Anzeige
Master of Science

Neurorehabilitation

Informationsmaterial anfordern
Master
Hochschule
6 Semester
berufsbegleitend

Das Master-Studium

Alltagsbeeinträchtigungen verursacht durch neurologische Erkrankungen sind von enormer Bedeutung für unsere Gesellschaft und unser zukünftiges Gesundheitssystem. Die neurologische Rehabilitation hilft Teilhabe-Einschränkungen zu vermeiden, Funktionen wiederherzustellen und die Lebensqualität zu verbessern. Es wird in Zukunft notwendig sein, wissenschaftliche Grundlagen zur Effektivität von Rehabilitationsmaßnahmen zu ermitteln, um die vorhandenen finanziellen Ressourcen optimal einsetzen zu können. Der zunehmende Bedarf an neurologischer Rehabilitation fordert einerseits einen steigenden Bedarf an einer fundierten Weiterbildung und Vorbereitung auf die Aufgaben der Neurorehabilitation und einer wissenschaftlichen Bearbeitung dieses Fachgebietes. Bis heute existiert in Deutschland kein Studiengang mit eindeutigem Profil der neurologischen Rehabilitation.

Bei uns erwerben Sie die fachlichen Kompetenzen, mit denen Sie in der Neurorehabilitation erfolgreich sein werden. Managementkompetenzen, angewandt auf die Besonderheiten der Neurorehabilitation, problem-, fallorientiertes- und interdisziplinäres Denken & Handeln sowie wissenschaftliche Methodenkompetenz werden Ihnen in den Vorlesungen vermittelt. Während des 6-monatigen Praxissemesters in Kooperation mit internationalen Unternehmen und Forschungseinrichtungen haben Sie Gelegenheit, Ihre erlernten Kenntnisse konkret auf praktische Fragestellungen und Projekte anzuwenden und die nationale wie auch internationale Neurorehabilitationsszene kennen zu lernen.

Berufsbild und Karrierechancen

Qualifizierte Mitarbeiter sind zum einen für die Versorgung der Patienten notwendig, zum anderen um den steigenden wissenschaftlichen Bedarf der neurologischen Rehabilitation zu bedienen. Diese Entwicklung verlangt kreative, neue Konzepte, wie sie andere Länder vorleben. Es braucht fachlich hoch qualifiziertes Personal, um dem dargestellten Bedarf im Bereich der neurologischen Rehabilitation in den nächsten Jahren gerecht zu werden. Durch das Studium werden Sie auf Augenhöhe mit anderen akademischen Berufsgruppen im Gesundheitswesen arbeiten. Sie erhöhen Ihre Karrierechancen, da Sie den akademischen Grad des Masters erwerben, welcher Ihnen zahlreiche weitere Optionen für sich entwickelnde Handlungsfelder ermöglicht.

Führende Fachverbände, wie die Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation e.V. betonen den latenten Ärztemangel im Bereich der neurologischen Rehabilitation, aber auch den steigenden Personalbedarf zur Begleitung wissenschaftlicher Studien. Hauptzielgruppen des Masterstudiengangs Neurorehabilitation sind in erster Linie Therapeuten mit erstem akademischen Grad, die sich auf wissenschaftlicher und/oder Leistungs- und Managementebene weiterentwickeln möchten.

Entwicklungsmöglichkeiten nach dem Masterstudiengang:

  • Leitungsaufgaben in Krankenhäusern, Therapie- und Rehabilitationszentren sowie in Rehabilitationskliniken
  • Team-/Projektleitung in ambulanten Praxen sowie Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen
  • Wissenschaft und Forschung in Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen, Krankenhäusern, Therapie- und Rehabilitationszentren sowie in Rehabilitationskliniken
  • Lehre an Hochschulen, Fachhochschule und Schulen
  • Promotion

Studienplan und Studienschwerpunkte

  • Modul 1: Konzepte und Aufgaben der Neurorehabilitation in Deutschland
  • Modul 2: Evidenzbasierte Neurorehabilitation
  • Modul 3: Rehabilitationsmanagement
  • Modul 4: Projektwerkstatt
  • Modul 5: Praktika
  • Modul 6: Motorische Rehabilitation
  • Modul 7: Sprache und Dysphagie
  • Modul 8: Kognition, Lernen, Plastizität
  • Modul 9: Erweiterte Neurophysiologie und Funktionsdiagnostik
  • Modul 10: Klinische Epidemiologie, Statistik, Literaturrecherche
  • Modul 11: Journalclub
  • Modul 12: Vorbereitungsseminar Masterthese, Masterarbeit und Masterkolloquium

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß §§ 60, 63 ThürHG und
  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen mit staatlicher Anerkennung des Berufsabschlusses
  • erster akademischer Grad z.B. Bachelor, Diplom oder Magister

Studienbeginn

Das Studium Neurorehabilitation, M.Sc beginnt jeweils zum Sommersemester eines Jahres (1. April).

Studiengebühren

Die SRH Hochschule für Gesundheit ist eine private Hochschule mit staatlicher Anerkennung, die sich durch Studiengebühren finanziert. Die Studiengebühren garantieren Ihnen eine qualitativ hochwertige Ausbildung und sind damit eine Investition in Ihre Zukunft.

Studiengebühren für den Masterstudiengang Neurorehabilitation:

  • Teilzeit: 420,00 €/Monat
  • Es fällt eine einmalige Studiengebühr von 200,00 € an

Studienmodell: Teilzeitmodell

Die Präsenzlehrveranstaltungen finden drei Mal pro Semester statt.

  • 1.- 4. Semester jeweils zwei Blockwochen (Montag bis Samstag) und ein Blockwochenende (Freitag bis Sonntag)
  • 5. Semester Praxissemester
  • 6. Semester Anfertigung der Masterarbeit

Bei bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit, die Regelstudiendauer zu verkürzen (Anerkennung äquivalenter Studienleistungen).

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter SRH Hochschule für Gesundheit anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die SRH Hochschule für Gesundheit bildet als private, staatlich anerkannte Hochschule in 19 Bachelor- und Masterstudiengängen Spezialisten für den Wachstumsmarkt Gesundheit aus. Über 1.300 Studierende sind an 7 Campus in Thüringen, Baden- Württemberg und Nordrhein-Westfalen immatrikuliert sowie an 2 Studienzentren in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Die SRH Hochschule für Gesundheit ist Teil eines großen Netzwerkes – der SRH Gruppe. Im Jahr 1966 als Stiftung Rehabilitation Heidelberg (SRH) gegründet, ist die SRH ein führender Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit insgesamt ca. 16.000 Mitarbeitern, die mit 45 Tochterunternehmen an mehr als 60 Standorten deutschlandweit private Hochschulen,

Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser betreibt. Das Ziel der SRH ist es, die Lebensqualität und die Lebenschancen ihrer Kunden zu verbessern. Die SRH Hochschule für Gesundheit ist dabei als Gesundheitshochschule im Gesundheitskonzern eine von mittlerweile 9 Hochschulen / Universitäten mit insgesamt über 12.000 Studierenden.

Kontakt

SRH Hochschule für Gesundheit

Neue Straße 28-30
07548 Gera
Deutschland

E-Mail: info@srh-gesundheitshochschule.de
Tel.: +49 0365 773407 - 0