Anzeige
sgd-Abschlusszeugnis

Medieninformatiker (SGD)

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
30 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Wenn Sie am Computer schon mal die Zeit vergessen und sich für Informatik begeistern, wenn Sie dann auch noch Spaß an neuen Medien haben und für die Menschheit neuartige Medienprodukte entwickeln wollen, dann ist dieser Kurs für Sie genau das Richtige. Heutzutage sind Medieninformatiker/-innen sehr begehrt! Sie sind immer dort gefragt, wo die IT zur Herstellung von Medienprodukten genutzt wird – und das ist heute einfach überall. Dabei vollzieht sich in der Medienwelt gerade ein rasanter Wandel. Denn Informatik und Medien wachsen verstärkt zusammen. Das gilt für Print genauso wie für TV, Film, Musik, Videos, Smartphone oder Internet. Gegenwärtig entstehen vor allem ständig neue Kombinationen aus verschiedenen Medien. Denken Sie z.B. an Supermärkte: Dort finden Sie auf vielen Produktpackungen Barcodes, die per Smartphone ausgelesen werden und auf Videos verlinken. Das bedeutet, dass die Informatik in der Medienwelt zu einem der wichtigsten Bestandteile wird – und das macht Medieninformatiker/-innen so unentbehrlich und gesucht.

In diesem Kurs lernen Sie, digitale Medienprojekte aus technischer und aus kreativer Sicht zu realisieren. Dafür erwerben Sie die gesamte Bandbreite an wichtigen Medieninformatikkenntnissen – von der Programmierung bis zum Design. Mit diesem umfassenden IT-Hintergrundwissen können Sie auch bei geplanten Neuentwicklungen mitdiskutieren und Impulse an die Medienwelt geben. Das eröffnet Ihnen eine Schlüsselposition und sehr gute Karriereaussichten.

Zielgruppe

Der Lehrgang „Geprüfte/r Medieninformatiker/in (SGD)“ ist ideal:

  • als Einstieg in einen zukunftsorientierten IT-Beruf. Am Lehrgangsende können Sie das angesehene sgd-Zertifikat erwerben; es ist Ihre Eintrittskarte in einen attraktiven Stellenmarkt.
  • als Zusatzqualifikation zu Ihrer bisherigen Tätigkeit oder für Seiteneinsteiger/-innen, z.B. für Grafik-Designer/-innen, Architekten, Journalisten, Politologen, Soziologen, Geisteswissenschaftler/-innen – aber auch für Naturwissenschaftler/-innen ausgewählter Fachrichtungen, z.B. Chemiker/-innen oder Physiker/-innen. Der Kurs ist ideal auch als Neustart in ein Arbeitsgebiet mit Perspektive.
  • wenn Sie an Multimedia-Projekten mitarbeiten wollen und sich professionelle Kenntnisse zur Medieninformatik aneignen möchten.,
  • wenn Sie eine Tätigkeit in einem sehr großen Arbeitsmarkt suchen. Medieninformatik ist ein grundsätzliches Werkzeug, das in allen Branchen und Firmen genutzt wird: in der Industrie genauso wie in Dienstleistungsunternehmen, großen Handwerksbetrieben, in der öffentlichen Verwaltung oder in kulturellen und sozialen Einrichtungen. Sie können dort arbeiten in Fach- und IT-Abteilungen oder z.B. speziell in Marketing-, Werbe- und PR-Agenturen, im Journalismus oder bei IT-Dienstleistern und Ingenieurbüros.
  • wenn Sie freiberuflich arbeiten wollen. Der Medieninformatikbereich wächst stark und ständig. Hier können Sie langfristig mit einer guten Auftragslage rechnen.

