Master-Fernstudium Wirtschaftsrecht studieren 8 Master-Fernstudiengänge

Deutschland

7 Studiengänge

Österreich

0 Studiengänge

Schweiz

1 Studiengang

Das Studium Wirtschaftsrecht | Master-Fernstudium

Worum geht es im Master-Fernstudium Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsjuristen befassen sich mit allen rechtlichen Normen, Regelungen und Maßnahmen, die im Zusammenhang mit wirtschaftlichem Handeln stehen. Die Ausbildung ist in der Regel zwischen den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften angesiedelt. Zu den Inhalten zählen etwa Unternehmens- und Strafrecht, Steuerrecht, Betriebs- und Volkswirtschaft, Finanzmanagement, Bilanzierung, Rechnungswesen sowie Mediation, Rhetorik, Kommunikation oder Informatik. Das Master-Fernstudium erlaubt Fachkräften eine inhaltliche Spezialisierung, unter anderem im Bereich Arbeits- und Versicherungsrecht, europäisches oder internationales Wirtschaftsrecht, Insolvenzmanagement, Unternehmensbewertung, Finanzdienstleistungen sowie Wettbewerbs- und Urheberrecht. Meist wird der Lehrgang von Sprachkursen und verpflichtenden berufspraktischen Phasen begleitet. Als Zugangsvoraussetzung gilt im Allgemeinen ein akademischer Abschluss in Wirtschaft oder Jura. Zudem muss häufig einschlägige Berufserfahrung nachgewiesen werden.

Berufsaussichten nach dem Master-Fernstudium Wirtschaftsrecht

Je nach Praxiserfahrung und Studienschwerpunkt kommen nach einem Master-Abschluss im Bereich Wirtschaftsrecht verschiedene Berufsfelder in Betracht. In der freien Wirtschaft sind etwa höhere und leitende Positionen in Rechtsabteilungen, im Personalwesen oder im Management von großen Industrie- und Handelsunternehmen denkbar. Zahlreiche Absolventen arbeiten auch bei Versicherungen und Banken, bei Finanzdienstleistern, in Steuerkanzleien sowie in der Wirtschaftsprüfung oder der Unternehmensberatung. Zudem ist eine Anstellung bei nationalen und internationalen Organisationen, Verbänden oder im öffentlichen Dienst möglich. Wirtschaftsjuristen erhalten allerdings in der Regel keine Zulassung als Richter, Rechtsanwälte oder Notare. Der Mastergrad erlaubt darüberhinaus eine Promotion mit anschließender Beschäftigung in Forschung und Lehre an Fachhochschulen, Universitäten und Akademien.

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudien ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

6 Hochschulen mit 8 Master-Fernstudiengängen

Alle (8) DEUTSCHLAND (7) ÖSTERREICH (0) SCHWEIZ (1)
1 31
DIPLOMA Hochschule Wirtschaft und Recht mit Schwerpunkt Management Bad Sooden-Allendorf, Hessen
Studiengang 1/3
1
weitere Hochschulen anzeigen

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

SCHWEIZ

Wirtschaftsrecht Master-Fernstudium Schweiz (1 Studiengang)

Bundesländer

Wirtschaftsrecht Master-Fernstudium Wallis (1 Studiengang)

Studienorte

Wirtschaftsrecht Master-Fernstudium Brig (1 Studiengang)