Anzeige
Master of Engineering

Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik

Informationsmaterial anfordern
Master
Hochschule
3 Semester
berufsbegleitend
Fernstudium

Das Master-Fernstudium

Prozesse in der verfahrenstechnischen Produktion werden zunehmend anspruchsvoller, da Ressourcen geschont und Abfälle vermieden werden müssen. Bereiten Sie sich jetzt schon darauf vor, dass Prozesse individueller nach Kundenwunsch und Rohstoffschwankungen geführt werden müssen. Dieser Masterstudiengang bereitet Sie auf die parallel zur Produktion ablaufenden Simulationen vor, indem er sowohl solides Fachwissen in den Bereichen mechanischer und thermischer Verfahrenstechnik vermittelt als auch die für einen digitalen Zwilling notwendigen zukunftweisenden Kenntnisse im Regeln und Simulieren kontinuierlicher Prozesse.

Mit dem Fernstudium Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik bieten wir Ihnen einen berufsqualifizierenden akademischen Abschluss – in einem innovativen Bereich der Ingenieurwissenschaften.

Berufsbild und Karrierechancen

Ebnen Sie den Weg für eine Karriere mit hervorragenden Perspektiven – das Master-Fernstudium Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik qualifiziert Sie für Fach- und Führungsaufgaben in der Entwicklung zukunftweisender verfahrenstechnischer Herstellungsprozesse. Das berufsbegleitende Fernstudium eröffnet Ihnen die Chance auf die Arbeit im höheren Dienst und im Management von internationalen Projekten. Außerdem berechtigt Sie der Master zur Promotion. Gute Job-Aussichten haben Sie insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Pharmazeutische Industrie
  • Chemische Industrie    
  • Lebensmittelverarbeitende Industrie   
  • Anlagenbau 
  • Ingenieurdienstleistern
  • Öffentliche und private Forschungseinrichtungen

Studienplan und Studienschwerpunkte

VORKURS

Alle Studierenden des Studiengangs mit einem 6-Semester Bachelor-Abschluss durchlaufen zunächst einen Vorkurs. Darin sind in unten aufgelisteten 5 Grundlagenmodulen akademische Vorkenntnisse mindestens auf Bachelor-Niveau nachzuweisen: 

  • Physikalische Chemie
  • Wärme- und Stofftransport
  • Thermische Verfahrenstechnik
  • Mechanische Verfahrenstechnik
  • Regelungstechnik

Besitzen Sie bereits ausreichende Kenntnisse in diesen 5 Gebieten, so müssen Sie, wenn Sie aus einem 6-semestrigen (180 cp) Studiengang kommen, weitere Module im Umfang von 30 cp belegen. Welche Module Sie belegen, legen Sie mit Zustimmung der Hochschule nach Prüfung der Vorleistungen individuell fest. Wenn Sie aus einem 7-semestrigen (210 cp) Studiengang kommen und alle Grundlagenmodule anerkannt bekommen, können Sie direkt mit dem 1. Semester starten.

KERN- UND VERTIEFUNGSSTUDIUM

1. Semester

  • Mathematische Methoden in der Verfahrenstechnik
  • Thermische Trennprozesse
  • Mechanische Verfahrenstechnik II
  • Messen und Regeln verfahrenstechn. Anlagen mit virt. Labor

2. Semester

  • Forschungsprojekt
  • Wahlpflichtbereich (Teil 1)
  • Wahlpflichtbereich (Teil 2)
  • Wahlpflichtbereich (Teil 3)

1. und 2. Semester

  • Technikfolgenabschätzung mit Vertiefung

3. Semester

  • Masterarbeit inkl. Kolloquium & Entwurf Veröffentlichung

WAHLMODULE

Wahlpflichtbereich (3 von 7 Wahlmodulen)

  • Bioverfahrenstechnik mit virtuellem Labor
  • Simulieren von Prozessen mit virtuellen Laboren
  • Verpackungsmaterial und -entsorgung
  • Prozessintegration mit Schwerpunkt Pinch Analyse
  • Materialflusstechnik
  • Kältetechnik und deren Anwendungen (voraussichtlich ab 1/2022)
  • Advanced Process Control

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Eine mindestens 6-semestrige akademische Ausbildung im Bereich der Verfahrenstechnik oder verwandten Studiengängen mit mindestens 180 ECTS. Die Entscheidung über Zulassung und Anrechnung trifft der Prüfungsausschuss. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Wilhelm Büchner Hochschule anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Wilhelm Büchner Hochschule versteht sich als innovative, interdisziplinär ausgerichtete Hochschule für Technik. Ihre Kernbereiche sind Ingenieurwissenschaften, Informatik, Digitale Medien und Technologiemanagement. Als Fernhochschule bietet sie insbesondere Berufstätigen durch eine hochgradige Individualisierung und Flexibilität den idealen Weg zu einem Hochschulabschluss neben dem Beruf. Die qualitativ hochwertige Lehre und persönliche Betreuung der Studierenden in allen Phasen des Studiums sind Markenzeichen der Hochschule.

Die Hochschule sieht als Basis für ihre wissenschaftliche Innovation die kontinuierliche Weiterentwicklung von strukturierter Forschung unter Einbindung aller Fachbereiche. Forschung an der Wilhelm Büchner Hochschule beinhaltet sowohl fachspezifische als auch fernstudien- und weiterbildungsspezifische Themen. Unsere Studierenden erwerben profundes Fachwissen und Schlüsselkompetenzen, die sie für Fach- und Führungsaufgaben auch auf internationaler Ebene qualifizieren.

Kontakt

Wilhelm Büchner Hochschule

Hilpertstraße 31
64295 Darmstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@wb-fernstudium.de
Tel.: 0800-924 10 00