Lernstoff

Informatik:

  • Geschichte und Ausbildungswege in der Informatik
  • Dezimal-, Dual- und Hexadezimal-Zahlensysteme als Grundlagenwissen über die Funktionsweise des Computers
  • Übungen mit C++: Verzweigungen, Schleifen und objektorientierte Programmierung
  • Statistik, Datenkompression, Kryptografie und fehlerkorrigMengenlehre, Kombinatorik, Permutation, Aussagenlogik und Beweise
  • Von der booleschen Logik zur Schaltlogik, DatenmodellierungAutomaten und Maschinen
  • IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Internet und Client/Server-Computing

Medien und Design:

  • Fotogestaltung: Motiv, Licht, Farbe, Raum, Perspektive, Kompositionen
  • Mediendesign mit Adobe Photoshop (Bildbearbeitung) und Adobe Premiere (Videos)
  • Audiobearbeitung mit Audacity
  • Webseitenerstellung mit HTML5 und CSS, Google Web Designer und BlueGriffon
  • Screen- und Webdesign
  • Websites für Smartphones
  • Websiteprogrammierung mit JavaScript
  • Rechtliche Aspekte, Online-Marketing (SEM, SEO)
  • Projektarbeit und Konzeption von Multimediaproduktionen

Datenbanken:

  • Relationale Datenbanken: Tabellen und Beziehungen
  • Datenbanken programmieren mit SQL und PHP (XAMPP)
  • Programmieren von Formularen mit HTML5 und PHP
  • Administration des MySQL-Servers
  • Praxisprojekt

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen für den Kurs „Geprüfte/r Medieninformatiker/in (SGD)“:
Sie brauchen einen mittleren Schulabschluss, logisches Denkvermögen, den sicheren Umgang mit MS Windows, Word, Excel und dem Internet sowie Englisch-Grundkenntnisse.

PC-Voraussetzungen:
Für diesen praxisorientierten Kurs benötigen Sie einen Standard-Multimedia-PC mit dem Betriebssystem Windows 7 oder neuer, einen Internetzugang und Zugriff auf eine Digitalkamera (für Übungen).

Studienbeginn und Studiendauer:
Sie können jederzeit mit dem Kurs „Geprüfte/r Medieninformatiker/in (SGD)“ beginnen. Der Kurs dauert 30 Monate, wobei wir von einer durchschnittlichen Bearbeitungszeit von rund 10 Stunden in der Woche ausgehen. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen. Denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 48 Monaten. Eine weitere Verlängerung ist nach individueller Absprache möglich.

Abschluss:
Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen das sgd-Abschlusszeugnis. Dieser Abschluss ist in Wirtschaft und Industrie sowie in der Öffentlichkeit gleichermaßen anerkannt und geschätzt. Auf Wunsch stellen wir Ihnen das sgd-Abschlusszeugnis auch als international verwendbares Dokument in englischer Sprache aus.

Das sgd-Zertifikat:
Sie erhalten das sgd-Zertifikat/sgd-Certificate „Geprüfte/r Medieninformatiker/in (SGD)“, wenn Sie die Voraussetzungen für das sgd-Abschlusszeugnis erfüllt und zusätzlich zum Lehrgang an drei Seminaren teilgenommen haben. Nach Bestehen der drei Seminarabschlussprüfungen wird Ihnen das sgd-Zertifikat ausgehändigt. Der Lehrgang „Geprüfte/r Medieninformatiker/in (SGD)“ ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 7291615 geprüft und staatlich zugelassen.

Das garantieren wir

  • Ihr sgd-Kurs ist staatlich geprüft und zugelassen.
  • Persönliche Betreuung durch das sgd-Beratungsteam.
  • Kontakt zu Ihren Fernlehrern – rund um die Uhr.
  • Korrekturen und Beurteilungen Ihrer Aufgaben – per Post oder per E-Mail.
  • Portofreie Lernmaterialsendungen.
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn.
  • Keine Erhöhung der Studiengebühren während der Dauer Ihres Kurses.
  • Das sgd-Abschlusszeugnis als Nachweis für Ihren erfolgreichen Abschluss.
  • Vier volle Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste. Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden.

Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd. Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Kontakt

sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Hilpertstraße 31
64295 Darmstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@sgd.de
Tel.: 0800-806 60 00