Bachelor of Arts

Wirtschaftspsychologie

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
8 Semester
berufsbegleitend
Fernstudium

Das Bachelor-Fernstudium

Ziel dieses konsekutiven Fernstudiengangs ist es, die drei Bereiche Psychologie, Wirtschaftspsychologie und Betriebswirtschaft zu verbinden und Ihnen auf diese Weise die ideale Voraussetzung für eine erste Berufstätigkeit im wirtschaftspsychologischen Kontext sowie die Qualifikation für einen weiterführenden Masterstudiengang zu bieten. Die Studiendauer beträgt acht Semester. Eine Verkürzung auf sechs Semester ist durch Einreichen eines Arbeitszeiten-Nachweises und eines persönlichen Motivationsschreiben möglich. Der Studiengang deckt das breite Spektrum der Wirtschaftspsychologie ab.

Neben psychologischen und statistischen Grundlagen werden Ihnen fundierte wirtschaftspsychologische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt. Methodenlehre, Organisationsdiagnostik, und Rechnungswesen gewährleisten eine grundlegende methodische Ausbildung. Die wirtschaftspsychologische Ausbildung wird durch Anwendungsfächer wie Markt- und Werbepsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Wirtschaftspsychologie weiter ausgebaut.

Gleichzeitig wird Ihnen die Möglichkeit geboten, zwischen verschiedenen branchenorientierten (Dienstleistungsmanagement, Sport- und Eventmanagement) und funktionsorientierten (Human Resource Management, Marketing/Vertrieb) Wirtschaftsfächern auszuwählen. In dem Projektmodul können Sie Ihr erworbenes Wissen anwenden und auf diese Weise Ihren persönlichen Schwerpunkt weiter vertiefen.

Berufsbild und Karrierechancen

Das Fernstudium Wirtschaftspsychologie verbindet anwendungsorientiert Psychologie, Wirtschaftspsychologie sowie BWL und macht Sie zum gefragten Spezialisten für das Verhalten von Menschen in einem betriebswirtschaftlichen Kontext. Mögliche Berufsfelder finden sich vor allem bei Wirtschaftsunternehmen und Unternehmensberatungen, aber auch bei psychologischen Diensten von Verwaltungen, der Bundesanstalt für Arbeit und weiteren öffentlichen Einrichtungen.

Wichtige Einsatzbereiche bilden Personalabteilungen von Unternehmen sowie Marketing-, Medien- und Werbebereiche. Aber auch Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen der Wirtschaft und öffentlichen Organisationen stellen interessante Einsatzbereiche für Wirtschaftspsychologinnen und -psychologen dar.

Studienplan und Studienschwerpunkte

1.-4- Semester:

Methoden

  • Statistik
  • Rechnungswesen
  • Organisationsdiagnostik

Betriebswirtschaftliche Fundamentals

  • Einführung in die BWL, Unternehmensführung
  • Managementlehre
  • Funktionenlehre
  • Projekt- und Prozessmanagement

Psychologische Fundamentals

  • Allgemeine Psychologie
  • Persönlichkeitspsychologie
  • Sozialpsychologie

5.-8. Semester:

Betriebswirtschaftliche Vertiefung: Wahl jeweils eines Schwerpunktes

  • Dienstleistungsmanagement
  • Sport- und Eventmanagement
  • Human Resource Management
  • Marketing/Vertrieb

Wirtschaftspsychologische Vertiefung

  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Wirtschaftspsychologie
  • Markt- und Werbepsychologie

Projektmodul

Durchführung und Präsentation empirischer Untersuchungen

Soft Skills

Bachelor-Thesis

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Mindestens Fachhochschulreife. Ausnahmen regelt das Niedersächsische Hochschulgesetz.

Studiengebühren:

  • 8 Semester: 12.554,00 € inkl. 650,00 € Prüfungsgebühr (248,00 €/Monat)
  • 6 Semester: 12.554,12 € inkl. 650,00 € Prüfungsgebühr (330,67 €/Monat)

Fernstudienzentren

  • Präsenzphasen in Göttingen
  • Klausuren in allen Fernstudienzentren möglich:
    Berlin | Dortmund | Dresden | Göttingen | Hannover | Heidelberg | Ludwigshafen | Monheim | München | Ratingen | Regensburg | Stade | Wien

Ihre Vorteile

  • Berufe zum Beispiel in Unternehmen und beratenden Organisationen möglich
  • BWL-Schwerpunkte vermitteln spezielles wirtschaftsrelevantes Wissen
  • Verkürzung der Studienzeit von acht auf sechs Semester möglich

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter PFH Private Hochschule Göttingen anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die PFH Private Hochschule Göttingen wurde 1995 vom Niedersächischen Wissenschaftsministerium anerkannt und ist somit die älteste private, staatlich anerkannte Hochschule Niedersachsens. Anstoß zu ihrer Gründung war der Gedanke, mit einer rein privatwirtschaftlich finanzierten Hochschule neue Impulse im Bereich Wissenschaft und Lehre zu setzen und ein Studienangebot an realen Bedürfnissen der Wirtschaft zu orientieren. Im Jahre 2007 wurde die PFH von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) institutionell akkreditiert. Anfang 2014 hat der Wissenschaftsrat die PFH institutionell reakkreditiert. Durch die intensive Ausbildung von qualifiziertem Führungskräftenachwuchs leistet die Hochschule seitdem einen aktiven Beitrag zur Wettbewerbssicherung Deutschlands als Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort. Diesen Ansprüchen wird die PFH durch konsequente Praxisorientierung, ausgeprägte Internationalität und durch die Entwicklung innovativer Lehrangebote gerecht.

Als unternehmerisch geführte Hochschule ist ein wesentlicher Eckpfeiler der Ausrichtung der PFH die Ausbildung von unternehmerischem Nachwuchs. Die Aktivitäten rund um diese Thematik sind gebündelt im ZE Zentrum für Entrepreneurship. Die Vermittlung von Entrepreneurship-Inhalten bzw. unternehmerische Handlungskompetenz als Schlüsselqualifikation zieht sich quer durch sämtliche Fachbereiche der PFH.

Kontakt

PFH Private Hochschule Göttingen

Weender Landstraße 3-7
37073 Göttingen
Deutschland

E-Mail: fernstudium@pfh.de
Tel.: +49 (0)551 54700-500