Anzeige
Certificate of Advanced Studies
Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Hochschule
18 Tage
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Insbesondere in der Lebensmittelbranche stellt das Wissen um das Produkt eine zentrale Kompetenz dar. Denn egal, welche Marketingaktivitäten, Systeme und Programme eingesetzt werden: Ohne qualitativ einwandfreie Rohstoffe und ohne das Wissen über deren Herkunft, Anwendung und Zubereitung bleibt der Erfolg im Foodbusiness aus. Dieser CAS vermittelt das für die Entwicklung und Sicherstellung der Qualität (= Erfolg) erforderliche Wissen, zeigt auf, welche Handhabungen in Transport, Lagerung und Verarbeitung die Qualität verändern, und welche sensorischen Profile den zielgruppenspezifischen Produktebeschreibungen entsprechen.

Zielpublikum und Ziele

Dieser CAS richtet sich an alle, die noch mehr Einfluss auf die optimale Qualität von Lebensmitteln direkt beim Konsumenten und beim Gast nehmen wollen. Beispiele Zielpublikum:

  • Einkaufsverantwortliche
  • Mitarbeitende aus F&E und QS
  • Verkaufsverantwortliche
  • Marketing-Mitarbeitende

Nach Abschluss des CAS sind Sie in der Lage

  • Möglichkeiten die Qualitätswerte bis hin zum Endverbraucher zu erkennen und diese zu erhalten
  • Qualität und Wert der verschiedenen Rohstoffe zu bestimmen und sensorisch zu beurteilen
  • Verarbeitung von Lebensmitteln in Bezug auf Sensorik, Haltbarkeit und Kosten einzuordnen
  • verschiedene Verderbsfaktoren und -reaktionen zu kennen und diese zu erkennen
  • verkostete Produkte bestimmten Produkttypenprofilen zuzuordnen
  • Querbeziehungen zwischen der sonsorischen Beurteilung eines Produktes und der Rohwarenqualität bzw. Verarbeitungstechnik herzustellen

Ausbildungsschwerpunkte

Modul Food-Rohstoffe und -Verarbeitung 1: Das zum Erreichen der Lernziele/Kompetenzen erforderliche Wissen wird anhand folgender Lebensmittelgruppen vermittelt:

  • Fleisch, Getreide / Backwaren

Modul Food-Rohstoffe und -Verarbeitung 2: Das zum Erreichen der Lernziele/Kompetenzen erforderliche Wissen wird anhand folgender Lebensmittelgruppen vermittelt:

  • Molkereiprodukte, Früchte, Gemüse

Modul Inhalts- und Wirkstoffe

  • Die Zusammensetzung von Lebensmitteln (Nährstoffe, phenolische Verbindungen, funktionelle Inhaltsstoffe, Farbstoffe u.a.m.)
  • Toxikologisch relevante Inhaltsstoffe (Natürliche Inhaltsstoffe, Bakterielle Toxine und Mykotoxine, Sekundärprodukte der Lebensmittelherstellung, Umweltkontaminationen, Rückstände)
  • Wirkstoffwahrnehmung, zeitliche Staffelung der sensorischen Eindrücke
  • Substanzen und sensorische Wahrnehmung Einflussnahme auf den Süsskomplex, Säurekomplex, Gerbstoffkomplex, Aromatik
  • Negative Lebensmittelveränderungen (chemische / physikalische und mikrobiologische unerwünschte Komponenten, Off-Flavor)

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • Module Food Rohstoffe und -Verarbeitung 1 und 2: Grundlagen Hygiene
  • Modul Inhalts- und Wirkstoffe: Chemische Grundkenntnisse

Kosten: CHF 7'980.00

Bemerkung zu den Kosten: CHF 7'581.00 bei Anmeldung mind. 3 Monate vor Start des CAS

Methodik

Vorlesung, Besichtigungen von Firmen, Fallbeispiele und deren Analyse (exemplarisch), etc. Die fünf bestehenden CAS-Angebote können von den Teilnehmenden zu einem MAS-Abschluss kumuliert werden. Vier erfolgreich absolvierte CAS-Lehrgänge plus eine erfolgreiche MAS-Arbeit ergeben den MAS-Abschluss (60 ECTS).

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Life Sciences und Facility Management anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Unsere Hochschule ist eine der führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in der Schweiz. In Forschung und Entwicklung orientiert sich die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften an zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen – mit den Schwerpunkten Energie und Gesellschaftliche Integration. Die ZHAW ist mit ihren Standorten in Winterthur, Zürich und Wädenswil regional verankert und kooperiert mit internationalen Partnern. Die Hochschule umfasst acht Departemente: Angewandte Linguistik, Angewandte Psychologie, Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Life Sciences und Facility Management, School of Engineering, School of Management and Law sowie Soziale Arbeit.

Weiterbildung in Life Sciences und Facility Management schafft Perspektiven. Ob Sie einen Hochschulabschluss und einige Jahre Berufserfahrung oder erprobtes Fachwissen aus der Praxis haben: Unsere praxisorientierte Weiterbildung macht Sie fit für die Anforderungen und Bedürfnisse des Marktes. Unser Weiterbildungsangebot kombiniert wissenschaftliche Erkenntnisse, Fachwissen und praxisnahes Know-how. Die Angebote in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Gesellschaft und Umwelt zeichnen sich durch hohen Praxisbezug aus und sind auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarkes zugeschnitten. In allen Studien- und Lehrgängen unterrichten qualifizierte, engagierte Dozierende. Sie garantieren Praxisbezug und sorgen für die wissenschaftliche Verankerung.

Kontakt

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Life Sciences und Facility Management

Grüentalstrasse 14, Postfach
8820 Wädenswil
Schweiz

E-Mail: weiterbildung.lsfm@zhaw.ch
Tel.: +41 58 934 50 00