Anzeige
Bachelor of Arts

Triales Modell Betriebswirtschaft

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Fachhochschule
8 Semester
Vollzeit
75 Euro Semesterbeitrag

Das Bachelor-Studium

Im Gegensatz zum klassischen dualen Studium verbirgt sich hinter dem Begriff „Triales Modell“ eine Kooperation zwischen Ausbildungsbetrieben, Hochschule und Berufsschule. Das Triale Modell kombiniert dabei eine zweijährige Berufsausbildung in einem Kreditinstitut, bei einem Steuerberatungsunternehmen oder einem Industriebetrieb mit einem anschließenden Fachhochschulstudium. Nach bestandener Ausbildungsprüfung steigen die Teilnehmer des Trialen Modells in das dritte Fachsemester des Studiengangs Betriebswirtschaft ein. Aufgrund des abgestimmten Berufsschullehrplans können Teile der theoretischen Ausbildung für das Studium anerkannt werden, sodass trotz der verkürzten Dauer ein vollwertiges Studium absolviert wird. Es ermöglicht so besonders engagierten und qualifizierten Abiturientinnen und Abiturienten, einen Berufsabschluss und den Bachelor in Betriebswirtschaft in nur vier Jahren zu erwerben.

Wir kooperieren mit den Steuerberaterkammern in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen sowie mit der IHK Flensburg. Sollten Sie einen Ausbildungsbetrieb in einem anderen Bundesland in Betracht ziehen, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Berufsbild und Karrierechancen

Ihre möglichen Einsatzgebiete:

  • Steuerberatungsunternehmen
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
  • Kreditinstitute
  • Industriebetriebe

Studienaufbau und Schwerpunkte

Die zwei Ausbildungsjahre sind gekoppelt mit 6 Blöcken à 5 Wochen Blockunterricht am BerufsBildungsZentrum (BBZ) Dithmarschen / RegionalBildungsZentrum (RBZ) Steinburg und zusätzlichen Lehrveranstaltungen durch Dozenten der FHW. Die Ausbildungsinhalte der Berufsschule sind mit den Studieninhalten der ersten zwei Fachsemester des BWL-Studiums abgestimmt.

Das 5. bis 8. Semester werden als Vollzeitstudium an der FHW absolviert, wobei im 5. Semester zusätzlich noch einige Vorlesungen aus den ersten beiden Semestern des BWL-Studiums besucht und ausstehende Prüfungen nachgeholt werden. Das 6. Semester ist das Praxissemester, in dem die Studierenden über 20 Wochen ein Praktikum absolvieren. Im 8. Semester erfolgt parallel zu den Vorlesungen die Anfertigung der Bachelorarbeit.

Im Trialen Modell Betriebswirtschaft können folgende Schwerpunkte belegt werden:

  • Wirtschaftsinformatik
  • Controlling
  • Entrepreneurship & Finance
  • Personalmanagement
  • Freizeitwirtschaft und Eventmanagement
  • Marketing
  • Nordic Management
  • Dienstleistungsmanagement
  • Steuern / Externe Rechnungslegung
  • Logistik
  • International Business

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zunächst bewirbt man sich um einen Ausbildungsplatz (bei einem Kreditinstitut, bei einem Steuerberatungsunternehmen oder bei einem Industriebetrieb) und danach um einen Studienplatz an der FHW. Voraussetzung für einen Studienplatz ist das Abitur oder die Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil) mit einem entsprechend guten Notendurchschnitt; die Bewerbungsfrist läuft jeweils bis zum 15. Juli des Jahres.

Die Zulassung zum Studium wird bis zu einem Notendurchschnitt von 3,0 garantiert. Ist der erreichte Notendurchschnitt schlechter, hängt es von der Anzahl der Bewerber ab, ob Sie einen Platz bekommen oder nicht.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die FH Westküste ist die jüngste und modernste der öffentlichen Hochschulen Schleswig-Holsteins. Gegründet 1993 blickt sie trotz ihrer recht kurzen Geschichte auf ein rasantes Wachstum zurück und hat sich als feste Größe in der Hochschullandschaft etabliert. Wir bekennen uns zum Profil einer Fachhochschule und verstehen uns als innovativ, persönlich und dynamisch. Derzeit studieren knapp 2.000 junge Frauen und Männer aus der Region und dem gesamten Bundesgebiet sowie dem Ausland auf dem Campus in Heide. Die FH Westküste ist zudem mit etwa 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Region.

Die FHW vereint zwei Fachbereiche (Wirtschaft und Technik) mit einem vielfältigen Angebot von Bachelor- und Masterstudiengängen. Alle Studiengänge eint die Ausrichtung auf die Erfordernisse des Arbeitsmarktes. Die Hochschule kooperiert eng mit der regionalen Wirtschaft und pflegt zahlreiche nationale und internationale Beziehungen, u.a. zu 39 Partnerhochschulen weltweit. Fester Bestandteil der Bachelor- Studiengänge ist ein Praxissemester, innerhalb dessen die Studierenden erste tiefere Einblicke in potentielle Berufsfelder sammeln und Einstiegsmöglichkeiten in den Betrieb prüfen können.

Die umfangreichen, vielfältigen und anwendungsorientierten Forschungsaktivitäten der Hochschule und ihrer Institute unterstützen durch intensiven Wissenstransfer und verschiedene Kooperationsprojekte unsere Verankerung in der Region und „öffnen Türen“, unsere Absolventinnen und Absolventen als Fachkräfte in Schleswig-Holstein zu halten.

Kontakt

Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik
Triales Modell Betriebswirtschaft
Fritz-Thiedemann-Ring 20
25746 Heide
Deutschland

E-Mail: tm@fh-westkueste.de
Tel.: +49 (0) 481 8555-560