Anzeige
Bachelor of Arts

Medienkommunikation und Journalismus

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Fachhochschule
3 Jahre
Vollzeit

Das Bachelor-Studium

Reportagen zu erstellen, Interviews zu führen oder eine Sendung vor der Kamera live zu moderieren – das ist der Traum vieler Medienbegeisterter. Genauso wie die Produktion eines Hörfunkbeitrages, die redaktionelle Betreuung von Internetportalen oder die Entwicklung einer Social-Media-Kampagne. Diese Aufgaben gehören zum Alltagsgeschäft von Journalisten und Mitarbeitern in der Kommunikationsabteilung mittelständischer und großer Unternehmen. Ob im Bereich Zeitung, Hörfunk, TV, Internet oder Mobile – exzellente journalistische Qualität ist überall gefragt. Innerhalb Ihres Studiums erwerben Sie umfassende Kenntnisse der Medien- und Kommunikationsbranche – von der theoretischen Basis über die Funktionsweisen des Medienmarktes, der Medienwirtschaft und den technologischen Voraussetzungen bis hin zur Wirkungsweise von Medien.

Im Mittelpunkt stehen die theoretische und praktische Vermittlung journalistischen Arbeitens sowie aller relevanten Instrumente und Genres. Hier bilden die Module Journalismus/Publizistik, Journalistische Darstellungsformen sowie Fachjournalismus eine wichtige Basis. In den Modulen Print-Journalismus, Online-Journalismus, TV-Journalismus und Hörfunk-Journalismus wird das journalistische Know-how vertieft. Hinzu kommen detaillierte Kenntnisse im Medien- und Presserecht. Die Grundlagen der Tätigkeit eines Unternehmenssprechers werden in den Modulen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Corporate Publishing vermittelt. Hier erlernen Sie die praktische Arbeit im Bereich der internen und externen Kommunikation und setzen sich mit speziellen Gebieten wie Krisen-PR oder Investor Relations auseinander.

Berufsbild und Karrierechancen

Als Journalist üben Sie eine beobachtende Aufgabe aus und werden gleichzeitig Teil eines Kommunikationsprozesses innerhalb der Gesellschaft. Auf diese Weise tragen Sie zur Meinungsbildung innerhalb der Bevölkerung bei. Sie recherchieren, führen Informationen zusammen, filtern und bewerten Geschehnisse, Nachrichten und Zusammenhänge aus den Themenfeldern Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Boulevard oder dem Special-Interest-Bereich. Zu Ihren zentralen Aufgaben gehört das Erstellen redaktioneller Inhalte verschiedener journalistischer Darstellungsformen (z.B. Meldung, Nachricht, Bericht, Reportage, Feature, Porträt, Interview, Kommentar, Glosse), die Sie für die Arbeitsfelder Print, Online, TV oder Hörfunk anfertigen.

Im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der internen und externen Unternehmenskommunikation, erledigen Sie Aufgaben, um Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Ihre Firmenphilosophie darzustellen. Sie kreieren Corporate Images, indem Sie nach den Zielsetzungen von Public Relations kommunizieren: Information, Bekanntheit, Image, Vertrauen. Sie entwickeln Kommunikationsstrategien und Imagekampagnen, betreuen die Unternehmenswebsite, schreiben und versenden Pressemitteilungen, organisieren Pressekonferenzen, tauschen sich mit Journalisten aus und entwickeln interne Kommunikationsinstrumente wie eine Mitarbeiterzeitung oder das Intranet weiter.

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber:

  • Nachrichtenagenturen
  • Fernseh- und Radiosender
  • Zeitungs- und Zeitschriftenredaktionen
  • Marketing- und Kommunikationsabteilungen
  • Journalistenbüros und Presseagenturen
  • Kulturelle und soziale Organisationen sowie Verbände
  • PR- und Kommunikationsagenturen
  • Onlineredaktionen und Onlineagenturen
  • Nichtregierungsorganisationen

Studienplan und Studienschwerpunkte

Allgemeine Wirtschaftskompetenz

  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Marketing & Vertrieb

Personale & soziale Kompetenz

  •  Wirtschaftsenglisch
  • Selbstmanagement und -marketing
  • Teammanagement
  • Präsentation und Moderation
  • Studium Generale

Spezielle Fachkompetenz

  • Medientheorie
  • Kommunikationswissenschaften
  • Medienwirtschaft
  • Öffentlichkeitsarbeit/PR
  • Journalismus/Publizistik
  • Fachjournalismus
  • Onlinejournalismus
  • Software-Grundlagen
  • Medien- und Presserecht
  • Medien-Projektmanagement
  • Mediencontrolling
  • Print-Journalismus
  • Hörfunk- und TV-Journalismus
  • Journalistische Darstellungsformen
  • Corporate Publishing

Aktivitäts- & Handlungskompetenz

  • Studium in der Praxis (SiP) im In- oder Ausland
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Unternehmensgründung
  • Strategische Karriereplanung
  • Medienprojekte

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme eines Bachelor-Studiums an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen.

Mögliche Zugangswege zum Studium:

  • Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meister/in
  • Meisteranwärter/in mit FH-Reife
  • Betriebswirt/in des Handwerks
  • Betriebswirt/in (IHK)
  • Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
  • Fachwirte und Fachkaufleute
  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

Die Bachelor of Arts (B.A.)-Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt.

Kosten

Der Studienbeitrag für das Vollzeitstudium Medienkommunikation & Journalismus beträgt 640,00 € pro Monat (Bielefeld, Köln & Hannover) sowie einmalig 150,00 € (Individuelles Auswahlverfahren) und 500,00 € (Abschlussprüfung).

Studienorte

Vollzeit-Studium (3 Jahre):

  • Bielefeld
  • Köln
  • Hannover

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fachhochschule des Mittelstands (FHM) anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Praxisnah und kompakt - so gestaltet sich ein Studium an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM). Als staatlich anerkannte, private Fachhochschule für Medien, Wirtschaft sowie die Bereiche Personal, Gesundheit und Soziales bietet die FHM eine hohe Berufsorientierung, enge Wirtschaftskontakte, kleine Studiengruppen und eine persönliche Lernatmosphäre. Die FHM bietet Ihnen neben der Vermittlung von Fachwissen auch eine Ausbildung der eigenen Kompetenzen und bereitet Sie insbesondere auf verantwortungsvolle Positionen in den verschiedenen Wirtschaftsbereichen vor. Das Studium beinhaltet eine Praxisphase, zahlreiche Projekte mit Unternehmen, Gast- und Ringvorlesungen mit Wirtschaftsexperten sowie regelmäßigen Exkursionen in spannende Unternehmen.

Gegründet wurde die FHM im Jahr 2000 mit dem Ziel der praxisnahen Qualifizierung von Fach- und Führungskräften mit betriebswirtschaftlichem Know-how. In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen entwickelt und realisiert die Hochschule in diesem Sinne auch weiterhin wissenschaftlich fundierte Studien- und Weiterbildungsangebote sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Das Studienangebot umfasst staatlich und international anerkannte Bachelor-, Master- und Promotionsstudiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Medien, Personal, Gesundheit, Soziales und Tourismus. Weitere Schwerpunkte setzt die FHM mit ihren Instituten in der wissenschaftlichen Weiterbildung sowie in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Existenzgründung und Unternehmensnachfolge im In- und Ausland.

Kontakt

Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Ravensberger Straße 10 G
33602 Bielefeld
Deutschland

E-Mail: info@fh-mittelstand.de
Tel.: +49 (0) 5 21 9 66 55-10