Politologe/Politologin werden

„Politologen/Politologinnen beschäftigen sich mit verschiedenen politischen Ereignissen, Prozessen und Entwicklungen.“

Was macht ein/e Politologe/Politologin?

Als Politologe/Politologin bist du der/die Experte/in für die vielfältigen Bereiche von Politik. Politologen/Politologinnen, die auch als Politikwissenschaftler/innen bezeichnet werden, untersuchen politische Prozesse und interpretieren diese. Du analysierst beispielsweise Wahlen, politische Umbrüche, verschiedene Politikbereiche wie Außen- oder Innenpolitik, die unterschiedlichen politischen Akteure wie Parteien oder Interessensvertretungen sowie politische Gegebenheiten wie Meinungsbildung, Geschlechterverhältnisse oder Arbeitslosigkeit. Du siehst also, dass Politologen/Politologinnen sich mit sehr vielen Themen auseinandersetzen, die außerdem einem konstanten Wandeln unterliegen. Du bist daher ständig am Ball und bist über die neuesten politischen Entwicklungen informiert.

Politologen/Politologinnen werden nicht unbedingt Politiker/innen. Viel eher befassen sie sich mit der Betrachtung von Politik. Dementsprechend kannst du als Politologe/Politologin zum Beispiel in der Forschung an einer Hochschule oder einer außeruniversitären Einrichtung tätig sein, als Journalist/in oder im Bereich Public Relations beschäftigt sein, in der Politikberatung arbeiten, in der Meinungsforschung wirken oder in einem bestimmten Politikfeld als Akteur/in aktiv werden. Du arbeitest daher immer im Kontakt mit Menschen, ob das nun Politiker/innen, Entscheidungsträger/innen oder Studierende sind. Darüber hinaus bedienst du Datenbanken, Statistiken und andere Analysen und bist daher auch häufig in Büros anzutreffen.

Wie werde ich Politologe/Politologin?

Viele Politologen/Politologinnen haben ein allgemeines Politikwissenschafts-Studium absolviert, das du mit einem Bachelor-, über einen Master- bis zu einem Doktoratsabschluss studieren kannst. Politikwissenschaft vermittelt dir ein grundlegendes bzw. vertiefendes Fachwissen in den unterschiedlichen Politikbereichen. Daneben gibt es aber auch eine Vielzahl an verschiedenen Studienrichtungen, die dir entweder gleich im Bachelor oder spätestens im Master eine entsprechende Fokussierung und Spezialisierung ermöglichen. Zu diesen Studienrichtungen zählen unter anderem European Studies, International Relations, Governance, Verwaltungswissenschaft, Politische Kommunikation oder auch Human Rights.

Voraussetzungen

  • Großes Interesse an Politik und Zeitgeschehen
  • Wissenschaftliches Fachwissen
  • Kommunikationsstärke
  • Präsentationskompetenz
  • Analytische Denkweise
  • Recherche-Kenntnisse
    Anzeige

    Was kann ich studieren, um Politologe/Politologin zu werden?

    Anzeige

    Weitere Bildungsangebote

    Teil des Lehramts Berufskolleg (nur mit anschließendem Master) | 6 Semester (Vollzeit) | Lehramt
    Universität Siegen
    Siegen