Bachelor Nachrichtentechnik studieren 13 Bachelor-Studiengänge

Das Studium Nachrichtentechnik | Bachelor

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Nachrichtentechnik

Diese ingenieurwissenschaftliche Fachrichtung beschäftigt sich mit all jenen technologischen Lösungen und Technologien, die Kommunikation, Informations- und Datenübertragung ermöglichen. Studierende werden befähigt, selbstständig elektronische Schaltungen zu entwickeln und Hardware-Lösungen für die Nachrichtenübertragung umzusetzen. Dies kann von Kompressionsverfahren zur Verkleinerung von Dateien bis hin zur Planung und Umsetzung eines Satelliten-Kommunikationssystems reichen. Dazu braucht es eine umfangreiche Grundlagenschulung in den Bereichen Physik, Mathematik, Elektrotechnik, Digitaltechnik, Messtechnik, und Informatik. Aber auch Laborarbeit ist typischerweise zu absolvieren.

In einer späteren Phase beschäftigen sich die Studierenden mit konkreteren Anwendungskontexten, wie z.B. mit Mikrocomputern, Elektronischen Schaltungen, Werkstoff- und Materialwissenschaft, Signalen sowie komplexen Systemen. In der letzten Phase des Studiums werden üblicherweise die individuell vertiefbaren Schwerpunkte in Form von Wahlfächern angeboten – dies entspricht grob den praktischen Einsatzfeldern. Dazu zählen Netzwerke und Internet-Technologien, Software-Entwicklung, Sensorik und Mechatronik oder auch Digitale Bild- und Signalverarbeitung. Innerhalb der elektronischen Ingenieurswissenschaften beschäftigt sich die Nachrichtentechnik im Schwerpunkt mit Hardware, wodurch sie sich von der Informatik unterscheidet. Üblich sind Industriepraktika und abschließende Projektarbeiten.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Elektronik
  • Messtechnik
  • Digitaltechnik
  • Informatik
  • Kommunikationstechnik
  • Hochfrequenztechnik
  • Übertragungstechnik
  • Signalverarbeitung
  • Microcomputertechnik

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Nachrichtentechnik

AbsolventInnen des Studiums Nachrichtentechnik arbeiten in der Entwicklung von Systemen der Informationstechnik und Mikrosystemtechnik, in der Fertigung und Prüfung informationstechnischer Systeme, im technischen Vertrieb und im Kundenservice. Ferner werden IngenieurInnen der Nachrichtentechnik auch in der Konzeption, Anpassung und Instandhaltung von eingebetteten elektronischen Systemen, zum Beispiel in Fahrzeugen, in der Maschinenbau-, Anlagenbau- und Lebensmittelindustrie, in der Telekommunikationsbranche, bei Netzbetreiberfirmen, in der Systemwartung und Instandhaltung, bei Herstellern elektronischer Bauelemente, in der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie, bei Schaltkreisherstellern oder bei Prüfinstituten beruflich tätig. Zudem werden NachrichtentechnikerInnen, meist nach einem anschließenden postgradualen Studium, auch in der Lehre an Berufsschulen und -akademien, Fachhochschulen und Universitäten tätig oder forschen in öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen.

Ist das Bachelor-Studium Nachrichtentechnik das Richtige für mich?

Das Studium Nachrichtentechnik stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Realistische Orientierung, Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) und Konventionelle Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des Studienwahltests

Bewertung von 68 Nutzern

11 Hochschulen mit 13 Bachelor-Studiengängen

Alle (11) DEUTSCHLAND (13) ÖSTERREICH (0) SCHWEIZ (0)
1 1 21
Duale Hochschule Baden-Württemberg - Ravensburg Elektrotechnik - Nachrichten- und Kommunikationstechnik Friedrichshafen, Baden-Württemberg
Studiengang 1/2
weitere Hochschulen anzeigen
Nachrichtentechnik
11 Abstimmungsergebnisse

Interesse an dieser Fachrichtung

11 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 3,1 von 5 Sternen bewertet.

Nachrichtentechnik Bachelor-Studiengänge

Bachelor of Science | 7 Semester (Vollzeit)
Hochschule Mannheim
Mannheim, Baden-Württemberg

Der Bachelorstudiengang Informationstechnik / Nachrichtentechnik, Elektronik vermittelt Grundlagen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich, in der analogen und digitalen Elektrotechnik, sowie in der Informatik. Im Hauptstudium werden die drei Themengebiete Elektronik, Verfahren der Nachrichtentechnik und Hardwarenahe Programmierung vertieft, sowie wichtige Schlüsselkompetenzen wie z.B. Fremdsprachen, Betriebswirtschaft und Recht gelehrt. Absolventen können in folgenden Beschäftigungsfeldern tätig werden: Automatisierungstechnik, Funk- und Übertragungstechnik, Kraftfahrzeugelektronik, Sensorelektronik, Entertainment- und Navigationselektronik, Medizintechnik, integrierte Schaltungen, Hochfrequenzmesstechnik, Hochfrequenz-Bauelemente, öffentlicher Dienst oder Telekommunikation.

Wo kann ich Nachrichtentechnik (Bachelor) studieren?

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