Anzeige
Master of Science

Landschaftsarchitektur

Informationsmaterial anfordern
Master
Universität
4 Semester
Vollzeit

Das Master-Studium

Im Masterstudiengang Landschaftsarchitektur werden hohe entwerferische Kompetenzen durch ästhetische, natur- und sozialwissenschaftliche Inhalte und Methodenkenntnisse vermittelt. Das Wissen um Geschichte und Theorie von Natur, Landschaft und Gärten wird vertieft. Wesentlicher Bestandteil des Studiums ist das projektorientierte Arbeiten. In Kleingruppen werden selbstständig komplexe Praxisprobleme und Forschungsfragen über ein oder zwei Semester bearbeitet. Nach vier Semestern Regelstudienzeit kann das Studium mit dem Master of Science abgeschlossen werden. Landschaftsarchitektur an der Leibniz Universität Hannover bedeutet das Studieren auf dem attraktiven Campus inmitten der Herrenhäuser Gärten an einer der traditionsreichsten Ausbildungsstätten in Deutschland.

Das breite Angebot in der Lehre und die hervorragenden Forschungsleistungen ermöglichen die Ausbildung von Führungspersönlichkeiten, die den immer komplexer werdenden Fragen der Landschaftsarchitektur auf kreative Weise begegnen können. Kern des Masterprogrammes Landschaftsarchitektur sind die intensiv betreuten Studienprojekte. Hier werden aktuelle Fragen der Landschaftsarchitektur thematisiert und durch forschendes, theoriegeleitetes Entwerfen innovative Lösungen entwickelt.

Neben kreativem Handeln werden hier Selbstmanagement, Teamfähigkeit, Darstellungs- und Präsentationstechniken intensiv trainiert. Zahlreiche Wahlfächer bieten die Möglichkeit, individuelle Interessen zu vertiefen. Hervorzuheben ist die räumlich wie inhaltlich enge Vernetzung der Studienangebote innerhalb der Fakultät für Architektur und Landschaft, die Kompetenzen an der Schnittstelle Landschaft, Städtebau und Architektur fördert.

Berufsbild und Karrierechancen

Wie sehen die Landschaften der Zukunft aus? Welche Qualitäten zeichnen heutige Lebensräume aus, und welche Ansprüche werden ihre Nutzerinnen und Nutzer zukünftig an ihre Umgebung stellen? Landschaftsarchitektinnen und -architekten befassen sich mit komplexen Fragen. Im Masterstudiengang Landschaftsarchitektur werden ästhetische und sozialwissenschaftliche Inhalte und Methoden, verbunden mit naturwissenschaftlichen Grundlagen und fundiertem Wissen über die Geschichte von Natur, Landschaft und Gärten vermittelt. Die Einbindung in die Fakultät für Architektur und Landschaft ermöglicht zudem eine intensive Beschäftigung mit Architektur und Städtebau.

Landschaftsarchitektinnen und -architekten arbeiten interdisziplinär. Sie berücksichtigen kulturelle Entwicklungen und sozioökonomische Rahmenbedingungen der Planung (Finanzen, öffentliche Ausgaben, Demografie). Der Fokus liegt auf dem wissenschaftlichen und künstlerischen Bearbeiten von Entwurfsaufgaben - eine Kombination, die viele Spezialisierungsmöglichkeiten bietet. Absolventinnen und Absolventen können in Planungsbüros, in Behörden oder als selbstständige Dienstleister in verschiedenen Positionen tätig werden.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Pflichtmodule:

  • Master Projekt I
  • Geschichte der Landschaftsarchitektur
  • Landschaftsarchitektur und Entwerfen
  • Master Projekt II
  • Entwerfen urbaner Landschaften und Wasserräume
  • Master Projekt III
  • Exkursion und Stegreif
  • Masterarbeit + Kolloquium

Wahl(pflicht)module:

  • Vegetationstechnik und Bautechnik - Vertiefung
  • Darstellungsmethodik in der Landschaftsarchitektur
  • Aktuelle Forschungsfragen in der Gartendenkmalpflege
  • Pflanzenverwendung - Vertiefung
  • Aktuelle Fragen der Freiraumpolitik - Vertiefung
  • Modellansätze für die Umweltplanung
  • Landschaftswahrnehmung, Erholung und Tourismus
  • Umweltrecht und -verwaltung
  • Ingenieurbiologie - aktuelle Forschungsfragen
  • Aktuelle Fragen der Stadt- und Regionalentwicklung
  • Stadt- und Regionalplanung, Regional Governance
  • Biodiversität und Naturschutz
  • Landschaftsplanung und Naturschutz: Umsetzung
  • Raumwissenschaftliche Genderstudien
  • Aktuelle Fragen der Landschaftsarchitektur I und II
  • Entwurf und Darstellung IV
  • Theorien aktueller Architektur 2
  • Entwurf und Darstellung III
  • Künstlerische Gestaltung
  • Aktuelle Fragen des Städtebaus - Vertiefung
  • Umweltsysteme: Kulturlandschaft

