Bachelor Geophysik studieren
7 Bachelor-Studiengänge

Geophysik | Bachelor

Aufbau und Inhalt des Studiums Geophysik

Der Name ist Programm: So durchzieht die Ausbildung in physikalischen Inhalten meist weite Teile des Studiums. Die Eingangsphase vermittelt die wichtigsten Elemente der Mathematik (v.a. Analysis, Algebra oder auch Vektoren), die Grundlagen der Physik oder auch der Experimentalphysik. Ein daran anschließendes physikalisches (Labor-)Praktikum ist nicht selten. Es erfolgt auch eine Einführung in das Fach und die Problemstellungen der Geophysik oder auch der Ozeanographie.

Breiter Raum wird auch dem Kompetenzerwerb in den Bereichen Datengenerierung, Analyse und Datenmanagement gewidmet. Studierende beschäftigen sich mit Datenverarbeitung und Programmieren, mit der Angewandten Geophysik und deren Mess- und Erkundungsmethoden sowie mit dem wissenschaftlichen Arbeiten. Nach der Experimental- und Angewandten Physik lehrt das Fach auch die Theoretische Physik. Schließlich gilt es auch einige Mess-Übungen zu absolvieren. Die Studierenden beschäftigen sich dabei auch mit seismischer Aktivität. Sie lernen, diese zu modellieren und computergestützt zu simulieren. Dazu kommen noch Aspekte der Geodynamik und Geothermie. Praktische Arbeiten oder auch Betriebspraktika sind durchaus üblich.

Berufsaussichten nach dem Studium Geophysik

AbsolventInnen des Studiums Geophysik werden vor allem bei Unternehmen und staatlichen Institutionen der Rohstoffprospektion in den Bereichen Suche und Erkundung von Rohstofflagerstätten (beispielsweise Erdöl, Erdgas, Wasser, Mineralien, Gashydrate) beruflich tätig. Daneben stellen auch Unternehmen und Betriebe der Grundstoffindustrie, Ingenieur- und Planungsbüros sowie Consultingunternehmen potenzielle Arbeitgeber dar. Zu den Aufgabengebieten von GeophysikerInnen in diesem Arbeitsfeld zählen Untersuchungen der Stabilität von Gebäuden, Deichen und ähnlichen Bauwerken, die Deponieauslegung und -überwachung, Umweltverträglichkeitsuntersuchungen, Baugrunduntersuchungen, Erstellung von Gutachten, die Gewinnung und Verarbeitung von Geodaten zur allgemeinen und speziellen Kartographie, das Umwelt- und Geomonitoring, der Hochwasserschutz und die Klimaforschung. Daneben stehen auch im Bereich Datenverarbeitung, Messtechnik, Umweltschutz, Luft- und Raumfahrt sowie bei Versicherungen Beschäftigungsmöglichkeiten offen.

Ist das Studium Geophysik das Richtige für mich?

Sind Sie sicher, dass das Studium Geophysik das Richtige für Sie ist?
Studienwahltest & StudienwahlBOX helfen Ihnen bei Ihrer Entscheidung!

War diese Seite hilfreich?

Bachelor Geophysik studieren in Deutschland

Geophysik Studium Deutschland (7 Studiengänge)

Alle Studienorte in den Bundesländern


Geophysik Studium Baden-Württemberg (1 Studiengang) - studieren in Baden-Württemberg

Geophysik Studium Hamburg (1 Studiengang) - studieren in Hamburg

Geophysik Studium Nordrhein-Westfalen (3 Studiengänge) - studieren in Nordrhein-Westfalen

Geophysik Studium Sachsen (1 Studiengang) - studieren in Sachsen

Geophysik Studium Schleswig Holstein (1 Studiengang) - studieren in Schleswig Holstein

Alle Studienorte in Deutschland


Geophysik Studium Freiberg (1 Studiengang) - studieren in Sachsen

Geophysik Studium Hamburg (Stadt) (1 Studiengang) - studieren in Hamburg

Geophysik Studium Karlsruhe (1 Studiengang) - studieren in Baden-Württemberg

Geophysik Studium Kiel (1 Studiengang) - studieren in Schleswig Holstein

Geophysik Studium Köln (2 Studiengänge) - studieren in Nordrhein-Westfalen

Geophysik Studium Münster (1 Studiengang) - studieren in Nordrhein-Westfalen