Anzeige
Bachelor of Science
Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
6 Semester
Vollzeit

Das Bachelor-Studium

Die universitäre Fakultät Naturwissenschaften der MSB Medical School Berlin bietet den Bachelorstudiengang Psychologie mit dem universitären Abschluss Bachelor of Science an. Der Bachelorstudiengang Psychologie an der MSB bildet einen Querschnitt durch die Disziplinen Gesund-heitspsychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie, Pädagogische Psychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie und hat einen stark wissenschaftlich-methodischen Schwerpunkt.

Wissenschaftlich-methodischer Schwerpunkt
Durch diesen Schwerpunkt verfügen Absolventen über ein breites Spektrum an Methodenkenntnissen im Feld der Forschungsmethodik, der deskriptiven Statistik und Inferenzstatistik sowie spezifischen Anwendungsfeldern der psychologischen Diagnostik. Darüber hinaus sind Absolventen mit Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und guter wissenschaftlicher Praxis vertraut und haben im Rahmen des empirisch-experimentellen Praktikums unter Beweis gestellt, dass sie wissenschaftliche Fragestellungen eigenständig bearbeiten können.

Anwendungsorientierte Schwerpunkte
Neben Fachkenntnissen und einer fundierten Grundlagen- und Methodenausbildung vermittelt der Bachelorstudiengang Psychologie auch anwendungsorientierte Schwerpunkte: Dazu gehören die Bereiche Klinische Psychologie und Psychotherapie, Arbeits- und Organisationspsychologie, Gesundheitspsychologie und Pädagogische Psychologie. Die Kombination der verschiedenen Gebiete gewährleistet, den wachsenden Anforderungen an Fachkräfte im Gesundheitsbereich gerecht zu werden.

Transdisziplinarität
Das Studium ist international ausgerichtet und integriert eine sowohl inter-/multidisziplinär ausgerichtete als auch mit den jeweiligen Praxisfeldern kooperierende Netzwerkstruktur. Dabei werden berufsübergreifende Handlungskompetenzen in studienübergreifenden Modulen wie Ethik in Gesundheit und Medizin sowie Medizinmanagement geschult. Dies entspricht dem transdisziplinären Ansatz der MSB.

Berufsbild und Karrierechancen

Der Bachelorstudiengang Psychologie an der MSB bildet einen Querschnitt durch die Disziplinen Gesundheitspsychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie, Pädagogische Psychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie. Damit haben Sie bereits nach dem Bachelorabschluss sehr gute Voraussetzungen, als Fachkraft in Bereichen der Prävention, der Gesundheitsversorgung psychisch beeinträchtigter bzw. psychisch kranker Menschen und/oder in arbeits- und organisationspsychologischen Feldern tätig zu werden.

Darüber hinaus können Sie nach erfolgreich abgeschlossenem Bachelorstudium ein Masterstudium beginnen und Ihre Kompetenzen in spezifischen Bereichen weiter vertiefen. So bietet die MSB Medical School Berlin beispielsweise den Masterstudiengang Klinische Psychologie und Psychotherapie an.

Die MSB trägt dem sich weiterentwickelnden Arbeitsmarkt in diesen Bereichen Rechnung, indem sie mit einem stark ressourcenorientierten Konzept auf Veränderungen in der Gesellschaft und deren Anforderungen an eine professionelle Ausbildung für die Psychologie reagiert. Dies bedeutet, dass die Konzepte ständig auf die Aktualität hin überprüft und an weitere Veränderungen angepasst werden.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Was erwartet Sie im Bachelorstudium Psychologie an der MSB Medical School Berlin?

Der Bachelorstudiengang Psychologie ist in verschiedene Module gegliedert, die den Kompetenzfeldern »Grundlagen beruflicher Handlungskompetenzen«, »Erweiterte Fachkompetenz mit den Anwendungsfeldern«, »Berufspraktische Kompetenzen« und »Wissenschaftliche, methodische und rechtliche Kompetenzen« zugeordnet sind. Diese sind auf Grundlage der Approbationsordnung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (PsychTh-ApprO) weiterhin in folgende Kompetenzbereiche unterteilt und entsprechend inhaltlich hinterlegt.

In den Grundlagen der Psychologie lernen die Studierenden regelgerechtes und abweichendes menschliches Erleben und Verhalten zu erkennen und dessen Entwicklung über die gesamte Lebensspanne hinweg zu beschreiben. Darüber hinaus lernen sie biologische, psychologische sowie soziale und kulturelle Faktoren kennen, die menschliches Erleben und Verhalten über die gesamte Lebensspanne hinweg beeinflussen.

