Master-Fernstudium Therapien studieren 6 Master-Fernstudiengänge

Deutschland

5 Studiengänge

Österreich

1 Studiengang

Das Studium Therapien | Master-Fernstudium

Worum geht es im Master-Fernstudium Therapien

Ein Master-Fernstudium im Bereich Therapien ist eine vertiefende Ausbildung und Weiterqualifizierung auf den Gebieten verschiedener Therapie- und Pflegeberufe. Weiterführende Studiengänge dieses Fachbereichs vermitteln neben vertieften Fachkenntnissen auch Führungskompetenzen und Kommunikations-Skills sowie Fähigkeiten für die Forschungsarbeit im Gesundheitssektor. Die Studierenden erlernen berufliche sowie berufsübergreifende Handlungskompetenzen, Methoden der empirischen Sozialforschung sowie wissenschaftliches und managementbezogenes Wissen oder  Fähigkeiten des Projekt- und Innovationsmanagements. Neben den fachspezifischen Inhalten stehen Fächer wie Qualitätssicherung- und management, Public Health, Organisations- und Personalentwicklung im Gesundheitswesen, Gesundheitsökonomie, Gesundheitsmanagement oder Gesundheitsrecht auf dem Stundenplan. Der  interdisziplinäre Aspekt welcher durch den Austausch mit anderen Fachrichtungen sowie die fächerübergreifenden Kompetenzen gewährleistet wird, erweitert und kombiniert das Wissen und die Fähigkeiten der Studierenden im Sinne einer ganzheitlichen Therapieform.

Berufsaussichten nach dem Master-Fernstudium Therapien

Absolventen eines Master-Fernstudiums im Bereich Therapien qualifizieren sich sowohl für herausfordernde Aufgaben in der beruflichen Praxis als auch für eine Karriere in der Lehre, der klinischen Forschung sowie in leitenden Positionen des Gesundheitsmanagements auf nationaler und internationaler Ebene. Sie sind in der Lage, Methoden der jeweilige Therapie nach Effizienz und Anwendbarkeit zu analysieren, therapeutische Konzepte zu erforschen, umzusetzen und effektiv einzusetzen sowie Qualitätssicherung zu betreiben. Basierend auf sozialen und ethischen Grundlagen sowie der Bezugnahme auf andere Bereiche der Medizin und des Therapiewesens, können sie sich durch wissenschaftliches hinterfragen am Veränderungsmanagement ihrer Branche beteiligen. Absolventen übernehmen leitende Positionen in unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitswesens. Sie arbeiten in Krankenhäusern, Praxen, im Bereich der Rehabilitation oder gehen einer Lehrtätigkeit an verschiedenen Bildungseinrichtungen nach.

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudien ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

5 Hochschulen mit 6 Master-Fernstudiengängen

Alle (6) DEUTSCHLAND (5) ÖSTERREICH (1) SCHWEIZ (0)
1 1 1 21
IST-Hochschule für Management Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Studiengang 1/2
1

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

ÖSTERREICH

Therapien Master-Fernstudium Österreich (1 Studiengang)

Bundesländer

Therapien Master-Fernstudium Burgenland (1 Studiengang)

Studienorte

Therapien Master-Fernstudium Eisenstadt (1 Studiengang)