Bachelor Tanz studieren 25 Bachelor-Studiengänge

Deutschland

15 Studiengänge

Österreich

7 Studiengänge

Schweiz

3 Studiengänge

Das Studium Tanz | Bachelor

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Tanz

Im Rahmen der Tanzausbildung wird sowohl Gruppen- als auch Einzelunterricht angeboten. Vor allem die Studieneingangsphase vermittelt ein breites Spektrum der theoretischen Aspekte des Fachs (wie etwa Geschichte, Soziologie und Ästhetik) und schafft so die wissenschaftlichen Voraussetzungen für die weitere Ausbildung. Wesentliche theoretische Inhalte umfassen anatomisches Fachwissen, die Trainingswissenschaft oder die für den Tanz wichtige Musiktheorie. Die umfangreiche Tanzausbildung zielt darauf ab, den Studierenden in mehreren Bereichen ihrer tänzerischen Praxis Kompetenzen zu vermitteln.

So geht es etwa darum, die Techniken des Tanzens zu erlernen und zu üben. Es gilt aber auch, ihre Kreativität anzuspornen und sie zu ermutigen, Neues zu wagen. Zudem werden sie in ihrer Körperwahrnehmung, der Propriozeption, geschult und sie setzen sich bewusst mit ihrem Körper, mit Biomechanik und Bewegung, auseinander. Der Aufführungspraxis tänzerischen Ausdrucks kommt im Studium breiter Raum zu: Gelegenheiten, das Gelernte praktisch in Aufführungen zu demonstrieren, gibt es viele. Begleitendes, intensives Videostudium des eigenen Auftritts steigert zusätzlich die Reflexionsfähigkeit.

Typische Lehrveranstaltungen

  • Klassischer Tanz
  • Zeitgenössischer und moderner Tanz
  • Improvisation
  • Tanz- und Kunstgeschichte
  • Körperbewusstsein
  • Musiktheorie und Musikgeschichte
  • Kunst- und Tanzanalyse
  • Tanz und Film
  • Komposition und Dramaturgie
  • Internationale Tanzformen
  • Bewegungslehre
  • Selbstmanagement für Tänzer

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Tanz

AbsolventInnen des Studiums im Bereich Tanz werden je nach Schwerpunkt und Vertiefung in unterschiedlichen Branchen tätig. Beispielsweise werden AbsolventInnen der tanzreflexiven Tanzwissenschaft einerseits in Forschung und Lehre, meist nach einem anschließenden postgradualen Studium sowie einer Promotion, an Universitäten sowie öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen tätig. Andererseits besteht für TanzwissenschaftlerInnen auch die Möglichkeit im Bereich des Kulturmanagements, in Archiven, in Verlagen, in der Dramaturgie, im Lektorat oder als TanzkritikerInnen zu arbeiten. AbsolventInnen eines künstlerischen Studiums im Bereich Tanz werden entweder als professionelle TänzerInnen tätig, oder arbeiten als TanzpädagogInnen in Musikschulen, Tanzschulen, Kindergärten, Schulen, in der Behindertenarbeit oder der Geragogik.

Ist das Bachelor-Studium Tanz das Richtige für mich?

Jedes Studium stellt spezielle Anforderung an die Studierenden. Für das Tanz- Studium (Berufsfeld gemäß RIASEC-Modell) sind Künstlerische Orientierung, Unternehmerische Orientierung und Soziale Orientierung von Bedeutung. Mit Studienwahltest & StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Als besonders wichtig gilt dabei die Künstlerische Orientierung. Menschen mit diesen Eigenschaften bevorzugen Tätigkeiten, die keinem strikten Schema folgen, nicht eindeutig und offen im Ergebnis sind. Mit sprachlicher, musikalischer, bildender oder körperlicher Kreativität schaffen sie Kunstwerke bzw. Produkte oder künstlerische Selbstdarstellungen. Die ästhetische Erfahrung und Herausforderung sind diesen Menschen wichtig, wobei sie komplex strukturierte Probleme und Aufgaben meist ablehnen.

Ebenso wichtig ist die Unternehmerische Orientierung. Unternehmerische Typen haben eine Vorliebe für Tätigkeiten und Situationen, bei denen sie andere Menschen mit kommunikativen oder anderen Mitteln beeinflussen, überzeugen oder gar manipulieren können. Mit hohem Selbstvertrauen ausgestattet, haben sie Gefallen an Konkurrenzsituationen, wobei sie jedoch Herausforderungen auf intellektueller Ebene eher meiden. Eine traditionelle Wertehaltung lässt diese Menschen mit viel Ehrgeiz nach hohem ökonomischem, sozialen oder politischen Status streben.

Und auch die Soziale Orientierung spielt für dieses Studium eine Rolle. Eine hohe soziale Verantwortung und der Drang nach Beachtung und sozialem Austausch zeichnen Menschen mit dieser Orientierung aus. Die Bewältigung von Aufgaben und Problemstellungen geschieht bei ihnen eher emotional und durch soziale Aktivität als rational oder intellektuell. Die Beschäftigung mit technischen oder wissenschaftlichen Belangen ist ihnen zuwider - was sich unter anderem in der der tendenziellen Abneigung gegenüber der Benutzung von Maschinen oder Werkzeugen ausdrückt. Gute verbale und soziale Befähigungen gehen bei diesen Menschen einher mit einem hohen ethischen Anspruch gegenüber sich und ihrer Umwelt.

17 Hochschulen mit 25 Bachelor-Studiengängen

Alle (25) DEUTSCHLAND (15) ÖSTERREICH (7) SCHWEIZ (3)
1 21
Anton Bruckner Privatuniversität Zeitgenössischer Bühnentanz Linz, Oberösterreich
Studiengang 1/2
1 1 1 1 1 21
Hochschule für Musik und Theater München Ballett München, Bayern
Studiengang 1/2
1
weitere Hochschulen anzeigen

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

ÖSTERREICH

Tanz Bachelor-Studium Österreich (7 Studiengänge)

Bundesländer

Tanz Bachelor-Studium Oberösterreich (2 Studiengänge)

Tanz Bachelor-Studium Salzburg (2 Studiengänge)

Tanz Bachelor-Studium Wien (3 Studiengänge)

Studienorte

Tanz Bachelor-Studium Linz (2 Studiengänge)

Tanz Bachelor-Studium Salzburg (Stadt) (2 Studiengänge)

Tanz Bachelor-Studium Wien (Stadt) (3 Studiengänge)

SCHWEIZ

Tanz Bachelor-Studium Schweiz (3 Studiengänge)

Bundesländer

Tanz Bachelor-Studium Basel - Stadt (1 Studiengang)

Tanz Bachelor-Studium Zürich (2 Studiengänge)

Studienorte

Tanz Bachelor-Studium Basel (1 Studiengang)

Tanz Bachelor-Studium Zürich (Stadt) (2 Studiengänge)