Bachelor-Fernstudium Bauingenieur studieren 5 Bachelor-Fernstudiengänge

Fernstudium

5 Studiengänge

Das Studium Bauingenieur | Bachelor-Fernstudium

Du solltest Bauingenieur studieren, weil...

  • du dich für Technik und Naturwissenschaften begeisterst.
  • du auf der Suche nach einem Studium bist, das sich mit der Analyse, Konzeption, Planung und Konstruktion von Gebäuden auseinandersetzt.
  • du später in einer stets relevanten Branche mit sehr guten Berufs- und Karriereaussichten arbeiten möchtest.

Das Bachelor-Fernstudium Bauingenieur/Bauingenieurwesen

Die Baubranche ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Stetig werden neue Gebäude/Bauwerke errichtet, um beispielsweise neuen Wohnraum zu schaffen. In letzter Zeit rücken auch vermehrt Themen wie nachhaltiges Bauen und neue Bautechnologien in den Fokus. Für all das braucht es Expert/-innen, die Bauprojekte leiten und wissenschaftlich-analytisch betrachten können.

Das Bachelor-Fernstudium Bauingenieur/Bauingenieurwesen vermittelt das dafür benötigte Wissen. Zu den Kernbereichen des Fernstudiums zählen die Baukonstruktion, Technische Mechanik und Mathematik. Darüber hinaus erwerben die Studierenden unter anderem Kompetenzen in den Bereichen Bauplanung, Statik, Baustoffe, Stahl- und Holzbau, Verkehrsbau und Wasserwirtschaft.

Ganz allgemein umfasst das Fernstudium die Konzeption, Planung und Konstruktion von Gebäuden, sowie die Sicherstellung der Gebäudesicherheit, der Funktionalität der Bauwerke, die Wirtschaftlichkeit von Bauprojekten und des nachhaltigen Ressourceneinsatzes. Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Fernstudiums sind also gewissermaßen Allrounder/-innen auf ihrem Gebiet.

Anzeige

Bauingenieur Bachelor-Fernstudiengänge

Bachelor of Engineering | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Bachelor of Arts | 36, 48 oder 72 Monate (Vollzeit | Teilzeit)
IU Fernstudium

Fernstudium
Bachelor of Engineering | 7 Semester (berufsbegleitend)
Wilhelm Büchner Hochschule

Fernstudium

Typische Lehrveranstaltungen

  • Baukonstruktion
  • Bauphysik
  • Statik
  • Technische Mechanik
  • Bauinformatik
  • Mathematik
  • Öffentliches Baurecht
  • Baustoffe
  • Projektmanagement/Baumanagement
  • Smart Building
  • Bauabwicklung & Baucontrolling
  • Geotechnik

Ablauf, Dauer und Studienabschluss

Was ist ein Fernstudium?

Im Vergleich zum klassischen Vollzeit-Studium bietet ein Fernstudium mehr Raum für Flexibilität auf Seiten der Studierenden. An den meisten Hochschulen (z.B. Fernhochschulen) werden die Studieninhalte via Online-Lehre vermittelt. Studierende müssen sich daneben auch unterschiedliche Inhalte im Selbststudium aneignen.

In der Regel wird das Studium über zentrale Online-Tools oder Online-Plattformen, beispielsweise einen Online-Campus, organisiert. Man kann also bequem von zu Hause aus auf sämtliche Unterlagen zugreifen. Prüfungen werden je nach Hochschule entweder in Präsenz oder digital abgehalten. Die dazugehörigen Lernmaterialien werden zumeist per Post zugeschickt oder auf den jeweiligen Lernplattformen zur Verfügung gestellt.

Das Studienangebot der Fernhochschulen umfasst auch unterschiedliche Studienmöglichkeiten. An manchen Hochschulen ist es möglich, das Fernstudium als Teilzeit-Studium zu absolvieren, was im Vergleich zum herkömmlichen Studium in Vollzeit eine verlängerte Studiendauer bei gleichbleibender ECTS-Anzahl erlaubt. Generell ist ein Fernstudium somit auch für Berufstätige und Eltern eine Alternative zum klassischen Präsenz-Studium und bietet eine gute Möglichkeit zur Weiterbildung.

Ablauf und Aufbau des Bachelor-Fernstudiums

Ein Bachelor-Fernstudium Bauingenieur/Bauingenieurwesen hat meist eine Regelstudienzeit von sechs bis sieben Semestern und umfasst 180 oder 210 ECTS. Die Online-Kurse sind überwiegend auf Deutsch, einige spezifischere Lehrveranstaltungen können auch in Englisch abgehalten werden.

In den ersten drei Semestern werden den Studierenden mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen vermittelt. Zudem erfolgt eine Einführung in die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens. Manche Hochschulen bieten darüber hinaus Vorbereitungskurse in Mathematik und Physik an, um die Studentinnen und Studenten optimal für das Fernstudium vorzubereiten.