In den Grundlagen der Pädagogik erwerben die Studierenden umfassende Kenntnisse zu Bedingungen, Prozessen und Konsequenzen der Sozialisation und des Lernens in institutionellen Bildungs- und Erziehungskontexten über die gesamte Lebensspanne.

In den Grundlagen der Medizin stehen grundlegende Kenntnisse über körperliche Prozesse, Krankheiten und medizinische Behandlungsverfahren im Vordergrund. 

In den Grundlagen der Pharmakologie erwerben die Studierenden grundlegende Kenntnisse zu neuropharmakologischen Prozessen der Signalübertragung im Gehirn und zu ihrer pharmakologischen Beeinflussung durch Medikamente. Darüber hinaus beschäftigen sie sich mit der Indikationsstellung und Wirksamkeit pharmakologischer Behandlungen auf der Grundlage physiologischer Wirkweisen und der möglichen Interaktion mit psychotherapeutischen Prozessen.

In der Störungslehre werden die Studierenden befähigt, grundlegende Kenntnisse über Erscheinungsformen, Klassifikation und charakterisierende Merkmale, die Entwicklung und den Verlauf von psychischen Störungen sowie zu psychischen Aspekten bei körperlichen Erkrankungen zu erwerben und angemessen anzuwenden und darüber hinaus psychische Erkrankungen zu erkennen, zu diagnostizieren und zu klassifizieren.

In der Psychologischen Diagnostik liegt der Schwerpunkt auf psychodiagnostischen Methoden der Persönlichkeits-, Leistungs- und neuropsychologischen Diagnostik bei Personen aller Altersgruppen nach wissenschaftlich-methodischen Grundlagen.

In der allgemeinen Verfahrenslehre der Psychotherapie sind die Studierenden zu befähigen, die wissenschaftlich anerkannten psychotherapeutischen Ansätze sowie evidenzbasierte Neuentwicklungen einschließlich ihrer jeweiligen historischen Entwicklung, den Indikationsgebieten und der Wirksamkeit, ihrer Ätiologie- und Störungsmodelle und den ihnen zugehörigen psychotherapeutischen Methoden zu kennen und in ihrer Wirkungsweise und Einsetzbarkeit beurteilen zu können sowie anerkannte Behandlungsleitlinien unter Berücksichtigung aller Alters- und Patientengruppen anwenden zu können.

Hinsichtlich präventiven und rehabilitativen Konzepten psychotherapeutischen Handelns stehen verhaltens- und verhältnisorientierte Präventions-, Interventions- und Rehabilitationsmerkmale und -konzepte zum Erhalt oder zur Wiederherstellung von Gesundheit oder zur Verminderung von Gesundheitsbeeinträchtigungen im Mittelpunkt. 

Die Berufspraktischen Kompetenzen umfassen ein Orientierungspraktikum zum Erwerb erster praktischer Erfahrungen in interdisziplinären Einrichtungen der Gesundheitsversorgung statt. 

Darüber hinaus wurde hier die Berufsqualifizierende Tätigkeit I - Einstieg in die Praxis der Psychotherapie integriert, die dem Erwerb erster praktischer Erfahrungen in spezifischen Bereichen der psychotherapeutischen Versorgung dient. Siefindet in Einrichtungen der psychotherapeutischen, psychiatrischen, psychosomatischen oder neuropsychologischen Versorgung oder in diesen Einrichtungen vergleichbaren Einrichtungen der Prävention oder Rehabilitation, die einen Bezug auf die Psychotherapie haben, statt.  

In der Wissenschaftlichen Methodenlehre erwerben die Studierenden Kenntnisse zur historischen Entwicklung der Psychologie und Psychotherapie einschließlich deren Hauptströmungen und Forschungsmethoden. Sie erlernen grundlegende Kenntnisse zu den Begriffen, Methoden und Ergebnissen der qualitativen und quantitativen Forschung, insbesondere grundlegende deskriptive und inferenzstatistische Methoden und weitere statistische Verfahren zur Auswertung von Ergebnissen grundlagen- und anwendungsbezogener Studien. 

Diese Kenntnisse wenden sie im forschungsorientierten Praktikum I - Grundlagen der Forschung an, das dem Erwerb grundlegender Erfahrungen im wissenschaftlichen Bereich dient und in Forschungseinrichtungen der Universität stattfindet. 

