Anzeige
sgd-Abschlusszeugnis

Lagerverwalter

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
15 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Lagerverwalter/innen besitzen heute gute Berufsaussichten. Denn in Zeiten globalisierter Wirtschaft hängt der Erfolg vieler Unternehmen zunehmend auch vom Warentransport und der rationellen Lagerhaltung ab. Im Lager werden Waren angenommen, verwaltet und wieder ausgegeben. Außerdem gehören zu Ihrem Verantwortungsbereich oft auch Einkauf und Versand, Spedition und Mitarbeiterführung. Zudem halten Sie Kontakt zu den verschiedenen Abteilungen des Unternehmens, insbesondere zu Vertrieb und Produktion. Als Lagerverwalter/in kommt Ihnen also eine zentrale Bedeutung zu. In diesem Kurs erhalten Sie von Grund auf eine breit gefächerte Fortbildung. Damit können Sie die vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben als Lagerverwalter/in effektiv ausüben. Da der Wareneingang und -ausgang eine wichtige Schnittstelle im Unternehmen ist, übernehmen Sie als Lagerverwalter/in eine Schlüsselstellung in einem Arbeitsbereich mit Zukunft.

Im Mittelpunkt des Kurses stehen die beiden Kernthemen Lagerwesen und Speditionswesen. Zusätzlich beschäftigen Sie sich mit weiteren wichtigen Bereichen wie Betriebswirtschaftslehre, Einkauf sowie Rechts- und Versicherungsfragen. Außerdem frischen Sie leicht verständlich das Grundlagenwissen in Deutsch und im Rechnen auf. Dadurch sind Sie fähig, Kalkulationen durchzuführen und Schriftstücke richtig zu formulieren. Denn es ist entscheidend, dass Sie sich bei der Arbeit im Lager nicht verrechnen – und in Wort und Schrift einen guten Eindruck erwecken.

Zielgruppe

Der Lehrgang „Lagerverwalter/in“ ist ideal:

  • als Zusatzqualifikation zu Ihrer bisherigen Berufstätigkeit. Der Kurs eröffnet Ihnen neue Job-Chancen. Dies gilt z. B. in lagerintensiven Industrieunternehmen, im Handel, im Versandhandel, in Großmärkten, im Handwerk oder in Speditionen und Logistikunternehmen. Alle diese Unternehmen verfügen über eine Lagerhaltung. Sie sehen: Als Lagerverwalter/in haben Sie branchenübergreifend sehr gute Perspektiven!
  • wenn Sie handwerkliche oder kaufmännische Berufserfahrung besitzen und nun in der Lagerverwaltung tätig werden möchten. Mit dem Lehrgang können Sie Ihre bisherigen Kenntnisse auf den Bereich der Lagerung von Gütern ausdehnen und in der Lagerverwaltung eine verantwortungsvolle Position einnehmen.
  • wenn Sie in einer kleineren Firma arbeiten und die Lagerverwaltung zusätzlich zu Ihrer bisherigen Aufgabe als Zweitfunktion ausüben wollen. Dadurch machen Sie sich unentbehrlich.
  • wenn Sie ohne Ausbildung bereits in einem Lager arbeiten. Der Kurs vermittelt Ihnen umfassendes Fachwissen. Dieses ermöglicht Ihnen den Sprung in eine leitende Stellung.

Der Kurs richtet sich an Einsteiger/innen und bereitet Sie auf die Lagerverwaltung vor. Sie erwerben Schritt für Schritt alle wichtigen Kenntnisse, um ein Lager unter wirtschaftlichen und rechtlichen Gesichtspunkten rationell zu leiten.

Lernstoff

Lagerwesen

  • Lagerung gefährlicher Güter 
  • Lagerorganisation, -technik, -buchführung, -kostenrechnung 
  • Wirtschaftlichkeit.

Speditionswesen

  • Grundlagen des Güterverkehrs 
  • Zollvorschriften 
  • Zollpraxis.

Unfallverhütung

  • Sicherheit am Arbeitsplatz 
  • Erste Hilfe.

Einkauf

  • Grundlagen 
  • Angebot 
  • Bestellung 
  • Auftragsbestätigung 
  • Wareneingang 
  • Vorgehen bei Warenmängeln 
  • Zahlungsverkehr.

Betriebswirtschaftslehre

  • Einzelhandels-, Groß- und Außenhandels-, Industriekalkulation 
  • Betriebsorganisation und -statistik 
  • Gründung, Führung und Auflösung von Betrieben 
  • Menschenführung 
  • Konflikte 
  • Personalführung.

Rechtswesen

  • Zollvorschriften
  • Zivilrechtlicher Interessenausgleich 
  • Willenserklärung 
  • Verjährung 
  • Vertragsvereinbarungen 
  • Rechte an Sachen 
  • Übungsfälle.

Versicherungswesen

  • Haftpflicht-, Kraftfahrt- und Rechtschutzversicherung.

Deutsch und Rechnen

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen für den Kurs „Lagerverwalter/in“:
Sie können gut organisieren, Sie sind durchsetzungsfähig, können Anordnungen erteilen sowie die Ausführung kontrollieren – und Sie sind dennoch teamfähig? Darüber hinaus sind Sie verantwortungsbewusst, genau und zuverlässig? Dann bringen Sie bereits wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Kursteilnahme mit. Darüber hinaus brauchen Sie eine mindestens 3-jährige praktische Berufserfahrung aus dem handwerklichen oder kaufmännischen Bereich.

Studienbeginn und Studiendauer:
Sie können jederzeit mit dem Kurs Lagerverwalter/in beginnen. Der Kurs dauert 15 Monate, wobei wir von einer durchschnittlichen Bearbeitungszeit von ca. 15 Stunden in der Woche ausgehen. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen, denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 24 Monaten.

Ihr Abschluss:
Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen das sgd-Abschlusszeugnis. Dieser Abschluss ist in Wirtschaft, Industrie sowie Öffentlichkeit anerkannt und geschätzt. Der Lehrgang „Lagerverwalter/in“ ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 7249412 geprüft und staatlich zugelassen.

Das garantieren wir

  • Ihr sgd-Kurs ist staatlich geprüft und zugelassen.
  • Persönliche Betreuung durch das sgd-Beratungsteam.
  • Kontakt zu Ihren Fernlehrern – rund um die Uhr.
  • Korrekturen und Beurteilungen Ihrer Aufgaben – per Post oder per E-Mail.
  • Portofreie Lernmaterialsendungen.
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn.
  • Keine Erhöhung der Studiengebühren während der Dauer Ihres Kurses.
  • Das sgd-Abschlusszeugnis als Nachweis für Ihren erfolgreichen Abschluss.
  • Vier volle Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste. Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden.

Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd. Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Kontakt

sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Hilpertstraße 31
64295 Darmstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@sgd.de
Tel.: 0800-806 60 00