Anzeige
Bachelor of Engineering

Leit- und Sicherungstechnik

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
7 Semester
berufsbegleitend
Fernstudium

Das Bachelor-Fernstudium

Für eine sichere und effiziente Durchführung des Zugverkehrs sind ausgefeilte Verfahren und Techniken eine unverzichtbare Voraussetzung. Die Leit- und Sicherungstechnik (LST) spielt dabei eine zentrale Rolle. Im Studiengang „Elektro- und Informationstechnik“ mit der Vertiefungsrichtung Leit- und Sicherungstechnik erwerben Sie das notwendige Fachwissen auf Hochschulniveau – und verbessern Ihre Chancen für Ihre berufliche Weiterentwicklung entscheidend.

Der Studiengang „Elektro- und Informationstechnik“ mit der Vertiefungsrichtung Leit- und Sicherungstechnik ist eine multidisziplinäre akademische Ausbildung. Sie umfasst ein Grundlagen- und ein Kernstudium. Neben den Fachkenntnissen der Leit- und Sicherungstechnik erwerben Sie im Lauf des Grundlagenstudiums Basiswissen in mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern, in der Informatik, in der Elektrotechnik und im Maschinenbau. Im Lauf des Kernstudiums erarbeiten Sie sich Methoden des interdisziplinären Denkens insbesondere über die spezifischen Fragestellungen der Elektro- und Informationstechnik.

Berufsbild und Karrierechancen

Das Studium versetzt Sie in die Lage, auf allen ingenieurtechnischen Arbeitsgebieten der Leit- und Sicherungstechnik von Schienenbahnen tätig zu sein. Das sind im Einzelnen:

  • Formulierung von allgemeinen und speziellen Anforderungen an Komponenten und Systeme bei Infrastrukturbetreibern
  • Entwicklung von Leit- und Sicherungstechnik in der Bahnindustrie
  • Planung am konkreten Einsatzfall, z. B. bei Ingenieurdienstleistern
  • fachliche Aufsichtsführung bei der Montage und Inbetriebnahme (Hersteller, Ingenieurdienstleister)
  • technisches Management beim Betrieb der Anlagen bei Infrastrukturbetreibern
  • behördliche Aufsichtsführung über den gesamten Lebenszyklus der Technik in Aufsichtsbehörden
  • übergreifende Bewertung der Sicherheit des Bahnbetriebs in Bahnbetrieben und deren Dienstleistern

Studienplan und Studienschwerpunkte

GRUNDLAGENSTUDIUM

1. Semester

  • Mathematik I
  • Einführung naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft und rechtliche Grundlagen
  • Einführungsprojekt für Ingenieure

2. Semester

  • Mathematik II
  • Naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen
  • Grundlagen der Informatik mit Labor

3. Semester

  • Mathematik III mit Labor
  • Digital- und Mikrorechentechnik
  • Einführung in die Elektrotechnik und Elektronik
  • Elektrotechnik

4. Semester

  • Messtechnik
  • Elektronische Schaltungstechnik
  • Systeme und Modelle mit Labor
  • Kommunikation und Management (inkl. Wahlpflichtbereiche I/II)

KERN- UND VERTIEFUNGSSTUDIUM

5. Semester

  • Steuerungstechnik mit Labor
  • Regelungstechnik mit Labor
  • Grundlagen der Telekommunikation
  • Digitale Signalund Informationsverarbeitung

6. Semester

  • Entwurf und Kommunikation eingebetteter Systeme
  • Vertiefungsrichtung (Teil 1)

7. Semester

  • Vertiefungsrichtung (Teil 2)
  • Ingenieurwissenschaftliches Projekt und Projektmanagement
  • Bachelorarbeit und Kolloquium

3. bis 7. Semester

  • Berufspraktische Phase (BPP)*

* Ihre BPP können Sie zwischen dem 3. und 7. Semester absolvieren, wobei Ihre Berufstätigkeit angerechnet werden kann.

Jedes Modul schließt mit einer Prüfung (Hausarbeit, Klausur oder mündliche Prüfung) ab. Je nach Zusammenstellung Ihrer Prüfungen müssen Sie für Prüfungsveranstaltungen max. eine Woche pro Semester einplanen.

Spezialisierungen

Vertiefungsrichtung Leit- und Sicherungstechnik

  • Prozessgestaltung im Bahnbetrieb mit Labor
  • Komponenten der LST
  • Systeme der LST
  • Sicherheitsmanagement
  • Planung von LST-Anlagen

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • oder fachgebundene Hochschulreife
  • oder Fachhochschulreife
  • oder Hochschulzulassungsberechtigung, die vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannt ist,
  • oder bestandene Hochschulzugangsprüfung (HZP) nach 2 Leistungssemestern

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Wilhelm Büchner Hochschule anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Wilhelm Büchner Hochschule versteht sich als innovative, interdisziplinär ausgerichtete Hochschule für Technik. Ihre Kernbereiche sind Ingenieurwissenschaften, Informatik, Digitale Medien und Technologiemanagement. Als Fernhochschule bietet sie insbesondere Berufstätigen durch eine hochgradige Individualisierung und Flexibilität den idealen Weg zu einem Hochschulabschluss neben dem Beruf. Die qualitativ hochwertige Lehre und persönliche Betreuung der Studierenden in allen Phasen des Studiums sind Markenzeichen der Hochschule.

Die Hochschule sieht als Basis für ihre wissenschaftliche Innovation die kontinuierliche Weiterentwicklung von strukturierter Forschung unter Einbindung aller Fachbereiche. Forschung an der Wilhelm Büchner Hochschule beinhaltet sowohl fachspezifische als auch fernstudien- und weiterbildungsspezifische Themen. Unsere Studierenden erwerben profundes Fachwissen und Schlüsselkompetenzen, die sie für Fach- und Führungsaufgaben auch auf internationaler Ebene qualifizieren.

Kontakt

Wilhelm Büchner Hochschule

Hilpertstraße 31
64295 Darmstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@wb-fernstudium.de
Tel.: 0800-924 10 00