Die darauffolgenden Semester dienen dann der Vertiefung des Basiswissens in fachspezifischen Kursen, mittels der Anwendung der erlernten Theorie auf Themen des Bauingenieurwesens. In Wahlmodulen stehen diverse Vertiefungsmöglichkeiten zur Auswahl, beispielsweise in der Bauplanung, im Verkehrsbau, in der Hydromechanik, der Bauinformatik, der fortgeschrittenen Mathematik oder im Baurecht. Die Wahl der Schwerpunkte kann später bei der Berufsorientierung helfen. Das Fernstudium schließt mit der Abgabe der Bachelorarbeit ab.

Fernstudiengänge in der Fachrichtung

In der Fachrichtung Bauingenieur/Bauingenieurwesen gibt es unterschiedliche Fernstudiengänge, die eine Fokussierung auf spezifische Teilbereiche im Bauingenieurwesen erlauben. Dazu zählt zum Beispiel der Studiengang Baumanagement/Bauprojektmanagement, der eine Kombination aus Bauingenieurwesen und BWL/Projektmanagement darstellt. Es geht also um Know-How über die technische und betriebswirtschaftliche Projektleitung von Bauvorhaben. Auch der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen kann, mit entsprechender Spezialisierung, zum Bauingenieurwesen gezählt werden. Mit Fokus auf industrielles Bauen vermittelt dieses Fernstudium interdisziplinäres Wissen aus VWL, Physik, Produktionsplanung und Qualitätsmanagement.

Kosten des Bachelor-Fernstudiums Bauingenieur/Bauingenieurwesen

Die Kosten für das Fernstudium variieren je nach Hochschule, Studiengang und Studienmodell. Häufig belaufen sich die Studiengebühren auf EUR 200 bis 400 pro Monat. Manche Hochschulen berechnen die Beiträge auch pro Semester. Informationen zu den Gebühren erhält man bei den jeweiligen Hochschulen. Zudem ist es empfehlenswert, sich über Förderungen wie BAföG oder Stipendien zu informieren.

Abschluss: Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science?

Nach Abschluss des Bachelor-Fernstudiums Bauingenieur/Bauingenieurwesen wird in der Regel der akademische Grad Bachelor of Engineering, kurz B.Eng., verliehen. Einige Studiengänge schließen auch mit einem Bachelor of Science (B.Sc.) ab. Eher selten wird ein Bachelor of Arts (B.A.) verliehen. Neben der Ausübung fachspezifischer Berufe qualifiziert der Bachelor-Abschluss für ein weiterführendes Master-Studium/Master-Fernstudium. Dieser Abschluss ist dann üblicherweise äquivalent zum herkömmlichen Diplom-Ingenieur (Dipl.-Ing.).

Bild: contrastwerkstatt / Fotolia.com

Voraussetzungen

Für das Bachelor-Fernstudium Bauingenieur/Bauingenieurwesen braucht es neben einigen formellen Zulassungsvoraussetzungen auch bestimme persönliche Voraussetzungen, um für das Studium bestmöglich geeignet zu sein.

Persönliche Voraussetzungen

Als Bewerber/in für das Bachelor-Fernstudium Bauingenieur/Bauingenieurwesen sollte man grundsätzliches Interesse an technisch-mathematischen Themen und Inhalten mitbringen. Eine kreative Arbeitsweise beziehungsweise Herangehensweise an Projekte und Aufgabenstellungen hilft für ein besseres Verständnis und für die spätere Praxis in der Berufswelt. Zudem sollte man die enge Zusammenarbeit mit Kolleg/-innen und das Arbeiten im Team mögen, da dies sowohl für Gruppenarbeiten während des Studiums als auch bei Bauprojekten eine Rolle spielt. Nicht zuletzt ist auch ein gewisses Gespür für Umweltschutz und die schonende Verwendung von Ressourcen nötig, um zukunftsfähig zu agieren.

Formelle Voraussetzungen

Um für das Bachelor-Fernstudium zugelassen zu werden, sind ein paar formelle Hürden zu meistern. Grundsätzlich ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur/Matura) die wichtigste Voraussetzung. Auch mit einer fachgebundenen Hochschulreife kannst du bei entsprechender fachlicher Qualifikation zugelassen werden. Liegt keiner der beiden Abschlüsse vor, können eine mindestens zweijährige Berufsausbildung sowie drei Jahre Berufserfahrung angerechnet werden. Auch ein Meisterabschluss wird akzeptiert. Darüber hinaus ist unter diesen Umständen häufig eine Zugangsprüfung zu absolvieren. Ansonsten gilt für das Bachelor-Fernstudium Bauingenieur/Bauingenieurwesen meist keine weitere Zulassungsbeschränkung. In der Regel ist hier also kein Numerus Clausus (NC) zu erfüllen.

Berufe und Verdienstmöglichkeiten nach dem Bachelor-Fernstudium Bauingenieur/Bauingenieurwesen

Den Absolvent/-innen steht eine Vielzahl an Berufsmöglichkeiten offen. Ein gängiger Beruf ist beispielsweise der als Bauprojektleiter/in im industriellen oder gewerblichen Bau. Ähnliche Tätigkeiten eines/einer Bauingenieurs/Bauingenieurin liegen in der Planungskoordination und im Baumanagement.

