Anzeige
SAL-Diplom

Drehbuch-Autor/in

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Hochschule
2 Semester
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Sie sind fasziniert von Geschichten, besitzen erzählerisches Talent und lieben Filme? Erlernen Sie das Kunsthandwerk des Drehbuchschreibens von der Pike auf! Gute Drehbücher sind rar und Drehbuchautoren entsprechend gesucht. Doch Drehbuchschreiben ist anspruchsvoll und umfassende Ausbildungsmöglichkeiten in der Schweiz rar. Eingebettet in eine Schule, die sich der Sprache und der zielorientierten Berufsbildung verschrieben hat, vermittelt der zweisemestrige Lehrgang die theoretischen und praktischen Grundlagen, die es Ihnen ermöglicht, mit den eigenen Drehbüchern erfolgreich zu sein.

Berufsbild

Wer ein Drehbuch schreibt, entwickelt eine Dramaturgie, kreiert Filmfiguren, baut Dialoge und denkt dabei in Bildern. Zu den unabdingbaren Eigenschaften einer Drehbuchautorin oder eines Drehbuchautors gehören einerseits die Leidenschaft, Geschichten zu erzählen sowie die Fähigkeit, sich in die Gedanken- und Erlebniswelt des Publikums hineinzuversetzen. Der praxisorientierte Lehrgang widerspiegelt in seinem Aufbau den gängigen Stoffentwicklungsprozess, wie er in der Filmbranche gepflegt wird. Ausgehend von einer Filmidee haben Sie am Ende der Ausbildung sowohl ein abgeschlossenes Treatment, als auch den ersten Akt eines Langspielfilm-Drehbuchs geschrieben, welcher gleichzeitig Ihre Diplomarbeit darstellt. Parallel dazu erarbeiten Sie sich in den zwei Semestern die dramaturgischen Grundlagen, um Ihr Drehbuch danach selbständig fertigzustellen.

Ausbildungsschwerpunkte

Der Lehrgang teilt sich gleichwertig auf in Dramaturgie-Veranstaltungen und Workshops.  Ergänzt wird er durch themenspezifische Veranstaltungen von Gastdozenten aus dem In- und Ausland.

1. Semester: Grundprinzipien des dramatischen Schreibens

  • Einführung in Terminologie und Literatur
  • Prämisse
  • klassische Erzählstruktur
  • Informationsmanagement & Spannungsformen
  • Figurenbögen
  • Subplots und Perspektivenführung
  • Story-Steps und Plotdiagramm

2. Semester: Treatment, Drehbuch und die Filmlandschaft Schweiz

  • Einführung ins Treatment
  • Story-Beats und Szenisches Schreiben
  • Dialoge
  • Character-Change und Thematische Durchdringung
  • Einführung in das Drehbuchformat / Drehbuch-Software
  • Urheberrecht und Verträge
  • Produktionslandschaft Schweiz

Zulassungsbedingungen

Die Teilnehmenden müssen mindestens 18 Jahre alt sein und über eine sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch verfügen. Ausserdem sollten sie imstande sein, einfache englische Texte zu lesen. Aufgrund der Bewerbungsunterlagen werden geeignete Kandidatinnen und Kandidaten zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

Kosten

  • Die Gesamtkosten des Lehrgangs betragen CHF 7'950.–.
  • Die Verrechnung erfolgt pro Semester. Entsprechend der Anzahl Veranstaltungen beträgt die Gebühr im ersten Semester CHF 4‘500.-, im zweiten Semester CHF 3‘450.-.
  • Die Studierenden verpflichten sich zum Besuch des ganzen Lehrgangs.
  • Für die Sichtung der Bewerbungsunterlagen und die Bewerbungsgespräche wird eine Gebühr von CHF 200.– erhoben.

Abschluss

Wer den Lehrgang absolviert hat, erhält ein SAL-Diplom, das die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten bestätigt. Die Träger des Lehrgangs garantieren für eine dezidierte Ausrichtung des Lehrgangs an den Erfordernissen der Berufspraxis. Der Lehrgang endet mit der Abgabe der Diplomarbeit. Diese besteht aus dem 1. Akt eines Spielfilmdrehbuchs. Das Diplom kann auch noch nach Beendigung des Lehrgangs erlangt werden.

Dauer, Kurstage, Durchführungsort

Der Lehrgang dauert ein Jahr (zwei Semester). Die Semester dauern von September bis Januar und von März bis Juli. Die insgesamt 26 Veranstaltungstage finden jeweils samstags in den Räumlichkeiten der SAL statt, Hohlstrasse 550 in 8048 Zürich. Die Unterrichtszeiten sind von 9:15 – 17:00 Uhr.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter SAL Schule für Angewandte Linguistik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die SAL wurde 1969 als „Schule für Angewandte Linguistik“ von Dr. Paul Bänziger gegründet. Der Name «Angewandte Linguistik» wurde damals bewusst gewählt, um zu zeigen, dass für die praxisbezogene Ausbildung zu Sprachberufen die theoretischen Konzepte der Linguistik fruchtbar gemacht werden können. «Angewandte Linguistik» auch darum, weil unter einem Dach die Ausbildungen zu verschiedenen Sprachberufen integriert werden.

Die Ausbildungen wurden mit der Zeit immer stärker differenziert, so dass heute jeder der drei Diplomstudiengänge ein besonderes, auf die berufliche Praxis ausgerichtetes Profil aufweist. Die SAL erkannte schon früh, dass die Modularisierung und Individualisierung des Studiums von vielen Studierenden geschätzt wird, ja häufig erst ein Studium ermöglicht. Individualisierung ist eines der Kennzeichen, Durchlässigkeit ein anderes. Ein fundiertes Sprach- und Berufsstudium ist an der SAL auch für Quereinsteiger/innen möglich und lässt sich mit der beruflichen und/oder familiären Situation kombinieren. Seit 1. September 2017 ist die SAL eine Bildungsinstitution der HDS St.Gallen. 

Die HDS ist eine weltoffene Bildungsstätte für Erwachsene mit Kursleitenden und Teilnehmenden aus unterschiedlichen Kulturen. Sie setzt sich ein für Verständnis und Toleranz und trägt so zur Integration bei. Die HDS ist nicht nur Bildungsstätte, sondern auch ein Ort des Zusammenlebens und des kommunikativen Austauschs. Eine gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen ist für Schul- und Kursleitung wichtig. So entsteht ein Klima der offenen Auseinandersetzung und der gegenseitigen Wertschätzung. Die HDS bietet moderne und traditionelle Lernwege an, die auf die Bedürfnisse der Kursteilnehmer abgestimmt sind und auch zu Diplomen und Zertifikaten führen. An der HDS lebt Bildung; wir gehen aufeinander ein und können so unsere Ziele gemeinsam erreichen.

Kontakt

SAL Schule für Angewandte Linguistik
Story Academy
Hohlstrasse 550
8048 Zürich
Schweiz

E-Mail: info@sal.ch
Tel.: +41 44 361 75 55