studiengängen begleitet wird, geben wir Gelegenheit zu kritischem Einschätzen und konstruktiver Weiterentwicklung der beruflichen Praxis.

Kontakt

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Geschwister-Aufricht-Straße 9
40489 Düsseldorf
Deutschland

E-Mail: info@fliedner-fachhochschule.de
Tel.: 0211 409 3232