Potenzielle Arbeitgeber sind vielfältig und reichen von Architekten- und Ingenieurbüros, über Bau-Consulting-Agenturen, Immobiliengesellschaften, die Baustoffindustrie, die Abfall- und Wasserwirtschaft, bis hin zu Verwaltungsjobs bei Behörden in Kommunen und Ländern.

Durch ihr umfangreiches Wissen, das enorm nachgefragt wird, haben Bauingenieurinnen und Bauingenieure sehr gute Berufsaussichten. Hinsichtlich des späteren Lohns bewegen sich Bauingenieurinnen und Bauingenieure im Bereich mittlerer fünfstelliger Jahresverdienste (brutto). Wonach sich die tatsächliche Lohnhöhe richtet, hängt zum Teil vom Tätigkeitsbereich ab. So gibt es etwa Unterschiede zwischen Hoch- und Tiefbau, oder zwischen Verkehrs- und Wasserbau.

Berufsbeispiele

Was ist ein Bachelor-Fernstudium?

Ein Bachelor-Fernstudium bietet die Möglichkeit, sich neben Beruf oder Familie zeitlich flexibel und ortsunabhängig weiterzubilden. Gleichwohl sind Fernstudien mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Voraussetzung gilt grundsätzlich die Hochschulreife, vereinzelt werden auch Eignungstests angeboten. Das Lehrmaterial für die einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Bachelorarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. Mit wenigen Ausnahmen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

Fernstudium

5 Studiengänge

Ist das Bachelor-Fernstudium Bauingenieur das Richtige für mich?

Das Bachelor-Fernstudium Bauingenieur stellt besondere Anforderungen an die Studierenden. Gemäß RIASEC-Modell sind für dieses Studium Realistische Orientierung, Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) und Konventionelle Orientierung von Bedeutung. Mit dem Studienwahltest & der StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Zufriedenheit mit der Vollversion
des StudiScan-Studienwahltests

Bewertung von 1129 Nutzern
Anzeige

3 Hochschulen mit 5 Bachelor-Fernstudiengängen

21
IU Fernstudium Bauingenieurwesen Fernstudium
Studiengang 1/2
1 21
Technische Universität Dresden Bauingenieurwesen Fernstudium
Studiengang 1/2
Bauingenieur
6844 Abstimmungsergebnisse!

Interesse an dieser Fachrichtung

6844 registrierte Studienwahltest-Nutzer, die ihre Eignung für diese Fachrichtung überprüft haben, haben ihr Interesse an dieser Fachrichtung mit durchschnittlich 3,6 von 5 Sternen bewertet.

FAQ zu Bauingenieur

Was kann ich nach dem Bachelor-Fernstudium Bauingenieur machen?

Mit dem Bachelor-Fernstudium hast du gute Karriereaussichten, etwa in Ingenieur- und Architekturbüros, im Bau-Consulting, in der technischen Verwaltung, in Immobiliengesellschaften, in der Baustoffindustrie oder in der Abfall- und Abwasserwirtschaft. Bauingenieur/-innen finden häufig als Bauprojektleiter/-innen, Planungskoordinator/-innen oder Bauberater/-innen eine Stelle. Alternativ kannst du auch ein Master-Studium anschließen.

Wie lange dauert das Bauingenieurwesen-Studium?

Das hängt von der Wahl der Hochschule, des Studiengangs und des Studienmodells ab. In der Regel dauert das Bauingenieur-Fernstudium sechs bis sieben Semester. Ein Fernstudium in Teilzeit dauert dementsprechend länger.

Was macht man im Bachelor-Fernstudium Bauingenieurwesen?

Man beschäftigt sich aus wissenschaftlicher, aber auch praxisorientierter Sichtweise mit den vielfältigen Themen des Bauwesens. Die Studieninhalte drehen sich hauptsächlich darum, Bauprojekte zu analysieren, zu konzeptionieren und umzusetzen. Zudem erhalten die Studierenden Einblicke in unterschiedlichste Fachbereiche, wie Gebäudestatik, Baustoffe, Mechanik, Verkehrsbau, und viele mehr.

Was kostet ein Fernstudium Bauingenieurwesen?

Die Kosten für das Bachelor-Fernstudium unterscheiden sich je nach Hochschule, Studiengang und Studienmodell. Informationen erhält man bei den anbietenden Hochschulen.

Ist es schwer, Bauingenieurwesen zu studieren?

Das Bauingenieurwesen-Fernstudium wird dir besonders leichtfallen, wenn du dich für die Technik und Funktionalität von Gebäuden/Bauwerken interessierst, du gerne kreativ und praxisorientiert denkst, gerne mit Menschen zusammenarbeitest und eine gewisse Begeisterung für Mathe mitbringst. Überprüfe deine Eignung für das Bachelor-Fernstudium Bauingenieur/Bauingenieurwesen mit unserem Studienwahltest.

Wo kann ich Bauingenieur (Bachelor-Fernstudium) studieren?