Anzeige
Master of Arts

Soziale Arbeit - Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe

Informationsmaterial anfordern
Master
Hochschule
5 Semester
berufsbegleitend

Das Master-Studium

Im Masterstudiengang Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe beschäftigen Sie sich mit der Frage, wie in Institutionen und Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe mit Anforderung der Globalisierung, Digitalisierung und Ökonomisierung und zunehmend komplexer werdenden Gefährdungs- und Risikolagen junger Menschen umgegangen werden kann. Dabei stehen Entwicklung und Umsetzung innovativer Konzepte, und zwar von der Konzeptionierung über die Planung und Durchführung bis hin zur Implementierung und Evaluierung, im Mittelpunkt des Studienprogramms.

Im Studiengang vertiefen und erweitern Sie Ihre fachliche Expertise im Bereich der adressatenbezogenen, konzeptionsbezogenen und organisationsbezogenen Tätigkeit in den verschiedenen Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe. Dabei erwerben Sie Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen theoretische, ökonomische und rechtliche Grundlegung sozialer Arbeit, Handlungsfelder und Leistungen der Jugendhilfe, sozialpädagogische Methoden und Diagnostik, administrative und betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen sowie in der Praxisforschung und Evaluation. Sie vertiefen Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in der arbeitsfeldübergreifenden Kooperation in multiprofessionellen Teams sowie im Bereich interinstitutioneller Kooperation und Vernetzung.

Berufsbild und Zielgruppe

Der Studiengang qualifiziert Sie für folgende Aufgaben:

  • Konzeptionelle und planende Tätigkeiten in Einrichtungen und bei Trägern der Kinder- und Jugendhilfe sowie in der Jugendhilfeplanung und Jugendhilfeverwaltung
  • Leitungstätigkeiten in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Beratungstätigkeiten in und von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Lehrende Tätigkeiten im Fort- und Weiterbildungsbereich
  • Forschende Tätigkeiten in Evaluations- und Praxisforschungsprojekten sowie Promotion
  • Adressatenbezogene Tätigkeiten mit jungen Menschen und ihren Familien

Der Studiengang richtet sich an Personen, die bereits über einen ersten pädagogischen oder sozialpädagogischen akademischen Abschluss verfügen. Er spricht vor allem Personen an, die sich für die konzeptionelle Arbeit in Handlungsfeldern der Soziale Arbeit bezogen auf die Kinder- und Jugendhilfe weiterqualifizieren möchten.

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. Semester - Grundlagen:
Voraussetzungen und Bedingungen Sozialer Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe

  • Soziologische und sozialethische Grundlegung der Kinder- und Jugendhilfe
  • Rechtliche und politische Rahmenbedingungen der Kinder- und Jugendhilfe (inkl. Internationale Perspektiven)
  • Psychologische Aspekte der Kinder- und Jugendhilfe
  •  Geschichte, Theorie und Professionalisierung der Sozialen Arbeit

2. Semester - Handlungsfelder:
Leistungen und Maßnahmen der KJH, Konzeptionsentwicklung

  • Sozialpädagogische Diagnostik, Methoden & Fallanalysen
  • Hilfeplanung/Case Management, Partizipation junger Menschen und ihrer Eltern
  • Konzeptionsentwicklung: Nutzer- und adressatenorientierte Konzepte
  • Kooperation und Vernetzung in der Kinder- und Jugendhilfe: Elternarbeit, Übergangsmanagement, interdisziplinäre Kooperation

3. Semester - Methodik:
Prävention und Intervention in professionellen Hilfesystemen - Praxisforschungsprojekt

  • Forschungsmethoden, Evaluation und Implementierung
  • Strategien und Verfahren der Jugendhilfeplanung/Sozialplanung, Sozialberichterstattung
    Sozialraum- und Netzwerkanalyse
  • Praxisforschungsprojekt I: Design- und Instrumentenentwicklung

4. Semester - Organisation:
Administrative und betriebswirtschaftliche Bedingungen des Handelns in Institutionen der Kinder- und Jugendhilfe

  • Betriebswirtschaftliche und verwaltungsadministrative Rahmenbedingungen der Kinder- und Jugendhilfe, Sozialinformatik
  • Leitung, Personalentwicklung und -management
  • Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement
  • Praxisforschungsprojekt II: Erhebung und Analyse

5. Semester - Abschlussstudium

  • Forschungswerkstatt mit Kolloquium
  • Masterthesis

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zum Studium hat Zugang, wer

  • einen ersten akademischen Abschluss (Bachelor oder Diplom) aus den Bereichen Sozialer Arbeit, Früh- und Kindheitspädagogik, Erziehungswissenschaft oder Heilpädagogik oder aber ein Lehramtsstudium nachweisen kann. Dieses Studium sollte mit der Note 2,5 oder besser abgeschlossen sein
  • und eine studienbegleitende Praxis im Umfang von min. 25 % einer Vollzeitstelle (berufliche Tätigkeit oder Hospitation) nachweisen kann. Beruflich pausierende Studierende können alternativ eine einjährige Berufserfahrung nachweisen.

Studiengebühren

Die aktuellen Studiengebühren belaufen sich auf einen Betrag von 386 Euro pro Monat.

Vorteile im Studium

Der Studiengang ist berufsbegleitend organisiert, so dass die Studierenden theoretisches Wissen direkt in die berufliche Praxis transferieren und umgekehrt berufliche Fragestellungen mit in die Reflexion wissenschaftlicher Forschung und Diskussion einbringen.

Zur Unterstützung der Studierenden gibt es Beratungs- und Begleitungsangebote, wie z.B. Einzelcoaching, Schreibberatung, Endspurtgruppen und Beratung bei Lernkrisen sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Studium.

Weitere Vorteile:

  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Individuelle Beratung und Begleitung
  • Kleine Studiengruppen
  • On Top Zertifikate und Qualifizierungen
  • Diverse Kooperationspartner
  • Gute Job- und Karrierechancen

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fliedner Fachhochschule Düsseldorf anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Fliedner Fachhochschule ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule und lehrt in den Fachbereichen Gesundheit & Pflege sowie Soziales & Bildung. Es werden sowohl Bachelor- als auch Masterstudiengänge angeboten in den Studienformen Vollzeit, Teilzeit, dual und berufsbegleitend.

Durch eine hohe Qualität in Lehre und Forschung sowie individuelle Beratung und persönliche Begleitung erleben Studierende beste Bedingungen für den Studienerfolg. Die Praxisnähe in den verschiedenen Bereichen und die Ausrichtung aller Studiengänge auf die aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes bieten den Studierenden ausgezeichnete Job- und Karrierechancen.

Kontakt

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Geschwister-Aufricht-Straße 9
40489 Düsseldorf
Deutschland

E-Mail: info@fliedner-fachhochschule.de
Tel.: 0211 409 3232