Kunstwissenschaft Studium 154 Studiengänge

      Kunstwissenschaft Studium 154 Studiengänge

      Deutschland
      142 Studiengänge
      Österreich
      4 Studiengänge
      Schweiz
      8 Studiengänge
      Fernstudium
      0 Studiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige

      Ist dieses Studium das Richtige für mich?

      Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Kunstwissenschaft das richtige Studium für dich ist.

      Typische Lehrveranstaltungen

      Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Kunst-Studium

      Studiengänge aus der Fachrichtung Kunst bieten den ehemaligen Studierenden durchaus interessante Berufsaussichten. Sie befähigen die Absolventen und Absolventinnen einerseits dazu, eigenständig künstlerisch aktiv (also Künstler/-innen) zu werden, andererseits gibt es auch Berufe mit Anstellungsverhältnis.

      Nach dem Studium kann man, je nach konkreter Studiengangsrichtung, zum Beispiel als Kunstlehrer/in oder im kunsttherapeutischen Feld tätig werden. Bei Letzterem arbeitet man dann beispielsweise in Tageskliniken, in der Onkologie, in Psychiatrien, in Kindergärten oder in der Kinder- und Jugendhilfe.

      Im Museumswesen oder bei Verlagen bieten sich ebenfalls berufliche Chancen. Man organisiert, vermittelt oder gestaltet Ausstellungen und Publikationen, aber auch die Kunstkritik ist ein mögliches Arbeitsfeld. Auch die Denkmalpflege, der Journalismus bzw. Kommunikationsbereich allgemein sowie die Medienwelt bieten Berufsaussichten. Darüber hinaus kommen Kultureinrichtungen, NGOs, der Tourismus und die Erwachsenenbildung infrage.

      In der Politik, in Unternehmen, bei Verbänden, Versicherungen, in Verwaltungen oder bei Galerien werden Absolvent/-innen einer universitären Kunst-Ausbildung ebenfalls gerne gesehen. Hier übernimmt man zum Beispiel die Öffentlichkeitsarbeit, das Management von Veranstaltungen und die Archivpflege oder arbeitet als Kurator/in bzw. Restaurator/in. Abschließend bieten auch die Fachbereiche Forschung, Kunsthandel, Fernsehen und Hörfunk neben diversen Bibliotheken Anstellungsmöglichkeiten.

      Das Gehalt liegt tendenziell im eher niedrigen mittleren bis mittleren Bereich, kann mit Berufserfahrung aber noch ansteigen.

      Berufsbeispiele

      FAQ

      Was kann ich nach dem Kunst-Studium machen?

      Man kann Künstler/in oder Kunstlehrer/in werden oder in der Kunsttherapie, in Museen oder bei Verlagen und Medien, im Journalismus, in Kultureinrichtungen, NGOs, im Tourismus, in der Politik, in Unternehmen, Verbänden und Bibliotheken arbeiten.

      Wie lange dauert das Kunst-Studium?

      Ein Kunst-Studiengang hat eine Regelstudienzeit von sechs Semestern, handelt es sich um ein Studium auf Lehramt, sind es meistens acht oder neun. Je nach Studiengang können es aber auch zehn Semester sein.

      Was macht man im Kunst-Studium?

      Im Studiengang liegt der Fokus auf der eigenen praktischen Arbeit, außerdem werden theoretische Aspekte (z.B. Kunstwissenschaft, -theorie und -geschichte sowie Werkanalyse und Epochen) und eventuell didaktische oder psychologische Informationen vermittelt.

      Was kostet ein Kunst-Studium?

      Häufig sind im Studiengang nur Semesterbeiträge bzw. Studienbeiträge zu bezahlen. Ansonsten belaufen sich die Gebühren eines Kunst-Studiums auf eine meistens niedrige bis mittlere dreistellige Summe pro Semester. Sie können aber auch bei einem erhöhten dreistelligen oder niedrigen vierstelligen Wert pro Semester oder aber im mittleren dreistelligen Bereich pro Monat liegen.

      Ist es schwer, Kunst zu studieren?

      Das Studium Kunst wird dir besonders leichtfallen, wenn du kreativ, kunstinteressiert, selbstständig und selbstreflektiert bist. Überprüfe deine Eignung für das Studium Kunst mit unserem Studienwahltest.

      • du vor Kreativität fast platzt.
      • du dich gerne mit Künsten und Kunstwerken beschäftigst.
      • du Design, Kunstvermittlung, Kunsterziehung und Kunst allgemein spannend findest.