Bachelor Feinwerktechnik und Mikrotechnik studieren 8 Bachelor-Studiengänge | StudiScan

Das Studium Feinwerktechnik und Mikrotechnik | Bachelor

Wusstest du schon, dass ...
  • ... der Firmenname Microsoft eine Abkürzung für Microcomputing-Software ist?
  • ... heutige Transistoren bereits eine „Größe“ von unter 30 Nanometer, das heißt dreißig Milliardstel Meter, haben können?
  • ... alle gängigen Computerchips und Speicher Silizium verwenden und daher auch die Bezeichnung für das berühmte Silicon Valley (Silizium Tal) stammt?

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Feinwerktechnik und Mikrotechnik

Komplexe Miniatursysteme und Bauteile nehmen in der industriellen Produktion einen wichtigen Platz ein. Diese ingenieurwissenschaftliche Fachrichtung bietet interdisziplinäre Inhalte an, die die Studierenden befähigen, Know-How des Maschinenbaus und der Mechanik mit Informationstechnik und Informatik, und eben auch mit der Mikrotechnik, also der Arbeit mit und an kleinsten Bauteilen auf kleinstem Raum, miteinander zu verknüpfen.

Dementsprechend baut diese Fachrichtung auf drei Säulen auf: Der mathematisch-naturwissenschaftlichen Säule (dazu zählen vor allem die Höhere Mathematik, die Technische Physik, aber auch die Informatik), der dem Maschinenbau gewidmeten, ingenieurwissenschaftlichen Säule (also die Technische Mathematik, Werkstoffwissenschaft, computergestütztes Planen und Entwerfen) sowie als dritte Säule die Grundlagen der Elektrotechnik (mit Schwerpunkt auf Mikroprozessoren, Regelungstechnik und Feingerätetechnik). Eine Verklammerung dieser Bereiche stellt die Ausbildung in Mikroproduktionstechnik dar, also Produktionsbedingungen und Fertigungsverfahren in Mikro- und Nanosystemen. Typischerweise ergeben sich während des Praktikums durch die enge Vernetzung mit der Industrie Möglichkeiten für Praktika, sofern diese nicht ohnehin Pflichtteil des Studiums sind.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Physikalische-chemische Grundlagen
  • Elektrotechnik und Elektronik
  • Technische Mechanik
  • Mikrosystemtechnik und Mikrocomputertechnik
  • Werkstofftechnik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Signalverarbeitung
  • Digitaltechnik
  • Mikrostrukturanalyse und Oberflächenanalytik
  • Festkörperphysik
  • Mikrofertigungstechnik und Mikrotechnologien
  • Entwurf mechatronischer Systeme

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Feinwerktechnik und Mikrotechnik

Feinwerk- und MikrotechnikerInnen werden in den Branchen der Mechatronik, bei Automobilherstellern und -zulieferern, bei Unternehmen der  Medizin-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie der Optik, im Konsumgüterbereich, Apparatebau, aber auch im Servicebereich und der angewandten Forschung bei öffentlichen und privaten Einrichtungen beruflich tätig. Zu den primären Aufgabenfeldern von AbsolventInnen der Feinwerk- und Mikrotechnik zählt die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von feinwerk- und mikrotechnischen Produkten und Produktkomponenten. Darüber hinaus übernehmen IngenieurInnen der Feinwerk- und Mikrotechnik auch Aufgaben des Service und des Vertriebs. Ferner werden Feinwerk- und MikrotechnikerInnen in der Abteilungs- und Unternehmensleitung, als Selbstständige und bei Ingenieurbüros beruflich tätig.

Ist das Bachelor-Studium Feinwerktechnik und Mikrotechnik das Richtige für mich?

Das Studium Feinwerktechnik und Mikrotechnik stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Realistische Orientierung, Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) und Konventionelle Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des Studienwahltests

Bewertung von 304 Nutzern

8 Hochschulen mit 8 Bachelor-Studiengängen

Alle (8) DEUTSCHLAND (8) ÖSTERREICH (0) SCHWEIZ (0)
1 1 1
weitere Hochschulen anzeigen
Feinwerktechnik und Mikrotechnik
72 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

72 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 3,5 von 5 Sternen bewertet.

Feinwerktechnik und Mikrotechnik Bachelor-Studiengänge

Bachelor of Science | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen
Tuttlingen, Baden-Württemberg

Das Bachelorstudium Mechatronik / Industrial Automation and Mechatronics bietet praxisrelevantes Know-how an der Schnittstelle von Informatik, Elektronik und Mechanik. Im Rahmen der siebensemestrigen Ausbildung werden Kenntnisse aus Physik, Elektro- und Werkstofftechnik, Automatisierungs- und Messtechnik, Robotik und digitale Signalverarbeitung sowie Fertigungs- und Maschinentechnik vermittelt. Absolventen sind unter anderem in Industriebetrieben, in Forschung und Entwicklung oder an Hochschulen und Universitäten beschäftigt.

Wo kann ich Feinwerktechnik und Mikrotechnik (Bachelor) studieren?

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