Metallkunde Studium 20 Studiengänge

Deutschland

20 Studiengänge

Österreich

0 Studiengänge

Schweiz

0 Studiengänge

Fernstudium

0 Studiengänge

Das Studium Metallkunde | Bachelor

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Metallkunde

Die Metalltechnik umfasst in der Regel mehrere Themenblöcke, die sich dem Gegenstand aus der jeweiligen Fachperspektive nähern. Ein Bereich umfasst etwa die naturwissenschaftlichen und mathematischen Grundlagen und vermittelt arbeits- und wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen. Hier geht es etwa um Physik (Maschinendynamik, Festigkeitslehre, Kinematik und Kinetik oder Statik) oder Fragen der Arbeit in der Metalltechnik. Einen weiteren wichtigen Teilbereich stellen die technischen Aspekte des Studiums dar, also etwa Fertigungs- und Produktionstechnik, Produkteigenschaften sowie Material- und Werkstoffkunde. Studierende erlernen dabei etwa die Grundlagen des Konstruierens und der Verbindungstechnik.

Zudem werden vertiefende Technikinhalte angeboten, zu denen etwa die Prozesstechnik des Produzierens zählt, oder auch die Anlagentechnik von Produktionsstätten sowie der Maschinenbau. Typischerweise werden auch Elemente der Elektrotechnik, in Verbindung mit Messtechnik sowie Steuerungs- und Regeltechnik vermittelt. Fachdidaktische Elemente beziehen sich auf die Metalltechnik und Materialkunde sowie auch auf die anderen Fachinhalte wie z.B. die Elektrotechnik. Typischerweise ist diese Fachrichtung mit einem zweiten Unterrichtsfach zu kombinieren. Für die Aufnahme als LehrerIn an einer berufsbildenden Schule ist das Absolvieren eines Schulpraktikums verpflichtend vorgesehen.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Grundlagen der Ingenieurwissenschaften
  • Metallverarbeitung
  • Metallurgie
  • Gießen und Umformtechnik
  • Technische Informatik
  • Algorithmen und Programmierung
  • Maschinenelemente
  • Technische Mechanik und Konstruktionslehre
  • Gewinnung metallischer Werkstoffe
  • Grundlagen der Fertigungstechnik
  • Physikalische und anorganische Chemie
  • Wärmetechnik und Wärmeübertragung

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Metallkunde

AbsolventInnen des Studiums Metallkunde stehen zwei große Berufsfelder offen. Ersteres liegt im Bereich der Erwachsenenbildung in der Industrie sowie der Lehrtätigkeit an berufsbildenden Schulen und Berufsakademien. Zum anderen besteht für IngenieurInnen der Metallkunde die Möglichkeit, in der Entwicklung, Instandhaltung, Arbeitsvorbereitung, dem technischen Vertrieb und dem Management in unterschiedlichsten industriellen Branchen zu arbeiten. Zu den möglichen Industriezweigen gehören der Maschinenbau, der Gerätebau, die elektrotechnische Industrie, die Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie, die Zuliefererindustrie, Baumaterial herstellende Betriebe sowie öffentliche und private Prüf- und Überwachungseinrichtungen. AbsolventInnen des Studiums Metallkunde werden ferner, meist nach einem anschließenden postgradualen Studium sowie einer Promotion, in Forschung und Lehre an Fachhochschulen und Universitäten tätig.

Deutschland

20 Studiengänge

Österreich

0 Studiengänge

Schweiz

0 Studiengänge

Fernstudium

0 Studiengänge

Ist das Bachelor-Studium Metallkunde das Richtige für mich?

Das Bachelor-Studium Metallkunde stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Realistische Orientierung, Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) und Konventionelle Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des StudiScan-Studienwahltests

Bewertung von 1140 Nutzern
Anzeige

18 Hochschulen mit 20 Bachelor-Studiengängen

Alle (18) DEUTSCHLAND (18) ÖSTERREICH (0) SCHWEIZ (0)
Metallkunde
286 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

286 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 3,4 von 5 Sternen bewertet.

Wo kann ich Metallkunde (Bachelor) studieren?

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

DEUTSCHLAND

Bachelor-Studium Metallkunde Deutschland (20 Studiengänge)

Bundesländer

Bachelor-Studium Metallkunde Bayern (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Metallkunde Berlin (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Hamburg (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Metallkunde Hessen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Mecklenburg Vorpommern (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Niedersachsen (4 Studiengänge)

Bachelor-Studium Metallkunde Nordrhein-Westfalen (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Metallkunde Rheinland Pfalz (3 Studiengänge)

Bachelor-Studium Metallkunde Sachsen (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Sachsen-Anhalt (1 Studiengang)

Studienorte

Bachelor-Studium Metallkunde Bayreuth (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Metallkunde Berlin (Stadt) (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Darmstadt (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Dresden (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Duisburg (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Metallkunde Hamburg (Stadt) (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Metallkunde Hannover (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Hildesheim (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Kaiserslautern (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Koblenz (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Metallkunde Landshut (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Magdeburg (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde München (1 Studiengang)

Bachelor-Studium Metallkunde Osnabrück (2 Studiengänge)

Bachelor-Studium Metallkunde Rostock (1 Studiengang)