In der Berufsethik und dem Berufsrecht lernen die Studierenden ethische Prinzipien für wissenschaftliches und praktisches Handeln zu formulieren, einschätzen und anwenden zu können.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen:

  • Berechtigung zum Studium gemäß § 10 BerlHG oder
  • studiengangsbezogene Berechtigung zum Studium gemäß § 11 BerlHG
  • ein mindestens einmonatiges Vorpraktikum in einer durch die Hochschule anerkannten Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens gemäß Zulassungsordnung

Nach erfolgreicher Bewerbung wird die individuelle Eignung anhand eines Aufnahmegesprächs getestet.

Studiengebühren:
Die Studiengebühren belaufen sich auf 650 Euro im Monat. Zusätzlich kommen eine einmalige Immatrikulationsgebühr in Höhe von 100 Euro hinzu.
Das Studium an der MSB Medical School Berlin kann auch mit Hilfe von BAföG, Bildungs- und Studienkrediten oder dem MSB Stipendium finanziert werden. Weitere Infos dazu bekommen Studieninteressierte bei der Hochschule.

>>> An unserer Schwesterhochschule der HMU Health and Medical University Potsdam  ist gemäß dem Brandenburgischen Hochschulgesetz auch ein universitäres Bachelorstudium der Psychologie mit Fachhochschulreife möglich.<<<

Besonderheiten des Studiengangs

Traumberuf: Psychotherapeut

An der MSB Medical School Berlin begleiten wir Sie vom ersten Tag Ihres Bachelorstudiums in Psychologie (B.Sc.), über den Masterstudiengang Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie (M.Sc.), bis hin zu Ihrer Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten. Das IPB Institut für Integrative Psychotherapieausbildung  Berlin bietet Ihnen als staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut in der MSB Medical School Berlin die Möglichkeit, eine Ausbildung zum approbierten Psychologischen Psychotherapeuten in dem Vertiefungsverfahren Verhaltenstherapie oder Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie oder Kinder – und Jugendlichen Psychotherapie zu absolvieren. Zusätzlich haben Sie als Besonderheit die Möglichkeit, die Fachkunde Gruppentherapie zu belegen.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter MSB Medical School Berlin - Hochschule für Gesundheit und Medizin anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die MSB Medical School Berlin ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule für Gesundheit und Medizin in Berlin-Wilmersdorf. Die Hochschule wurde 2009 von der Geschäftsführerin Ilona Renken-Olthoff zunächst mit der Fakultät Gesundheit als Fachhochschule gegründet und ist als familiengeführtes Unternehmen einem hohen persönlichen Qualitäts- und Serviceanspruch verpflichtet.

Seit 2014 bieten wir an der universitären Fakultät Naturwissenschaften Studiengänge mit einem universitären Abschluss an. Somit können Studierende an der MSB zwischen einem Fachhochschulstudium oder einem universitären Studium wählen und ihre Karriere ihren Stärken und Talenten entsprechend planen.

Mitarbeitende und Studierende kommen an der MSB in den Genuss eines exklusiven Ambientes: Das Hochschulgebäude in der Rüdesheimer Straße, im ruhigen Bezirk Wilmersdorf, bietet mit denkmalgeschützten Räumlichkeiten, einem mit dem Altbau verbundenen Neubau und einer weitläufigen Parkanlage eine einzigartige Lern- und Arbeitsatmosphäre.

Aufblühen und entwickeln an der MSB

Die Philosophie der MSB Medical School Berlin basiert auf dem wachsenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften im Gesundheitsmarkt und praxisnah ausgebildetem Nachwuchs. Wir bieten hoch innovative und marktorientierte Studiengänge mit den Schwerpunkten Gesundheit und Medizin, um die Herausforderungen in der interdisziplinären Gesundheitsversorgung in der Zukunft bewältigen zu können. In den Studiengängen stehen neben der Vermittlung von Grundlagenkompetenzen und den berufsübergreifenden Kompetenzen vor allem spezifische Fachkompetenzen im Vordergrund. Diese bilden gleichzeitig auch zukünftige Tätigkeitsfelder ab. Durch diese Kombination möchten wir dynamischen und leistungsorientiert denkenden Studierenden die Chance geben, sich auf die Karrieremöglichkeiten der wachsenden Gesundheitsbranche bestmöglich vorzubereiten. Jeder Studiengang an unserer Hochschule ist selbstverständlich fachlich akkreditiert oder befindet sich zur Zeit im Akkreditierungsverfahren.

Kontakt

MSB Medical School Berlin - Hochschule für Gesundheit und Medizin

Rüdesheimer Str. 50
14197 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@medicalschool-berlin.de
Tel.: +49 30 76 68 37 5 - 600