Master-Fernstudium Erwachsenenbildung studieren 1 Master-Fernstudiengang

Deutschland

1 Studiengang

Österreich

0 Studiengänge

Das Studium Erwachsenenbildung | Master-Fernstudium

Worum geht es im Master-Fernstudium Erwachsenenbildung

Als Erwachsenenbildung werden organisierte Formen des Lernens nach der ersten Bildungsphase bezeichnet. Dabei unterscheidet man unter anderem allgemeine, berufliche oder politische Weiterbildung. Thematisch weist das Fach enge Bezüge zu Pädagogik und Bildungsforschung sowie zu den Erziehungs- und Sozialwissenschaften auf. Das Master-Fernstudium richtet sich an ausgebildete Fachkräfte im Bereich Erwachsenen- und Weiterbildung, die ihre Kompetenzen auf einem Spezialgebiet ausbauen möchten. Zu den Lehrinhalten zählen unter anderem Didaktik und Methodik, Bildungsmanagement und -marketing, Medieneinsatz und E-Learning, Beratung, Qualitätsmanagement und Evaluation sowie berufliche und betriebliche Weiterbildung. Oft gehören Praktika zum Pflichtprogramm des Lehrgangs. Als Voraussetzung für die Zulassung zum Master gilt im Allgemeinen ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie einschlägige Berufserfahrung.

Berufsaussichten nach dem Master-Fernstudium Erwachsenenbildung

Angesichts der zunehmenden Bedeutung von lebenslangem Lernen und beruflicher Weiterbildung herrscht eine große Nachfrage nach Experten für Erwachsenenbildung. Absolventen des Master-Fernstudiums arbeiten unter anderem in höheren und leitenden Positionen in Fachhochschulen, Akademien, Bildungszentren, kirchlichen Einrichtungen, Bildungswerken oder bei privaten Bildungsträgern. Neben pädagogischen Aufgaben kommen hier auch die Felder Bildungs- und Qualitätsmanagement sowie Evaluation, Programmplanung und Marketing in Betracht. Zudem ist eine selbstständige Tätigkeit als Bildungsreferent oder in den Bereichen Coaching sowie Lebens-, Bildungsund Berufsberatung denkbar. In der freien Wirtschaft werden Experten für Erwachsenenpädagogik häufig im Consulting, im Personalwesen oder im Rahmen betrieblicher Fort- und Weiterbildung eingesetzt. Der Mastergrad qualifiziert darüberhinaus für eine Promotion und eine anschließende wissenschaftliche Laufbahn im universitären Umfeld.

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudien ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

1 Hochschule mit 1 Master-Fernstudiengang

Alle (1) DEUTSCHLAND (1) ÖSTERREICH (0) SCHWEIZ (0)

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