Anzeige
Bachelor of Science

Psychologie

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Fachhochschule
3 Jahre / 4 Jahre
Vollzeit / Berufsbegl.

Das Bachelor-Studium

Die Psychologie ist die Wissenschaft, die sich ausgiebig mit dem Verhalten und den Erlebnissen einzelner Individuen beschäftigt. Dabei steht insbesondere die zwischenmenschliche Beziehung im Fokus. Beratung, Unterstützung, Hilfestellung – Psychologen sind breit aufgestellt. Um den vielfältigen Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden, ist der Bachelor-Studiengang Psychologie B.Sc. der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) interdisziplinär konzipiert. Das heißt, die Studierenden erlangen neben Management- und Sozialkompetenzen vertiefende Einblicke in die unterschiedlichen Aufgabenfelder der Psychologie. Gelehrt werden unter anderem Inhalte der Allgemeinen Psychologie, Sozialpsychologie, Klinischen Psychologie sowie der Biologischen Psychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie.

In der Praxis können Sie das theoretische Wissen schon während des Studiums direkt anwenden. Im Rahmen einer dreimonatigen Praktikumsphase (SiP) und der Versuchspersonenstunden können Sie frühzeitig und unter realen Bedingungen die Aufgaben eines Psychologen kennenlernen und sich Ihren ganz persönlichen Interessenschwerpunkt auswählen. An der FHM haben Sie die Möglichkeit die Module Pädagogische Psychologie oder Medien- und Werbepsychologie zu vertiefen und können so den Grundstein für Ihre Berufslaufbahn legen.

Kommunikation ist in vielen Unternehmen einer der zentralen Themenpunkte der letzten Jahre geworden. Zu den Kernfragestellungen gehören immer wieder Aspekte, wie: „Wie kommuniziere ich mit Vorgesetzten?“ oder „Wie verhalte ich mich gegenüber Kunden, Kollegen und Klienten?“. Während des gesamten Studienverlaufs werden Ihre Kommunikationsfähigkeiten geschult, z.B. im Umgang mit Dozenten und Kommilitonen, in Referaten und Vorträgen und nicht zuletzt in der beruflichen Praxis. 

Berufsbild und Karrierechancen

Nach erfolgreichem Abschluss arbeiten Sie unterstützend an der Schnittstelle zum Beispiel zwischen Eltern, Schülern und Lehrern. Ihre Aufgabe besteht im Kern darin als psychologische/r Berater/in zwischen den einzelnen Akteuren zu vermitteln und gemeinsam mit ihnen lösungsorientierte Ansätze zu erarbeiten. Dabei spielt Kommunikation sowie empathisches und respektvolles Umgehen miteinander eine bedeutende Rolle. Ein weiteres großes Arbeitsfeld von psychologischen Beratern findet sich in der Wirtschaft: Hier kümmern Sie sich um die Bedürfnisse von Mitarbeitern und helfen zum Beispiel bei der maßgeschneiderten Gestaltung Ihrer Arbeitsumgebung. Außerdem sind Sie wichtiger Ansprechpartner für Führungskräfte bei der Personalauswahl sowie der Entwicklung und Umsetzung der Mitarbeiterführung. Als beratender Psychologe führen Sie zum Beispiel Coachings für (angehende) Abteilungsleiter durch, um diese im Umgang mit Mitarbeitern oder in der Durchführung von Personalgesprächen zu schulen. Als Absolvent/in des Bachelor-Studiengangs Psychologie B.Sc. verfügen Sie neben dem entsprechenden Fachwissen und Managementkompetenzen auch über wichtige personale und soziale Skills, wodurch Ihnen nach Ihrem Studium alle Türen offen stehen.

