Anzeige
sgd-Abschlusszeugnis

Gebäudeenergieberater (HWK)

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
15 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

 Eine kompetente Energieberatung bei Modernisierungsplanungen und beim Bauen ist heute gefragter denn je: Vor dem Hintergrund von Energieeinsparverordnungen, einem stetig steigenden Energieverbrauch und zunehmender Ressourcenverknappung nimmt der Bedarf an qualifizierten Gebäudeenergieberatern ständig zu. Professionelle Energieberatung gehört mittlerweile zum Standard beim energieeffizienten Bauen und Modernisieren.

Auf der Grundlage Ihrer Berufsausbildung und Vorerfahrung erschließen Sie sich durch die Weiterbildung zum/zur „Gebäudeenergieberater/in (HWK)“ ein neues, bedeutendes Marktgebiet. Als zertifizierter Gebäudeenergieberater bewerten Sie die energetische Qualität von Wohngebäuden, finden die Schwachstellen in einem Objekt, erkennen veraltete Technik, die unnötig Energie verschwendet, und sind in der Lage, Kunden bei der Planung und Umsetzung von energiesparenden Sanierungs- und Neubaumaßnahmen zu beraten. Ob angestellt oder freiberuflich: Mit diesem Wissen sind Sie in einem dynamischen Wachstumsmarkt gefragt.

Dieser Lehrgang erfüllt die Anforderungen der Fortbildungspflicht gemäß Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV).

Zielgruppe

Der Lehrgang ist ideal,

  • wenn Sie sich als Handwerksmeister aus einem Bau- oder Ausbauberuf innerhalb Ihres Berufsfeldes weiterqualifizieren möchten,
  • wenn Sie als (Innen-)Architekt, Techniker oder Ingenieur Ihr Angebotsspektrum ausbauen möchten,
  • wenn Sie bereits einschlägige Berufserfahrung im Bausektor besitzen und auf diesem Weg eine Qualifikation erwerben und in einem Berufsfeld mit Zukunft Fuß fassen möchten.

Lernstoff

  • Modernisierungsplanung in Theorie und Praxis
  • Bauwerke und Baukonstruktionen
  • Bauphysik
  • Technische Anlagen
  • Gesetzliche Regelungen zur Energieeinsparung und Energieeffizienz
  • Präsentationstechniken

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen
Als Zulassungsvoraussetzung zu diesem Kurs benötigen Sie

  • eine bestandene Meisterprüfung in einem einschlägigen Handwerksberuf oder
  • einen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in den Fachrichtungen Architektur, Hochbau, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung, Physik, Bauphysik, Maschinenbau oder Elektrotechnik oder einer anderen technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit Ausbildungsschwerpunkt auf einem der genannten Gebiete.

Interessenten mit anderen Vorkenntnissen können nach Überprüfung auch zugelassen werden, wenn sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen können, dass sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

PC-Anforderungen
Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows 7, 8 oder 8.1 oder 10, 2 GB RAM, 2 GB freier Festplattenspeicher, CD/DVD-Laufwerk, Soundkarte und Drucker, Internetzugang mit aktuellem Browser.

Studienbeginn und Studiendauer
Sie können jederzeit mit dem Fernlehrgang beginnen. Die Studiendauer beträgt in der Regel 15 Monate bei einer wöchentlichen Studienzeit von ca. 10 Stunden. Sie können auch schneller oder langsamer studieren. Ihre Betreuungszeit umfasst insgesamt 22 Monate. Während der gesamten Zeit haben Sie Anspruch auf die Betreuungsleistungen der sgd.

Seminare
Sie nehmen an einem verpflichtenden Seminar mit insgesamt 48 Unterrichtsstunden in Pfungstadt teil. Im Seminar wiederholen und vertiefen Sie den bisher gelernten Stoff und werden gezielt auf die schriftlichen Prüfungen vorbereitet. Darüber hinaus wenden Sie im Seminar, gemeinsam mit anderen Teilnehmern, Ihr im Fernunterricht erarbeitetes Wissen an: Unter Anleitung erfahrener Dozenten erstellen Sie einen Modernisierungsplan, den Sie zum Abschluss vor der Gruppe kundengerecht präsentieren. Die Seminargebühren sind in den Studiengebühren enthalten.

Staatliche Zulassung
Dieser Lehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) unter der Nummer 595715 geprüft und zugelassen.

Ihr Abschluss
Sie bearbeiten ca. 30 Lernhefte mit dazu gehörigen Einsendeaufgaben. Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben erhalten Sie das sgd-Abschlusszeugnis „Gebäudeenergieberater/in (HWK)“ als Beleg Ihrer Lehrgangsteilnahme und Bestätigung Ihrer Leistungen. Ihr sgd-Abschlusszeugnis stellen wir Ihnen auch als international verwendbares Dokument aus.

Nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme können Sie sich über die sgd zur Fortbildungsprüfung zum/zur Gebäudeenergieberater/in (HWK) anmelden. Nach erfolgreicher Prüfung bei der zuständigen Handwerkskammer Koblenz erhalten Sie das HWK-Zertifikat und dürfen die Berufsbezeichnung „Gebäudeenergieberater/in (HWK)“ führen. Ihr Abschluss ist bundes- und europaweit anerkannt.

Das garantieren wir

  • Ihr sgd-Kurs ist staatlich geprüft und zugelassen.
  • Persönliche Betreuung durch das sgd-Beratungsteam.
  • Kontakt zu Ihren Fernlehrern – rund um die Uhr.
  • Korrekturen und Beurteilungen Ihrer Aufgaben – per Post oder per E-Mail.
  • Portofreie Lernmaterialsendungen.
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn.
  • Keine Erhöhung der Studiengebühren während der Dauer Ihres Kurses.
  • Das sgd-Abschlusszeugnis als Nachweis für Ihren erfolgreichen Abschluss.
  • Vier volle Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste. Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden.

Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd. Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Kontakt

sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Hilpertstraße 31
64295 Darmstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@sgd.de
Tel.: 0800-806 60 00