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für den Zugang zum Masterstudiengang Landschaftsarchitektur ist, dass die Bewerberin oder der Bewerber:

  • entweder an einer deutschen Hochschule oder an einer Hochschule, die einem der Bologna-Signaturstaaten angehört, einen Bachelorabschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss im Studiengang Landschaftsarchitektur und Umweltplanung oder in einem fachlich eng verwandten Studiengang mit mind. der Abschlussnote 3,0 erworben hat, oder
  • an einer anderen ausländischen Hochschule einen gleichwertigen Abschluss in einem fachlich eng verwandten Studiengang mit mind. der Abschlussnote 3,0 erworben hat. Die Gleichwertigkeit wird nach Maßgabe der Bewertungsvorschläge der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen beim Ständigen Sekretariat der Kultusministerkonferenz festgestellt.
  • Falls das vorangegangene Bachelorstudium zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht beendet sein sollte, können Sie sich trotzdem bewerben. Allerdings müssen bis zum Bewerbungsschluss in Ihrem Notenspiegel mindestens 150 Leistungspunkte nachgewiesen werden.

Empfohlene Fähigkeiten:

Studierende sollten Freude an Gestaltungsprozessen, dem kreativen Arbeiten mit lebendigen Materialien sowie dem Denken in gesellschaftlichen Kontexten mitbringen. Wichtig sind die Fähigkeiten, im Team zu agieren und interdisziplinäre Ansätze zu durchschauen.

Fremdsprachenkenntnisse:

Empfehlenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich. Für die Bewerbung zum European Master in Landscape Architecture sind mindestens Englischkenntnisse und ggf. zusätzlich Französisch- und/oder Spanischkenntnisse erforderlich.

Praktikum

Die Zulassung zum Masterstudium setzt ein sechzehnwöchiges Praktikum voraus. Ein im ersten Studium absolviertes einschlägiges Praktikum mit der geforderten Mindestdauer wird anerkannt. Innerhalb des Studienverlaufplans Master sind keine Praktika vorgesehen.

Auslandsaufenthalt

Studierende können ein Projektthema im Ausland wählen und dort bearbeiten oder für ein oder zwei Semester an einer Partneruniversität studieren.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Universität Hannover trägt den Namen Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Das Ziel, Leibniz Spuren zu folgen und diese auch in das Leben der Universität fest zu integrieren, ist Anspruch der Umbenennung. 1831 von dem Gelehrten Karl Karmarsch gegründet, startete die "Höhere Gewerbeschule zu Hannover“ mit nur 64 Schülern. Heute sind es rund 24.000 Studierende in den Natur- und Ingenieurwissenschaften, den Geistes- und Sozialwissenschaften sowie den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Und auch in Zukunft soll es Freude machen zu studieren, zu lehren und zu forschen, deshalb ist eines der erklärten Ziele der Leibniz Universität Hannover, die Qualität von Lehre und Forschung kontinuierlich zu verbessern.

Fakultät für Architektur und Landschaft:

Ingenieur, Künstler, Historiker oder Soziologe? Ein bisschen was von allem bringen gute Architekten und Landschaftsarchitekten mit. Im Mittelpunkt aber stehen der Mensch und seine gebaute Umwelt. Daher ist einer der Schwerpunkte der Fakultät die Berücksichtigung von städtebaulichen und kulturlandschaftlichen Aspekten in Entwurf und Planung. Für die Landschaftsarchitektur und Umweltplanung stellt die Leibniz Universität Hannover die einzige universitäre Ausbildungs- und Forschungsstätte im norddeutschen Raum dar.

An der Leibniz Universität Hannover sind die Disziplinen Architektur, Landschaftsarchitektur und Umweltplanung sowie Berufswissenschaften im Bauwesen in der Fakultät für Architektur und Landschaft zusammengefasst. In ihren unterschiedlichen Betrachtungsweisen und verschiedenen Gestaltungsansätzen ergänzen sich diese drei Disziplinen. Das ist ein wesentliches Merkmal dieser Fakultät.

Kontakt

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Fakultät für Architektur und Landschaft
Herrenhäuser Straße 8
30419 Hannover
Deutschland

E-Mail: dekanat@archland.uni-hannover.de
Tel.: +49 511 762-4276