Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsrecht studieren 33 Bachelor-Fernstudiengänge

Das Studium Wirtschaftsrecht | Bachelor-Fernstudium

Worum geht es im Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsrecht

Das Wirtschaftsrecht umfasst alle staatlichen juristischen Regelungen und Maßnahmen in Bezug auf wirtschaftliche Handlungen und Akteure. Das entsprechende Bachelor-Fernstudium ist interdisziplinär angelegt, es werden sowohl wirtschaftswissenschaftliche als auch juristische Kenntnisse vermittelt. So sind etwa Betriebs- und Volkswirtschaft, Bilanzierung, Rechnungswesen oder Finanzmanagement ebenso Gegenstand der Ausbildung wie Privat- und Strafrecht, Verwaltungs- und Verfassungsrecht oder Steuerrecht. In der Regel müssen auch jenseits von Recht und Wirtschaft Wahlfächer belegt werden, beispielsweise Rhetorik und Kommunikation, Mediation, Informatik oder Fremdsprachen. Im fortgeschrittenen Teil der Ausbildung erfolgt meist eine Spezialisierung auf ein bevorzugtes Fachgebiet wie Arbeitsrecht, Insolvenzmanagement, Finanzdienstleistungsrecht oder Internationales Wirtschaftsrecht. Auch Praktika sind in den meisten Fällen Teil des Pflichtprogrammes.

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsrecht

Den Studierenden eines Bachelor-Fernstudiums im Bereich des Wirtschaftsrechts stehen zahlreiche berufliche Optionen offen, die Perspektiven am Arbeitsmarkt sind in der Regel gut. Häufig sind Absolventen im Management oder in den Personal- und Rechtsabteilungen großer Unternehmen aus Industrie und Handel tätig. Auch Banken, Finanzdienstleister, Wirtschaftsprüfer, Steuerkanzleien und Unternehmensberatungen beschäftigen Experten für Wirtschaftsrecht. Zudem sind Tätigkeiten in Verbänden oder im öffentlichen Dienst denkbar. Im Unterschied zu Volljuristen werden Wirtschaftsjuristen meist nicht als Notare, Anwälte oder Richter zugelassen. Wer führende Positionen anstrebt, hat die Möglichkeit, einen bestimmten Fachbereich im Rahmen eines aufbauenden Masterstudiums inhaltlich zu vertiefen. Auch eine Promotion sowie eine akademische Laufbahn in Forschung und Lehre kommen danach in Betracht.

Was ist ein Bachelor-Fernstudium?

Ein Bachelor-Fernstudium bietet die Möglichkeit, sich neben Beruf oder Familie zeitlich flexibel und ortsunabhängig weiterzubilden. Gleichwohl sind Fernstudien mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Voraussetzung gilt grundsätzlich die Hochschulreife, vereinzelt werden auch Eignungstests angeboten. Das Lehrmaterial für die einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Bachelorarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. Mit wenigen Ausnahmen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

Ist das Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsrecht das Richtige für mich?

Jedes Studium stellt spezielle Anforderung an die Studierenden. Für das Wirtschaftsrecht- Fernstudium (Berufsfeld gemäß RIASEC-Modell) sind Unternehmerische Orientierung, Soziale Orientierung und Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) von Bedeutung. Mit Studienwahltest & StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Als besonders wichtig gilt dabei die Unternehmerische Orientierung. Unternehmerische Typen haben eine Vorliebe für Tätigkeiten und Situationen, bei denen sie andere Menschen mit kommunikativen oder anderen Mitteln beeinflussen, überzeugen oder gar manipulieren können. Mit hohem Selbstvertrauen ausgestattet, haben sie Gefallen an Konkurrenzsituationen, wobei sie jedoch Herausforderungen auf intellektueller Ebene eher meiden. Eine traditionelle Wertehaltung lässt diese Menschen mit viel Ehrgeiz nach hohem ökonomischem, sozialen oder politischen Status streben.

Ebenso wichtig ist die Soziale Orientierung. Eine hohe soziale Verantwortung und der Drang nach Beachtung und sozialem Austausch zeichnen Menschen mit dieser Orientierung aus. Die Bewältigung von Aufgaben und Problemstellungen geschieht bei ihnen eher emotional und durch soziale Aktivität als rational oder intellektuell. Die Beschäftigung mit technischen oder wissenschaftlichen Belangen ist ihnen zuwider - was sich unter anderem in der der tendenziellen Abneigung gegenüber der Benutzung von Maschinen oder Werkzeugen ausdrückt. Gute verbale und soziale Befähigungen gehen bei diesen Menschen einher mit einem hohen ethischen Anspruch gegenüber sich und ihrer Umwelt.

Und auch die Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell) spielt für dieses Studium eine Rolle. Personen dieses Typs versuchen Probleme erforschend und auf intellektueller Ebene zu lösen. Analytisch und methodisch exakt vorgehend, ist ihnen dabei wichtig, dass sie die jeweiligen Zusammenhänge verstehen. Soziale Kontakte sind ihnen nicht allzu wichtig. Die Suche nach schwierigen  Fragestellungen bedeutet ihnen mehr, als Führungsaufgaben zu übernehmen. Auch mögen sie keine Tätigkeiten, die sich wiederholen. Menschen mit dieser Orientierung sind unkonventionell orientiert und bevorzugen Persönlichkeitsmerkmale, die logisch, intellektuell und ehrgeizig ausgerichtet sind.

5 Hochschulen mit 33 Bachelor-Fernstudiengängen

Alle (33) DEUTSCHLAND (33) ÖSTERREICH (0) SCHWEIZ (0)
1 1 1
weitere Hochschulen anzeigen

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