Master Computerlinguistik studieren 17 Master-Studiengänge

Deutschland

14 Studiengänge

Österreich

0 Studiengänge

Schweiz

3 Studiengänge

Das Studium Computerlinguistik | Master

Das Master-Studium Computerlinguistik

Die Computerlinguistik ist ein interdisziplinäres Fachgebiet, welches untersucht, wie und inwieweit natürliche Sprachen mittels Modellierung, Formalismen sowie algorithmischen und statistischen Verfahren automatisiert verarbeitet und interpretiert werden können. Neben Linguistik, Informatik und Mathematik konstituiert sich die Computerlinguistik auch aus den Kognitionswissenschaften und der Künstlichen-Intelligenz-Forschung. Zu den Fachschwerpunkten und möglichen Vertiefungen des Master-Studiums Computerlinguistik zählt die theoretische Computerlinguistik, in der abstrakte Formalismen und computerlinguistische Theorien behandelt werden, die angewandte Computerlinguistik, die sich mit den spezifischen Anwendungen der Computerlinguistik wie z.B. der maschinellen Übersetzung beschäftigt, sowie formale und angewandte Linguistik, die sich z.B. mit Grammatiktheorien bzw. mit sprachwissenschaftlichen Methoden und Techniken befasst.

Voraussetzungen für das Master-Studium Computerlinguistik

Für ein Master-Studium im Bereich Computerlinguistik ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Computerlinguistik, maschineller Sprachverarbeitung, Informatik oder fachverwandten Studiengängen von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Computerlinguistik erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). In der Regel gilt dies auch für deutschsprachige Studiengänge, darüber hinaus verlangen einige Hochschulen auch Sprachkenntnisse einer weiteren europäischen Sprache. Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule Fachgutachten und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) oder Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

Berufsaussichten nach dem Master-Studium Computerlinguistik

Als forschungsorientierter Master-Studiengang bestehen die beruflichen Perspektiven für Absolventen und Absolventinnen der Computerlinguistik in erster Linie im Bereich Forschung und Lehre an Universitäten, meist nach einer dem Master-Studium anschließenden Promotion. Aber auch Forschungsabteilungen von Unternehmen der Informationstechnologie und weitere private und öffentliche Einrichtungen an der Schnittstelle von Sprache und Informatik stellen forschungsorientierte Betätigungsfelder dar. Die Aufgabenfelder für Computerlinguisten und Computerlinguistinnen liegen im Bereich der Sprachlernsoftware, Dokumentensuche, Wissensextraktion, Suchmaschinen, natürlichsprachliche Schnittstellen, automatische Indexierung und Übersetzung sowie Informationssysteme im E-Commerce. Daneben werden Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Computerlinguistik branchenunabhängig für den Aufbau und Betrieb von Intranets, den Einsatz von Sprachsoftware, das Informationsmanagement, das Wissensmanagement und die Informationsvermittlung benötigt.

11 Hochschulen mit 17 Master-Studiengängen

Alle (17) DEUTSCHLAND (14) ÖSTERREICH (0) SCHWEIZ (3)
1 1 1 1 1 1 1 41
Universität des Saarlandes Language Science and Technology - Computational Linguistics Saarbrücken, Saarland
Studiengang 1/4
1
weitere Hochschulen anzeigen

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

SCHWEIZ

Computerlinguistik Master-Studium Schweiz (3 Studiengänge)

Bundesländer

Computerlinguistik Master-Studium Zürich (3 Studiengänge)

Studienorte

Computerlinguistik Master-Studium Zürich (Stadt) (3 Studiengänge)