Anzeige
sgd-Abschlusszeugnis

Lerncoach

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
15 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Manchen Schülern fällt das Lernen leicht. Viele haben jedoch Schwierigkeiten und brauchen Hilfe. Stress und Leistungsdruck, aber auch Unterforderung oder Entwicklungsstörungen können Lernprobleme hervorrufen. Die Folge sind Frustration, Prüfungs- oder gar Schulangst – und im schlimmsten Fall Resignation. Während Nachhilfe vor allem bei der Erklärung und Einübung des Schulstoffs ansetzt, nehmen Sie als Lerncoach den Lerner und die Lernsituation insgesamt in den Blick. Als Lerncoach analysieren Sie in Abstimmung mit Eltern und Lehrkräften den derzeitigen Leistungsstand des Kindes, sein Lernverhalten und seine persönlichen Ressourcen. Auf dieser Basis finden und trainieren Sie dann individuelle Lernstrategien, die dabei helfen, bestehende Lernhemmnisse abzubauen und die angestrebten Lernziele zu erreichen. Die angestoßenen Veränderungsprozesse ermutigen und stärken die Kinder und bieten die Chance für eine glückende Schullaufbahn.

Zielgruppe

Der Lehrgang „Lerncoach“ ist ideal:

  • wenn Sie als Erzieher, Lehrer oder Sozialpädagoge Ihre Fähigkeiten im Lerncoaching erweitern möchten,
  • wenn Sie als Psychologe oder Therapeut den Bereich der Lerndiagnostik und Lernförderung ausbauen wollen,
  • wenn Sie in einer Beratungsstelle arbeiten, die Eltern und ihre Kinder bei Lernproblemen unterstützt,
  • wenn Sie als Nachhilfelehrer Ihr Angebot ergänzen und professionalisieren wollen,
  • wenn Sie neben- oder hauptberuflich als Lerncoach arbeiten möchten,
  • wenn Sie ehrenamtlich mit lernenden Kindern und Jugendlichen zu tun haben, z.B. im Rahmen einer Hausaufgabenbetreuung,
  • wenn Sie in Ihrem privaten Umfeld Ihre eigenen Kinder oder Kinder von Verwandten und Bekannten beim Lernen unterstützen wollen.

Lernstoff

  • Lerncoaching: Grundlagen
  • Entwicklung im Kindesalter
  • Schulfähigkeit
  • Einflüsse auf die Entwicklung schulischer Leistungen
  • Lernvoraussetzungen
  • Lerntechniken
  • Legasthenie und Lese-Rechtschreib-Störung LRS
  • Rechenstörungen
  • Hochbegabung
  • Englischförderung
  • Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung
  • Von der Diagnose zur Förderung: Lerncoaching in der Praxis
  • Gesprächsführung
  • Die Beraterpersönlichkeit
  • Marketing

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen für den Kurs „Lerncoach“:
Die Teilnahme an diesem Lehrgang erfordert keine speziellen Vorkenntnisse. Wir empfehlen jedoch mindestens einen mittleren Bildungsabschluss sowie ein Mindestalter von 23 Jahren zu Beginn des Lehrgangs. Erste berufliche Erfahrungen im pädagogischen, sozialen oder therapeutischen Bereich sind hilfreich.

Studienbeginn und Studiendauer:
Sie können jederzeit mit dem Kurs „Lerncoach“ beginnen. Der Kurs dauert 15 Monate bei einer wöchentlichen Studienzeit von ca. 7 Stunden. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen, denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 21 Monaten. Eine weitere Verlängerung ist nach individueller Absprache möglich.

Ihr Abschluss:
Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Studienhefte erhalten Sie als Bestätigung Ihrer Leistungen das sgd-Abschlusszeugnis „Lerncoaching“. Wenn Sie zusätzlich erfolgreich am Praxisseminar teilgenommen haben, erhalten Sie das sgd-Zertifikat „Lerncoach“. Auf Wunsch stellen wir Ihnen dieses auch als international verwendbares Dokument aus. Der Lehrgang Lerncoach ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 7300515 geprüft und staatlich zugelassen.

Das garantieren wir

  • Ihr sgd-Kurs ist staatlich geprüft und zugelassen.
  • Persönliche Betreuung durch das sgd-Beratungsteam.
  • Kontakt zu Ihren Fernlehrern – rund um die Uhr.
  • Korrekturen und Beurteilungen Ihrer Aufgaben – per Post oder per E-Mail.
  • Portofreie Lernmaterialsendungen.
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn.
  • Keine Erhöhung der Studiengebühren während der Dauer Ihres Kurses.
  • Das sgd-Abschlusszeugnis als Nachweis für Ihren erfolgreichen Abschluss.
  • Vier volle Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste. Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden.

Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd. Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Kontakt

sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Hilpertstraße 31
64295 Darmstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@sgd.de
Tel.: 0800-806 60 00