Bachelor Regionalwissenschaften studieren 82 Bachelor-Studiengänge

Deutschland

73 Studiengänge

Österreich

3 Studiengänge

Schweiz

6 Studiengänge

Das Studium Regionalwissenschaften | Bachelor

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Regionalwissenschaften

Die Regionalwissenschaften sind interdisziplinär angelegt. So gilt es oft, eine oder mehrere Sprachen der untersuchten Region oder Kultur zu erlernen. Forschungsgegenstand kann eine aus mehreren Ländern bestehende Region (wie z.B. der Nahe Osten) sein, aber auch ein einzelnes Land, ein ganzer Kontinent oder ein mehr oder weniger geschlossener politischer Akteur wie die EU. So erforschen beispielsweise die Europäischen Studien die Ursachen, Bedingungen und Konsequenzen des Europäischen Einigungsprozesses und seine Auswirkungen auf politische Kulturen und Systeme in den nationalen Mitgliedstaaten.

Regionalwissenschaften beschäftigen sich außerdem mit gesellschaftlichen Transformationsprozessen sowie mit Fragen der Identität und wie diese konstruiert wird. Studierende machen sich mit den Methoden der empirischen Sozialforschung und Methoden der literarischen Quellenauswertung vertraut, um ihr Verständnis des Forschungsgegenstandes zu vertiefen. Untersucht werden die Entwicklung und die Beschaffenheit politischer und wirtschaftlicher Systeme, das Verhältnis zwischen Bevölkerung und Eliten oder auch Wandlungsprozesse, die sich durch die Globalisierung oder Migrationsdynamiken und Strukturen der internationalen Zusammenarbeit ergeben. Meist sind praxisorientierte Projektarbeiten, mitunter Berufspraktika in Forschungseinrichtungen vorgesehen.

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Regionalwissenschaften

AbsolventInnen des Studiums Regionalwissenschaften werden in den unterschiedlichsten Branchen und Sektoren beruflich tätig, die in Beziehung zu der jeweiligen betrachteten Region stehen. RegionalwissenschaftlerInnen arbeiten beispielsweise in Institutionen für kulturelles Erbe, im Management von gesellschaftlicher und kultureller Diversität, im Projektdesign, im Projektmanagement oder in der Organisationsforschung und Organisationsberatung. Aber auch die Entwicklungszusammenarbeit, der Kultur- und Medienbereich, der Tourismus sowie die Diplomatie stellen potenzielle Tätigkeitsfelder dar. Ferner werden AbsolventInnen auch im Museumswesen, im Archivwesen oder im Dokumentationswesen tätig oder übernehmen Lehraufgaben an weiterführenden und berufsbildenden Schulen sowie in der Erwachsenenbildung und Weiterbildung. Darüber hinaus stehen AbsolventInnen auch die Politikberatung, die Wirtschaftsberatung sowie die regionalwissenschaftliche Forschung und Lehre offen.

Ist das Bachelor-Studium Regionalwissenschaften das Richtige für mich?

Jedes Studium stellt spezielle Anforderung an die Studierenden. Für das Regionalwissenschaften- Studium (Berufsfeld gemäß RIASEC-Modell) sind Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell), Soziale Orientierung und Konventionelle Orientierung von Bedeutung. Mit Studienwahltest & StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Als besonders wichtig gilt dabei die Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell). Personen dieses Typs versuchen Probleme erforschend und auf intellektueller Ebene zu lösen. Analytisch und methodisch exakt vorgehend, ist ihnen dabei wichtig, dass sie die jeweiligen Zusammenhänge verstehen. Soziale Kontakte sind ihnen nicht allzu wichtig. Die Suche nach schwierigen  Fragestellungen bedeutet ihnen mehr, als Führungsaufgaben zu übernehmen. Auch mögen sie keine Tätigkeiten, die sich wiederholen. Menschen mit dieser Orientierung sind unkonventionell orientiert und bevorzugen Persönlichkeitsmerkmale, die logisch, intellektuell und ehrgeizig ausgerichtet sind.

Ebenso wichtig ist die Soziale Orientierung. Eine hohe soziale Verantwortung und der Drang nach Beachtung und sozialem Austausch zeichnen Menschen mit dieser Orientierung aus. Die Bewältigung von Aufgaben und Problemstellungen geschieht bei ihnen eher emotional und durch soziale Aktivität als rational oder intellektuell. Die Beschäftigung mit technischen oder wissenschaftlichen Belangen ist ihnen zuwider - was sich unter anderem in der der tendenziellen Abneigung gegenüber der Benutzung von Maschinen oder Werkzeugen ausdrückt. Gute verbale und soziale Befähigungen gehen bei diesen Menschen einher mit einem hohen ethischen Anspruch gegenüber sich und ihrer Umwelt.

Und auch die Konventionelle Orientierung spielt für dieses Studium eine Rolle. Ein strukturierter, ordnender Umgang mit Daten jeglicher Art gefällt Menschen mit konventioneller Orientierung am Besten. Sie bevorzugen Tätigkeiten, wie Zuordnen, Aufzeichnen, Vervielfältigen oder Archivieren. Künstlerische, nicht klar strukturierte oder offene Aufgaben hingegen lehnen sie ab. Sie verfügen daher meist über rechnerische oder geschäftliche Kompetenzen. Beruflich und Privat sind diese Menschen traditionell orientiert und sind einem hohen ökonomischen und sozialen Status nicht abgeneigt.

36 Hochschulen mit 82 Bachelor-Studiengängen

Alle (82) DEUTSCHLAND (73) ÖSTERREICH (3) SCHWEIZ (6)
1 71
Freie Universität Berlin Frankreichstudien Berlin, Berlin
Studiengang 1/7
21
Friedrich-Schiller-Universität Jena Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients Jena, Thüringen
Studiengang 1/2
61
Georg-August-Universität Göttingen Interdisziplinäre Indienstudien Göttingen, Niedersachsen
Studiengang 1/6
1 1 41
Humboldt-Universität zu Berlin Regionalstudien Asien / Afrika Berlin, Berlin
Studiengang 1/4
31
Julius-Maximilians-Universität Würzburg Indologie / Südasienstudien Würzburg, Bayern
Studiengang 1/3
1
weitere Hochschulen anzeigen

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

DEUTSCHLAND

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Deutschland (73 Studiengänge)

Bundesländer

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Baden-Württemberg (6 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Bayern (14 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Berlin (11 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Bremen (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Hamburg (3 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Hessen (3 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Niedersachsen (7 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Nordrhein-Westfalen (13 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Rheinland Pfalz (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Sachsen (5 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Sachsen-Anhalt (7 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Thüringen (2 Studiengänge)

Studienorte

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Bamberg (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Bayreuth (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Berlin (Stadt) (11 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Bielefeld (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Bochum (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Bonn (2 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Bremen (Stadt) (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Chemnitz (3 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Duisburg (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Düsseldorf (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Eichstätt (2 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Frankfurt am Main (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Gießen (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Göttingen (6 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Halle (6 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Hamburg (Stadt) (3 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Heidelberg (5 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Jena (2 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Köln (5 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Leipzig (2 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Magdeburg (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Marburg (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium München (4 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Münster (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Osnabrück (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Paderborn (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Passau (2 Studiengänge)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Regensburg (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Trier (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Tübingen (1 Studiengang)

Regionalwissenschaften Bachelor-Studium Würzburg (3 Studiengänge)