Duales Studium Landschaftsarchitektur 4 Studiengänge

      Duales Studium Landschaftsarchitektur 4 Studiengänge

      DE
      Deutschland
      4 Studiengänge
      AT
      Österreich
      0 Studiengänge
      CH
      Schweiz
      0 Studiengänge
      FERN
      Fernstudium
      0 Fernstudiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      toc
      academic_cap

      Aufbau und Inhalt des dualen Studiums Landschaftsarchitektur

      Das duale Studium Landschaftsarchitektur vermittelt sowohl planerische als auch gestalterische Kompetenzen. Sein Gegenstand sind bestehende Freiräume, die es gestalterisch in ein Gesamtkonzept einzubetten gilt. Geschichtlich hat sie sich aus der Beschäftigung mit Gärten und Parks heraus entwickelt. Heute aber ist sie nicht mehr dem Ideal der Schönheit allein verpflichtet, sondern sie hat auch für die Stadtentwicklung wichtige Faktoren zu berücksichtigen, wie z.B. soziale, wirtschaftliche und ökologische. Die Ausbildung des dualen Studiums Landschaftsarchitektur trägt dieser thematischen Breite Rechnung, indem in der Studieneingangsphase die Grundlagen in den Bereichen Naturwissenschaften (etwa Klima-Wissenschaft, aber auch Botanik und Biologie), Ökologie und Systemwissenschaft, Pflanzenverwendung, Methoden des Planens, Geomatik (also die Vermessung und Analyse von Lebensraum), Landschaftsökologie und Vegetationskunde vermittelt werden.

      Auch der Einsatz von (Informations-)Technologien in der Landschaftsarchitektur spielt im dualen Studium Landschaftsarchitektur eine große Rolle. Ebenso werden Methodik der Erfassung des Bodenzustands sowie statistische Auswertungsverfahren gelehrt, um mit den gewonnenen biologischen Daten umgehen zu können. Gelehrt werden auch ökonomische Grundlagen und Umwelt- und Planungsrecht.

      Studiengänge

      DE
      Deutschland
      4 Studiengänge
      AT
      Österreich
      0 Studiengänge
      CH
      Schweiz
      0 Studiengänge
      FERN
      Fernstudium
      0 Fernstudiengänge
      Suche verfeinern
        Auswahl zurücksetzen
        Anzeige

        Landschaftsarchitektur (dual)

        Hochschule Geisenheim University

        Bachelor of Engineering | 7 Semester (dual)
        DE  Geisenheim

        Landschaftsbau und -Management

        Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

        Bachelor of Engineering (B. Eng.) | 7 Semester (Vollzeit, dual)
        DE  Freising

        Landschaftsbau und Grünflächenmanagement

        Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

        Bachelor of Engineering (B.Eng.) | 8 Semester (Vollzeit, dual)
        DE  Höxter

        Landschaftsbau und Grünflächenmanagement (Dual)

        Berliner Hochschule für Technik (BHT)

        Bachelor of Engineering | 7 Semester (dual)
        DE  Berlin
        test

        Ist dieses Studium das Richtige für mich?

        Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Landschaftsarchitektur das richtige Studium für dich ist.

        briefcase

        Berufsaussichten nach dem dualen Studium Landschaftsarchitektur

        AbsolventInnen des dualen Studiums Landschaftsarchitektur werden in erster Linie in Landschaftsarchitektur-, Gartenarchitektur-, Architektur-, Ingenieur- und Planungsbüros beruflich tätig. Neben einer Anstellung bei einem Planungsbüro besteht nach dem dualen Studium Landschaftsarchitektur auch die Möglichkeit einer freiberuflichen Tätigkeit auf selbstständiger Basis im Bereich Freiraumgestaltung und Consulting. Außerdem finden LandschaftsarchitektInnen in ausführenden Garten- und Landschaftsbaubetrieben, in Büros für Umweltplanung, Kommunalberatung und Planungsmoderation, bei Entwicklungsgesellschaften, bei Behörden (Garten-, Grünflächen-, Friedhofsämter, Umwelt- und Planungsämter, Naturschutzbehörden, Landesämter und Ministerien sowie Fachbehörden wie Straßenbau- und Wasserwirtschaftsämter oder Landwirtschaftsämter), in der Verwaltung von Schutzgebieten, in Naturschutzverbänden oder in Redaktionen von Fachzeitschriften berufliche Perspektiven. Nicht zuletzt besteht nach dem dualen Studium Landschaftsarchitektur, meist nach einem anschließenden postgradualen Studium, auch die Möglichkeit einer beruflichen Tätigkeit in Forschung und Lehre an Berufsschulen, Fachhochschulen oder Universitäten.