Bachelor Kirchenmusik studieren 25 Bachelor-Studiengänge

Deutschland

20 Studiengänge

Österreich

3 Studiengänge

Schweiz

2 Studiengänge

Fernstudium

0 Studiengänge

Das Studium Kirchenmusik | Bachelor

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Kirchenmusik

Der Aufbau des Faches folgt der engen Verknüpfung von Musiktheorie und –praxis. Von Beginn an ist die intensive musikalische Arbeit geprägt durch das Erlernen des Orgelspiels, des zentralen künstlerischen Fachs. Auch Module des Chorgesangs, der Stimmbildung und der Ensemble-Leitung durchziehen das Studium. So gilt es bereits in der Frühphase des Studiums, regelmäßig Aufführungen zu absolvieren, um Praxiserfahrung zu sammeln. Der Theorieteil umfasst vor allem Musikgeschichte, Instrumentenkunde, Partiturspiel und Generalbass.

Dominiert wird die Grundausbildung von verschiedenen Chorübungen, der instrumentellen Improvisationslehre sowie dem Beherrschen spezifischer Techniken des Orgelspiels. Praxis und Geschichte der Choräle (in der katholischen Ausprägung vor allem die Gregorianik) bieten dafür den kirchlich-institutionellen Rahmen – dazu gehört auch der (katholische oder evangelische) Hymnus und Formen der Liturgie (der Struktur und Formenlehre katholischer oder evangelischer Riten). Ergänzend dazu werden Grundkenntnisse des Dirigierens und der Komposition (einschließlich der musikalischen Formenlehre) vermittelt. Intensive Gehörbildung dient dazu, Sicherheit im Umgang mit Akkorden, Intervallen und ähnlichen tonalen Problemen zu erlangen. Praxiserfahrungen ergeben sich vor allem aus regelmäßigen Auftrittsmöglichkeiten.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Einführung in die Komposition
  • Chorleitung
  • Orchesterleitung
  • Improvisation und liturgisches Orgelspiel
  • Gehörschulung
  • Tonsatz
  • Geschichte der Kirchenmusik
  • Chor-Kirchenmusik
  • Stimmbildung
  • Geschichte der Orgel
  • Kirchenkunde
  • Musiktheorie

Deutschland

20 Studiengänge

Österreich

3 Studiengänge

Schweiz

2 Studiengänge

Fernstudium

0 Studiengänge

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Kirchenmusik

AbsolventInnen des Studiums Kirchenmusik werden in erster Linie als hauptamtliche KirchenmusikerInnen tätig. In diesem Bereich bestehen verschiedene Aufgabengebiete wie zum Beispiel die Leitung des Kirchenchors oder die Tätigkeiten als OrganistIn oder KantorIn. Während die klassische Trennung in OrganistIn und KantorIn in Frankreich praktiziert wird, vermischen sich diese Funktionen in deutschen Kirchen zunehmend. Neben der Tätigkeit in Kirchen und Kirchengemeinden bieten sich auch berufliche Optionen in Kunsthochschulen, Musikhochschulen, Musikschulen, allgemeinbildenden Schulen und in selbstständiger Tätigkeit als KirchenmusikerIn oder LehrerIn für Kirchenmusik. Ferner bestehen auch Beschäftigungsmöglichkeiten in der allgemeinen Musikpädagogik, in der Erwachsenenbildung oder der Musikkomposition.

Ist das Bachelor-Studium Kirchenmusik das Richtige für mich?

Das Studium Kirchenmusik stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Künstlerische Orientierung, Soziale Orientierung und Konventionelle Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des Studienwahltests

Bewertung von 176 Nutzern

20 Hochschulen mit 25 Bachelor-Studiengängen

Alle (20) DEUTSCHLAND (16) ÖSTERREICH (2) SCHWEIZ (2)
1 1 1 21
Hochschule für Kirchenmusik der Evangelischen Kirchen von W… Evangelische Kirchenmusik Klassisch Herford, Nordrhein-Westfalen
Studiengang 1/2
1 21
Hochschule für Musik Detmold Katholische Kirchenmusik Detmold, Nordrhein-Westfalen
Studiengang 1/2
1 21
Hochschule für Musik und Tanz Köln Evangelische Kirchenmusik Köln, Nordrhein-Westfalen
Studiengang 1/2
1
weitere Hochschulen anzeigen
Kirchenmusik
33 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

33 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 3,8 von 5 Sternen bewertet.

Wo kann ich Kirchenmusik (Bachelor) studieren?

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

DEUTSCHLAND

Kirchenmusik Bachelor-Studium Deutschland (20 Studiengänge)

Bundesländer

Kirchenmusik Bachelor-Studium Baden-Württemberg (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Bayern (3 Studiengänge)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Berlin (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Bremen (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Hamburg (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Hessen (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Mecklenburg Vorpommern (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Niedersachsen (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Nordrhein-Westfalen (7 Studiengänge)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Sachsen-Anhalt (2 Studiengänge)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Schleswig Holstein (1 Studiengang)

Studienorte

Kirchenmusik Bachelor-Studium Berlin (Stadt) (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Bremen (Stadt) (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Detmold (2 Studiengänge)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Düsseldorf (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Frankfurt am Main (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Greifswald (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Halle (2 Studiengänge)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Hamburg (Stadt) (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Hannover (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Herford (2 Studiengänge)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Köln (2 Studiengänge)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Lübeck (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium München (2 Studiengänge)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Regensburg (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Stuttgart (1 Studiengang)

ÖSTERREICH

Kirchenmusik Bachelor-Studium Österreich (3 Studiengänge)

Bundesländer

Kirchenmusik Bachelor-Studium Steiermark (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Wien (2 Studiengänge)

Studienorte

Kirchenmusik Bachelor-Studium Graz (1 Studiengang)

Kirchenmusik Bachelor-Studium Wien (Stadt) (2 Studiengänge)