Medizintechniker/in werden

Isymbol

„Medizintechniker/innen entwickeln medizinisch-technische Geräte und Anlagen, bringen diese zum Einsatz und bedienen diese auch zum Teil.“

Was macht ein/e Medizintechniker/in?

Als Medizintechniker/in arbeitest du in einem Feld, das Medizin und Technik verknüpft. Du beschäftigst dich mit der Erforschung, Entwicklung und Herstellung von medizinisch-technischen Geräten, Apparaten und Anlagen. Die Basis dafür stellt dein Wissen aus Elektro- und Informationstechnik dar. Du arbeitest als Medizintechniker/in zumeist in Krankenhäusern, in anderen Gesundheitseinrichtungen oder bei einem Unternehmen, das medizinisch-technische Gerätschaften herstellt. Außerdem kannst du in der Forschung tätig werden. Du arbeitest unter anderem mit Geräten für bildgebende Diagnostik wie Magnetresonanz- oder Computertomographie-Geräten, aber auch mit Apparaten für Biomechanik oder anderen relevanten IT-Systemen.

Zu deinem Arbeitsalltag können neben der Planung und Herstellung von Apparaten und Anlagen auch deren Überprüfung zählen. Du sorgst für die sichere Benutzung, für die Einhaltung von Normen sowie gesetzlichen Standards. Außerdem führst du Schulungen für das Personal durch, das die Geräte bedienen wird und benutzen soll. Du arbeitest daher eng mit Ärzten/Ärztinnen, Pflege- und Verwaltungspersonal sowie mit anderen Mitarbeitern/innen von Gesundheitseinrichtungen zusammen. Darüber hinaus kooperierst du – je nach genauem Jobprofil – auch eng mit Radiotechnologen/innen, Bionikern/innen sowie Analytikern/innen der Biomedizin. Da viele Therapien der heutigen Medizin ohne die moderne Technik undenkbar wären, bist du in deinem Beruf natürlich grundsätzlich offen für Neues und Innovationen.

Wie werde ich Medizintechniker/in?

Um als Medizintechniker/in arbeiten zu dürfen, musst du über das notwendige technische und medizinische Wissen verfügen. Dieses wird dir in einem Medizintechnik-Studium vermittelt. Du kannst sowohl Bachelor- als auch Masterstudiengänge absolvieren. Oftmals heißen die Studiengänge auch (Bio-)Medical Engineering (Bachelor) | (Master) oder werden in Kombination bzw. mit einem bestimmten Fokus auf zum Beispiel Elektrotechnik, Industrietechnik, Data Engineering, Clinical Engineering oder Medizininformatik angeboten. Darüber hinaus kannst du auch als fertige/r Medizintechniker/in immer wieder Weiterbildungen besuchen, um dich so zusätzlich zu spezialisieren.

Voraussetzungen

  • Großes technisches Interesse und Know-How
  • Medizinisches Wissen
  • Handgeschicklichkeit
  • Prozessorientiertes Denken
  • Freude an Innovationen
    Anzeige

    Was kann ich studieren, um Medizintechniker/in zu werden?

    Anzeige

    Weitere Bildungsangebote

    Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
    Hochschule Koblenz - RheinAhrCampus
    Remagen
    Bachelor of Science | 6 Semester (Vollzeit)
    ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering
    Winterthur
    Master of Science | 3 Semester (Vollzeit)
    Hochschule Furtwangen
    Villingen-Schwenningen
    Master of Science | 5 Semester (berufsbegleitend)
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
    Freiburg
    Bachelor of Engineering | 6 Semester (Vollzeit)
    Fachhochschule Münster
    Steinfurt