Jurist/in werden

„Juristen/innen beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Rechtsangelegenheiten in verschiedenen Kontexten, wie zum Beispiel Strafrecht, Wirtschaftsrecht oder Arbeitsrecht.“

Was macht ein/e Jurist/in?

Als Jurist/in bist du ein/e Allrounder/in in Sachen Recht. Nach deinem Studium der Rechtswissenschaft kannst du in den verschiedensten Bereichen arbeiten. Du kannst zum Beispiel den Beruf als Rechtsanwalt/Rechtsanwältin, als Staatsanwalt/Staatsanwältin, als Richter/in oder als Notar/in ausüben. Außerdem sind Juristen/innen in den verschiedensten Rechtsabteilungen in privaten Unternehmen, in öffentlichen Institutionen sowie bei NGOs und Interessensvertretungen tätig. Du siehst also, dass du als Jurist/in in den verschiedensten rechtlichen Angelegenheiten beratend, verteidigend oder auch entscheidend tätig bist.

Jurist/innen arbeiten viel vom Büro bzw. von Kanzleien aus. So gehören Aktenstudien ebenso zu deinem Job wie beispielsweise dich mit Mandaten/Mandantinnen zu treffen oder im Gerichtssaal zu agieren. Wenn du in einem privaten Unternehmen für rechtliche Fragen zuständig bist, musst du dich zumeist auch im jeweiligen Wirtschaftssektor auskennen, wie zum Beispiel im Bank- oder Versicherungswesen oder in der Industrie. Als Jurist/in musst du sehr gut argumentieren und dich in eine Materie oder einen Fall vollständig einarbeiten können. Außerdem benötigst du ein gutes Urteilsvermögen. Du bist als Jurist/in der bzw. die Experte/in für sämtliche juristische Fragen in deinem Fachgebiet. Das können beispielsweise Strafrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Wirtschafts- und Steuerrecht, Medizinrecht oder auch Völkerrecht sein.

Wie werde ich Jurist/in?

Deine Ausbildung zum bzw. zur Jurist/in beginnt mit einem Abschluss in Rechtswissenschaften. Dieses Studium ist eines der ältesten Studienfächer, die es gibt und wird häufig angeboten. Viele Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten Rechtswissenschaften als Bachelor-, Master- und Diplomstudium an. Die meisten Länder sehen neben der universitären und theoretischen eine gewisse verpflichtende praktische Ausbildungszeit vor. Zusätzlich haben (angehende) Juristen/innen die Möglichkeit einen spezialisierenden Master zu absolvieren, wie zum Beispiel Wirtschaftsrecht, Sportrecht, Arbeitsrecht, Menschenrechte oder Europäisches Recht. Wenn du in der Lehre und Forschung arbeiten möchtest, wirst du in der Regel außerdem ein rechtswissenschaftliches Doktoratsstudium abschießen.

Voraussetzungen

  • Argumentations- und Kommunikationsstärke
  • Analytisches Denken und Genauigkeit
  • Gutes Auftreten und Diskretion
  • Stressresistenz und Belastbarkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

Detaillierte Informationen zu den Fachrichtungen

Anzeige

Was kann ich studieren, um Jurist/in zu werden?

Lehrgänge (0)
Master of Legal Studies | 4 Semester (berufsbegleitend)
Donau-Universität Krems
Krems
Master of Legal Studies | 15 Monate (berufsbegleitend)
WU Executive Academy
Wien
Master of Legal Studies | 4 Semester (berufsbegleitend)
Donau-Universität Krems
Krems
Professional Master of Laws | 4 Semester (berufsbegleitend)
MedAk - Medizinische Fortbildungsakademie OÖ
Linz
Master of Laws | 4 Semester (Vollzeit)
Donau-Universität Krems
Krems
Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
MSB Medical School Berlin - Hochschule für Gesundheit und Medizin
Berlin
Master of Science | 4 + 2 Sem. (Vollzeit (Doppelmaster))
MSH Medical School Hamburg
Hamburg
Bachelor of Laws | 8 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Wismar - University of Applied Sciences: Technology, Business and Design

Fernstudium
Bachelor of Laws | 8 Semester (berufsbegleitend)
Hochschule Wismar - University of Applied Sciences: Technology, Business and Design

Fernstudium
Bachelor of Laws | 6 Semester (Vollzeit)
SRH Hochschule Heidelberg - Staatlich anerkannte Fachhochschule
Heidelberg
Master of Laws | 4 Semester (Vollzeit)
SRH Hochschule Heidelberg - Staatlich anerkannte Fachhochschule
Heidelberg
Master of Laws | 4 Semester (berufsbegleitend)
Donau-Universität Krems
Krems
Bachelor of Arts | 6 Semester (Voll- oder Teilzeit)
Universität Erfurt
Erfurt
Bachelor of Laws (LL.B.) | 7 Semester (Studium neben dem Beruf)
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Aachen | Berlin | Bonn | Bremen | Dortmund | Duisburg | Düsseldorf | Essen | Frankfurt am Main | Hamburg | Hannover | Köln | Mannheim | München | Münster | Wuppertal
Master of Laws | 4 oder 3 Semester (berufsbegleitend)
PFH Private Hochschule Göttingen

Fernstudium
Master of Laws | 4 Semester (berufsbegleitend)
Donau-Universität Krems
Krems
Bachelor of Laws | 6 Semester (Vollzeit)
Hochschule Fresenius Hamburg
Hamburg
Bachelor of Laws | 6 Semester (Vollzeit)
Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik
Heide
Anzeige

Weitere Bildungsangebote

Master of Laws | 2 Semester (Vollzeit)
Philipps-Universität Marburg
Marburg
Master of Laws | 4 Semester (Vollzeit, berufsbegleitend)
Fachhochschule Münster
Münster
Master of Laws | 4 Semester (Vollzeit)
Philipps-Universität Marburg
Marburg
Master of Laws | 4 Semester (Vollzeit)
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Fernstudium
LL.M. / MLB | 2 Semester (berufsbegleitend)
Bucerius Law School, Hochschule für Rechtswissenschaft
Hamburg
Master in Children´s Rights | 3 semesters (max. 6 semesters) (full-time)
Universität Genf
Genf
Master of Arts oder Master of Laws | 4 Semester (Vollzeit) | Lehramt
Georg-August-Universität Göttingen
Göttingen
Bachelor of Laws | 8 Semester (Vollzeit)
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Oldenburg
Bachelor of Laws | 8 Semester (Vollzeit)
Universität Bremen
Bremen
Staatsexamen | Studienabhängig
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Erlangen
Master of Laws (LL.M.) | 4 Semester (Vollzeit)
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
Freiburg
Master of Laws | 2 Semester
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Bonn