Anzeige
Bachelor of Science

Psychiatrische Pflege

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
5 Semester
berufsbegleitend

Das Bachelor-Studium

Nach dem Prinzip „von der Praxis für die Praxis“ wurde der Bachelorstudiengang B.Sc. Psychiatrische Pflege speziell für die die Bedürfnisse und Anforderungen der Pflege im psychiatrischen Arbeitsumfeld entwickelt.

Aufbauend auf Ihre abgeschlossene Ausbildung in einem Pflege- oder Heilerziehungspflegeberuf erwerben Sie in 5 Semestern Teilzeitstudium*  ein vertieftes Expertenwissen in unterschiedlichen psychiatrischen Handlungsfeldern und lernen, dieses wissenschaftlich fundiert auszuüben. Ziel des Studiums ist eine evidenzbasierte und reflektierte Praxis der Pflege in den stationären und ambulanten Sektoren der Versorgung seelisch kranker Menschen.

So erwerben Sie ein kritisches und patientenorientiertes Verständnis der wichtigsten Theorien, Prinzipien sowie Methoden der Psychiatrie und Psychosomatik und lernen, die Therapieplanung nach dem Pflegeprozess vorzunehmen und dabei auch verschiedene unterstützende Therapieangebote (z.B. Kunsttherapie, Sport- und Bewegungstherapie, Musiktherapie etc.) einzubeziehen sowie Gruppenangebote (z.B. Achtsamkeits- und soziale Kompetenztrainings, Skillstrainigs etc.) zu konzipieren und durchzuführen.

* Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester, davon werden 2 Semester aufgrund der Pflege-Ausbildung anerkannt. Somit kann das Studium in 5 Semestern absolviert werden.

Mögliche Einsatzbereiche für die Absolventen

  • Pflegeentwicklung
  • Fallmanagement
  • primäre Pflegekraft/Pflegeexperte
  • ambulante psychiatrische Krankenpflege
  • Anleiten und Entwickeln von Schülern und Mitarbeitern
  • Fort- und Weiterbildung
  • praktische Projektentwicklung

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. Studiensemester

  • Schlüsselkompetenzen
  • Qualitätsmanagement / Dokumentation
  • Gesprächsführung und Beratung in der Psychiatrie
  • Gestaltung der Beziehung und des Settings in der Psychiatrie

2. Studiensemester

  • Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
  • Evidenzbasierte Praxis
  • Pflegetheorien und Behandlungsmodelle
  • Pflegepraxis I

3. Studiensemester

  • Public Health
  • Grundlagen der Psychologie
  • Pflegepraxis II
  • Psychotische Erkrankungen, Persönlichkeitsstörungen sowie Intelligenzminderungen

4. Studiensemester

  • Affektive und somatoforme Störungen sowie Störungen im Kindes- und Jugendalter
  • Ethik / Recht
  • Erkrankungen der Alters- und Suchtmedizin, Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen sowie Besonderheiten der Behandlung von Patienten in der Forensischen Psychiatrie
  • Assessment, komplexe Intervention und Prävention

5. Studiensemester

  • Neuropsychologie / Psychopharmakologie
  • Pflegepraxis III
  • Bachelorarbeit

Studienorganisation

Der Präsenzunterricht (einschließlich Prüfungsphase) findet i. d. R. 5 x pro Semester statt. Zumeist Freitag und Samstag. 

Zulassungsvoraussetzung

Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur oder eine abgeschlossene mind. zweijährige Berufsausbildung und 3 Jahre Berufserfahrung) und ein Abschluss einer dreijährigen Berufsausbildung in einem der folgenden Berufe:

  • Generalistische Pflege oder eine bisherige äquivalente 3-jährige Ausbildung, wie z.B. Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege etc.
  • Heilerziehungspflege (kann ebenfalls zum Studium Psychiatrische Pflege zugelassen werden, wenn zusätzlich 20 ECTS in den medizinischen Grundlagen (Anatomie, Physiologie, Pathologie) nachgewiesen werden können. Diese können z.B. im Rahmen einer wissenschaftlichen Weiterbildung (Hochschulzertifikat) an der HSD Hochschule Döpfer erworben werden)

Bitte beachten Sie, dass mit dem Bachelorabschluss keine berufsrechtliche Zulassung zum Pflegeberuf erworben wird.

Kosten

Die HSD ist eine private Hochschule, die zwar staatlich anerkannt, jedoch nicht staatlich finanziert wird. Daher entstehen für das Bachelorstudium Psychiatrische Pflege monatliche Gebühren in Höhe von 490,00 €. Die Studiengebühr beinhaltet bereits alle für den Studiengang anfallenden Gebühren. Es ist uns sehr wichtig, allen Studieninteressierten, unabhängig von ihrer wirtschaftlichen Lage, einen Zugang zu diesem Studium zu ermöglichen. Daher unterstützen wir Sie gerne beratend zu möglichen Finanzierungswegen Ihres Studiums.

Praxisanteile

Einen wichtigen Bestandteil des Studiums bilden die Praxiseinsätze in wechselnden Einsatzbereichen stationärer Einrichtungen, in denen Sie Ihre in der Theorie erworbenen Handlungskompetenzen unter Anleitung im Berufsalltag anwenden und selbstkritisch reflektieren. Begleitend dazu nehmen Sie an Gruppensupervisionen als Fallsupervisionen teil.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter HSD Hochschule Döpfer anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Der Leitgedanke Thinking outside the box zieht sich als roter Faden durch alle Bereiche der HSD, insbesondere Lehre und Studium. Unser besonderes Ziel ist es, Absolventinnen und Absolventen zu entlassen, die nicht nur Fachspezialisten ihrer Profession sind, sondern darüber hinaus in der Lage sind, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Wir bilden hoch qualifizierte Vertreter ihres Faches, die interdisziplinär, reflektiert sowie zielorientiert denken und sich im Bedarfsfall auch fachfremde Disziplinen zu eigen machen, um ihren jeweiligen berufsbezogenen Handlungsspielraum zu erweitern.

Die sogenannten „Soft skills“ und sozialen Kompetenzen sind uns daher ebenso wichtig, wie eine fundierte fachliche Ausbildung. Damit entlassen wir hochqualifizierte Absolventen und Absolventinnen, die den vielschichtigen Anforderungen des heutigen Arbeitsmarktes gewachsen sind und somit sehr gute Beschäftigungsmöglichkeiten erwarten.

Das besondere Profil der Hochschule liegt in der Kombination einer stark praxisorientierten Ausbildung in thematisch verwandten Studiengängen mit der Befähigung zu einem ausgeprägten interdisziplinären Denken in den späteren Berufsfeldern. Unsere Studierenden werden in die Lage versetzt, erlernte analytische und planende Kompetenzen in praktischen Handlungsfeldern reflektiert einzusetzen. Digitale Vorlesungen, Hochschulzertifikate, Teilzeitstudiengänge und individuelle Rund-um-Betreuung stehen für ein individuelles, flexibles und modernes Studium.

Kontakt

HSD Hochschule Döpfer

Waidmarkt 3 und 9
50676 Köln
Deutschland

E-Mail: studienberatung@hs-doepfer.de
Tel.: +49 (0)221 126 125-0