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber:

  • Bildungs- und Sozialwesen
  • Bildungs- und Jugendorganisationen
  • Medien- und Werbeagenturen
  • Personalabteilungen
  • Marketingabteilungen
  • Coaching- und Beratungsagenturen
  • Markt- und Meinungsforschungsunternehmen
  • Unternehmensberatung
  • Kirchliche Vereinigungen
  • Gesundheitswesen

Studienplan und Studienschwerpunkte

Allgemeine Wirtschaftskompetenz:

  • Betriebswirtschaft mit Unternehmensgründung
  • Statistik für Psychologen I & II

Personale & soziale Kompetenz:

  • Entwicklungspsychologie

Spezielle Fachkompetenz:

  • Allgemeine Psychologie I & II
  • Biologische Psychologie
  • Differentielle und Persönlichkeitspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Gebiete und Forschungsmethoden der Psychologie
  • Empirisch-experimentelles Praktikum
  • Grundlagen der Diagnostik
  • Diagnostische Verfahren
  • Klinische Psychologie I & II
  • Arbeits- und Organisationspsychologie I & II
  • Pädagogische Psychologie
  • Medien- und Werbepsychologie

Aktivitäts- & Handlungskompetenz:

  • Studium in der Praxis (SiP) im In- oder Ausland
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangs-voraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme eines Bachelor-Studiums an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen.

Mögliche Zugangswege zum Studium:

  • Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meister/in
  • Meisteranwärter/in mit FH-Reife
  • Betriebswirt/in des Handwerks
  • Betriebswirt/in (IHK)
  • Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
  • Fachwirte und Fachkaufleute
  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

Die Bachelor of Arts (B.A.)-Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt.

Kosten

Studiengebühr:

  • 640,00 €/ Monat (Bielefeld, Köln & Hannover)
  • 540,00 €/Monat (Bamberg & Berlin)
  • 440,00 €/ Monat (Schwerin & Rostock)

Einmalige Gebühren:

  • 150,00 € (individuelles Auswahlverfahren)
  • 500,00 € (Abschlussprüfung)

Studienorte

Vollzeit

  • Bielefeld
  • Köln
  • Hannover
  • Rostock
  • Schwerin
  • Bamberg
  • Berlin

Berufsbegleitendes Studium

  • Bielefeld
  • Köln
  • Rostock
  • Schwerin

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fachhochschule des Mittelstands (FHM) anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Praxisnah und kompakt - so gestaltet sich ein Studium an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM). Als staatlich anerkannte, private Fachhochschule für Medien, Wirtschaft sowie die Bereiche Personal, Gesundheit und Soziales bietet die FHM eine hohe Berufsorientierung, enge Wirtschaftskontakte, kleine Studiengruppen und eine persönliche Lernatmosphäre. Die FHM bietet Ihnen neben der Vermittlung von Fachwissen auch eine Ausbildung der eigenen Kompetenzen und bereitet Sie insbesondere auf verantwortungsvolle Positionen in den verschiedenen Wirtschaftsbereichen vor. Das Studium beinhaltet eine Praxisphase, zahlreiche Projekte mit Unternehmen, Gast- und Ringvorlesungen mit Wirtschaftsexperten sowie regelmäßigen Exkursionen in spannende Unternehmen.

Gegründet wurde die FHM im Jahr 2000 mit dem Ziel der praxisnahen Qualifizierung von Fach- und Führungskräften mit betriebswirtschaftlichem Know-how. In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen entwickelt und realisiert die Hochschule in diesem Sinne auch weiterhin wissenschaftlich fundierte Studien- und Weiterbildungsangebote sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Das Studienangebot umfasst staatlich und international anerkannte Bachelor-, Master- und Promotionsstudiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Medien, Personal, Gesundheit, Soziales und Tourismus. Weitere Schwerpunkte setzt die FHM mit ihren Instituten in der wissenschaftlichen Weiterbildung sowie in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Existenzgründung und Unternehmensnachfolge im In- und Ausland.

Kontakt

Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Ravensberger Straße 10 G
33602 Bielefeld
Deutschland

E-Mail: info@fh-mittelstand.de
Tel.: +49 (0) 5 21 9 66 55-10