Master-Fernstudium Medizin studieren 1 Master-Fernstudiengang

Fernstudium

1 Studiengang

Das Studium Medizin | Master-Fernstudium

Worum geht es im Master-Fernstudium Medizin

Mediziner befassen sich mit allen Aspekten der Prävention, Diagnose und Therapie von Erkrankungen oder Verletzungen. Zu den Studieninhalten zählen unter anderem Anatomie und Physiologie, Biochemie und -physik, zahlreiche medizinische Fachgebiete sowie Soziologie und Psychologie. Im Master-Fernstudium haben Experten auf dem Feld der Medizin Gelegenheit, vorhandene Kompetenzen zu festigen und einen Teilbereich inhaltlich zu vertiefen, etwa Medizintechnik, Präventionsmedizin oder Labordiagnostik. Die Ausbildung wird häufig von verpflichtenden praktischen Phasen begleitet. Je nach Studiengang ist für die Zulassung zum Master mindestens ein Hochschulabschluss auf Bachelor-Niveau in Medizin, Medizintechnik, Biomedizin, Biologie, Gesundheitswissenschaften oder in sachverwandten technisch-naturwissenschaftlichen Fächern erforderlich. Zudem muss in der Regel ein Nachweis einschlägiger Berufserfahrung erbracht werden.

Berufsaussichten nach dem Master-Fernstudium Medizin

Nach Abschluss eines Master-Fernstudiums im Bereich Medizin bestehen je nach Grundausbildung und fachlicher Ausrichtung zahlreiche berufliche Optionen: Viele Absolventen arbeiten als Selbstständige in Praxen oder Praxisgemeinschaften, andere sind in unterschiedlichsten Funktionen in Krankenhäusern, Kur- und Rehabilitationszentren sowie in anderen ambulanten oder stationären medizinischen Einrichtungen tätig. Auch Fachlabore, Krankenkassen, Ämter, Behörden und Ministerien sowie Verbände, Vereine und Organisationen beschäftigen Mediziner mit zusätzlichen fachlichen Qualifikationen. Eine Anstellung auf dem Gebiet der Gesundheitspolitik, in der Pharmaindustrie, in der Medizintechnik sowie in privaten oder öffentlichen Forschungsinstituten ist ebenfalls denkbar. Der Mastergrad ermöglicht zudem eine Promotion und eine wissenschaftliche Laufbahn in Forschung und Lehre an Universitäten.

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudien ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

Wo kann ich Medizin (Master-Fernstudium) studieren?