Schauspieler/in werden

„Schauspieler/Schauspielerinnen mimen Charaktere mittels Stimme, Mimik, Gestik und Körpersprache auf der Bühne oder in Filmen.“

Was macht ein/e Schauspieler/in?

Du bist als Schauspieler/in in einem künstlerischen Beruf tätig. Als Schauspieler/in schlüpfst du in verschiedene Rollen und verkörperst diese. Dafür setzt du deine Stimme und deine Körpersprache sowie deine Mimik und Gestik ein. Bevor du eine Rolle spielst, studierst du das Drehbuch, um zu verstehen, in welchem Kontext sich deine Rolle befindet. Ein gewichtiger Teil deiner beruflichen Tätigkeit besteht aus Proben mit anderen Schauspielern/Schauspielerinnen unter der Leitung eines/einer Regisseurs/Regisseurin. Proben können zum Beispiel Leseproben oder auch szenischen Proben sein, wobei du bei letzterer schon gezielt deine Körpersprache zum Einsatz bringst.

Als Schauspieler/in arbeitest du in einem sehr vielfältigen und abwechslungsreichen Berufsfeld. Jedes Theaterstück und jeder Film ist anders. Du kannst unter anderem am Theater, bei Musicals, für den Hörfunk oder bei Film und Fernsehen arbeiten. Damit du für Stücke oder Filme engagiert wirst, musst du zu Castings gehen und dort deine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Während du für Filme Szenen mehrmals drehst, führst du am Theater Stücke immer wieder (gleich) auf. Das heißt, dass du als Theaterschauspieler/in am regulären Vorstellungsbetrieb mitwirkst. Wie auch bei Film- und Fernsehprojekten kann es sein, dass du nicht fest angestellt bist, sondern unregelmäßig an Projekten arbeitest. Während Dreharbeiten oder Theaterengagements kann es sein, dass du sehr intensiv und viel arbeitest – auch an Wochenenden.

Wie werde ich Schauspieler/in?

Schauspieler/innen leben von ihrem Talent. Das heißt, dass dein schauspielerisches Können deine Visitenkarte ist. Du kannst dir die dafür notwendigen Fähigkeiten und Techniken in privaten oder öffentlichen Schauspielschulen aneignen. Zu relevanten Inhalten zählen unter anderem Sprechtraining, Körpersprache, Rollen- und Szenenanalyse sowie Synchronisation. Außerdem kannst du ein Hochschulstudium im Bereich Theater- oder Filmwissenschaften absolvieren, um dir Wissen und Inhalte anzueignen. Zusätzlich wirst du als Schauspieler/in vermutlich immer wieder auch Fortbildungen absolvieren – gerade wenn es um Tanz, Gesang, Choreographie oder Dramaturgie geht. Du wirst dich aber auch weiterbilden, um Fähigkeiten und Kompetenzen zu erlernen, die du dir während deiner Ausbildungszeit noch nicht angeeignet hast oder für ein Engagement benötigst.

Voraussetzungen

  • Schauspielerisches Talent
  • Körperbewusstsein
  • Merkfähigkeit
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Flexibilität und Reisefreudigkeit
  • Durchhaltevermögen
  • Teamfähigkeit
    Anzeige

    Was kann ich studieren, um Schauspieler/in zu werden?

    Anzeige

    Weitere Bildungsangebote

    Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Mainz
    Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit)
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Mainz
    Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
    Ludwig-Maximilians-Universität München
    München
    Bachelor of Arts (2-Fächer-Bachelor) | 6 Semester (Vollzeit)
    Ruhr-Universität Bochum
    Bochum
    Master of Arts (2-Fächer-Master) | 4 Semester (Vollzeit)
    Ruhr-Universität Bochum
    Bochum
    Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit)
    Ruhr-Universität Bochum
    Bochum
    Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
    Universität Bern
    Bern
    Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit)
    Universität Bern
    Bern
    Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit | Teilzeit)
    Universität Leipzig
    Leipzig
    Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit | Teilzeit)
    Universität Leipzig
    Leipzig
    Master of Arts | 3 Semester (Vollzeit)
    SUPSI - Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana
    Lugano
    Diplom | 8 Semester (Vollzeit)
    Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch
    Berlin